1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProgDVB und Hardware

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von xxyy, 14. April 2007.

  1. xxyy

    xxyy Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich bin recht neu auf dem Gebiet und mich würde es interessieren wie es funktioniert z.B. Premiere auf dem PC zu empfangen.
    Ich war neulich bei einem Bekannten der mit dem Programm ProgDVB + einem Softcam Key von www.satkey.ch Programme empfängt.
    Leider kennt er sich selber nicht aus, da ihm alles von jemand anderen eingestellt wurde.

    Was für Hardware braucht man am besten dazu?
    Ich hab schon so viel gelesen, dass eine Twinhan empfehlenswert ist. Dann braucht man die Satellitenantenne mit einem Receiver den man an den PC bzw. an die Karte anschliesst. Für die Karte braucht man eine Cam Card und das Programm ProgDVB oder?

    Oder muss man noch andere Sachen programmieren?

    Nach dem Umstieg von analog auf digital habe ich mich nicht mehr weiter drüber informiert und deshalb fällt es mir grad schwer...

    Würde mich über Infos freuen.

    Vielen Dank fürs Lesen!
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: ProgDVB und Hardware

    Siehe Nutzungsbedingungen:
    In vielen Foren haben solche Passagen nur Alibifunktion. Hier werden sie aber ernst genommen. Deswegen wird Dir bei Deinem Vorhaben so keiner helfen.

    Wie Du Digital-TV am PC empfangen generell empfangen kannst, so eine Frage ist OK.

    Aber Premiere ohne Abo mit irgendwelchen Keys und Spezialprogrammen. Das wird hier nicht behandelt. Da musst Du Dir ein anderes Forum suchen. Es gibt genügend. ;)
     
  3. xxyy

    xxyy Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    8
    AW: ProgDVB und Hardware

    Danke für den Hinweis. Aber mir geht es nicht darum illegal zu empfangen, sondern allgemein was man für Hardware und Software braucht um digital am PC zu empfangen. Deshalb habe ich auch "z.b. Premiere" geschrieben, da ein Freund das so nutzt und mich das sehr interessiert.
    Und meine Eltern haben hier ein Premiere Abo...

    Wenn das trotzdem schlimm ist, dann bitte löschen...
    Gerne auch per pm.

    Danke.
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: ProgDVB und Hardware

    Mitlerweile ist das so ziemlich egal. Dank BDA-Treibern läuft eine Vielzahl an Karten mit ProgDVB, dem DVB Viewer und anderen Programmen.
    Du brauchst eine Satellitenantenne mit min. einem Twin-LNB und eine DVB-S Karte von Twinhan, Technisat, Technotrend oder, oder, oder.
    Wenn du Premiere auf legalem Wege am PC empanfen willst brauchst du eine TV-Karte mit CI-Schacht und natürlich ein CI-Modul wie z.B. Alphacrypt.
     
  5. xxyy

    xxyy Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    8
    AW: ProgDVB und Hardware

    Hallo HarryPotter,

    danke für die Infos. Die Twinhan hat ja einen CI Schacht der ja ok ist oder?
    Und die Karte vom Abo geht dann sowieso richtig?
    Was ich nicht nachvollziehen kann, bei einem Abo braucht man eine Karte und wenn man "einfach so" empfängt ohne dieser Karte, ist sozusagen der "Schlüssel" der Ersatz für die Karte??
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: ProgDVB und Hardware

    Also nicht alle Twinhan DVB Karten haben einen CI-Slot.
    Da musst Du schon drauf achten.

    Die Abokarte geht halt nur im richtigen CI-Modul, dass dann im CI-Slot der DVB Karte steckt (Karte im CI-Modul, CI-Modul im Slot der DVB Karte, DVB-Karte im PC). Ein passendes CI-Modul ist z.B. das Alphacrypt Light.

    Premiere akzeptiert für ein neues Abo diese Art Lösungen übrigens nicht, obwohl sie technisch funktioniert. Neue Abos werden -zumindest offiziell- nur in Verbindung mit einem "geeignet für Premiere" Receiver oder einer DBox aufgenommen (mit ein wenig Glück und Erfahrung kann man das aber umgehen). Da bereits ein Abo und eine Karte vorhanden ist, sollte das aber kein Problem sein.

    Bei einem Abo für Kabel-/Satempfang bekommt man immer eine Karte. Alle anderen Entschlüsselungsformen bei Kabel-/Staempfang sind illegal.
    Wer bei Kabel-/Satempfang ohne Karte entschlüsselt, dann übernimmt eine spezielle Software die Funktion der Entschlüsselungshard-/software und der Karte. Die sogenannten Keys sind dann ein Bestandteil, ohne die die spezielle Software nicht arbeiten kann. Sie sind von Pay-TV Anbieter zu Pay-TV Anbieter verschieden.
     
  7. xxyy

    xxyy Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    8
  8. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: ProgDVB und Hardware

    Würdest Du zusätzlich auf dem illegalen Weg schauen, würdest Du ja unabhängig an zwei Orten sehen können. Das ist regulär nur mit zwei Abos möglich.
    Zudem können illegal ja gleich alle Pakete und alle PayPerView Angebote entschlüsselt werden. Und dies ist so in keinem aktuellem Abo enthalten.
    Es kann also kein Mensch nachvollziehen, ob Du nicht mehr nutzt als Dein Abo erlaubt.

    Die Karte aus dem Link verfügt über einen CI-Slot. Bedenke, dass die Kosten für das CI-Modul noch dazu kommen. Das ist nicht dabei.
     
  9. xxyy

    xxyy Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    8
    AW: ProgDVB und Hardware

    Kontrollieren können sie das eigentlich ja so oder so nicht. Aber dadurch dass man es pro Abo nur an einem Gerät nutzen darf, hat sich das erledigt.
    Ich kenne das nur noch von damals, wo Premiere den einen analogen Kanal hatte..
    Also ob man diese CI Slots mit legalen Karten nutzen kann hängt vom PayTV Anbieter ab.
    Ansonsten braucht man theoretisch diesen Slot nicht.

    Zwischen dem LNB und der Karte muss aber kein Digitalreceiver, oder?
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: ProgDVB und Hardware

    Kontrollieren müsste man es können, bevor man es erlauben könnte. Du meintest ja:
    >> Ist irgendwie blöd, dass Leute die ein Abo haben auch nicht auf dem "nicht erlaubten" Weg schauen dürfen." <<
    Die Kontrollierbarkeit, dass keiner mehr nutzt als er abonniert hat, wäre Vorraussetzung, dass man die so illegale Lösung erlauben könnte. Das meinte ich.

    Einen CI-Slot braucht man nicht, wenn man kein PAY-TV legal gucken will. Wenn man Pay-TV legal gucken, aber felexibel bleiben will, was das Verschlüsselungssystem betrifft, dann benötigt man einen CI-Slot.

    Das einige Pay-TV Anbieter wie Premiere nur bestimmte Receiverlösungen akzeptieren, ist eine andere Geschichte. Da scheiden nicht nur einige CI-Module sondern auch Receiver aus, die eigentlich auch ohne CI-Modul (Verschlüsselungssystem fest integriert mit Kartenslot) das Programm entschlüsseln können.

    Zwischen LNB und Karte muss kein Digitalreceiver. Die Karte ist der Digitalreceiver - nur halt als Einbauform für den PC.
     

Diese Seite empfehlen