1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProgDVB schlechter als DVBView?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Fulli1, 30. Mai 2003.

  1. Fulli1

    Fulli1 Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei OS
    Anzeige
    Hi!
    Ich möchte die über Sat aufgenommenen mpg's als SVCD brennen. Mit DVBView und TMPGEnc gibt es keine Probleme, aber die mpg's von ProgDVB nimmt TMPGEnc nicht an (..unsupported..). Erst nach der Bearbeitung mit PVAstrumento (make ps) funktioniert es.
    Liegt das:
    1. An der Karte (Skystar2)
    2. Am Rechner (AMD 2000+)
    3. An den Filtern (Elecard)
    4. An der Signalqualität (60-70%)
    5. An meinem Unvermögen
    Für hilfreiche Antwortrn bin ich sehr dankbar!
    MfG Fulli1

    <small>[ 30. Mai 2003, 13:58: Beitrag editiert von: Fulli1 ]</small>
     
  2. DigiKai

    DigiKai Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Ort:
    dort
    Das liegt an den Datenstreams !

    Die Aufnahme der Daten beim DVB-Viewer erfolgt jeweils in zwei Datenströmen, dem Audiostream und dem Videostream ! TMPGEnc hat damit keine Probleme da die Streams separat aufgezeichnet und jeweils zur gleichen Zeit "getimed" sind.
    Bei ProgDVB ist der Filtergraph so kreiert das bei einer Aufnahme die A/V-Streams erst dann zueinander in einer Datei finden, wenn der erste Datenstrom den Filtergraphen erreicht hat. Sprich da der Audiostream nicht so viel Datenumsatz benötigt wie der Video-Transport-Stream, ist der Ton zumeist schneller am Filtergraphen angekommen als das Video, somit erfolgt beim Schreiben der Datei ein minimaler Zeitversatz der mit TMPGEnc Probleme verursacht und der manuell durch PVAStrumento korrigiert werden kann.
     
  3. Fulli1

    Fulli1 Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei OS
    Hi!

    Vielen Dank, das war genau, was ich wissen wollte! Besser kann eine Antwort kaum sein!

    MfG Fulli1
     
  4. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Ich habe beide Programme ausführlich gestest und muss sagen, dass ich zur Zeit beide parallel benutze da beide ihre Vor- und Nachteile haben.

    So ist zum Beispiel die Timeshifting-Funktion bei ProgDVB viel besser und komfortabler als bei DVB-Viewer

    Umgekehrt ist die Record-Funktion bei DVB-Viewer besser, außerdem hat DVB-Viewer einen saugeilen Videotext, bessern EPG.

    Auf der anderen Seite ist die Kanallisten-Funktion bei ProgDVB wieder besser!

    Ideal wäre wohl ein Programm mit Bestandteilen aus beiden Programmen l&auml;c
     
  5. mastercpp

    mastercpp Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Algermissen
    Hat ProgDVB in den neueren Versionen (&gt;=1.14.1) auch.

    Mit dem EPG-Plug-In von Relict hat ProgDVB auch sehr guten EPG.

    Da neben dem Komfort und Funktionsumfang von ProgDVB auch noch als einzigste(!) Software die Hauppauge WinTV Nova-s unterstützt wird, bin ich der Meinung, dass ProgDVB die beste Software ist die es gibt.
     
  6. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Das sind natürlich gute Argumente für ProgDVB, werde ich gleich mal testen...

    Mir ist nochwas aufgefallen: Kann es sein, dass ProgDVB die CPU und den Arbeitsspeicher mehr belastet als DVBViewer? Hab ich irgendwie so das Gefühl breites_
     
  7. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    @Mastercpp

    Soweit ich weiß, kann man auch die Budget-Karte "SkyStar2" von Skymaster mit ProgDVB verwenden.

    Diese Karte wird mit ProgDVB auch benutzt um Pay-TV-Verschlüsselungen zu umgehen.


    Gruß,
    Tobias Claren
     
  8. mastercpp

    mastercpp Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Algermissen
    Ja, ich weiß. ProgDVB unterstützt die Skystar1, Skystzar2, TwinHan und als einzigste Software auf der ganzen weiten Welt (Wenn man die Originalsoftware nicht beachtet) auch die Skystar3 (bzw. TTBudget [bzw. Nova-s]).

    Schlimm sowas. Aber bei Premiere werden die Schwarz-Seher bald nur schwarz sehen ( l&auml;c ), da Premiere im Herbst auf Nagravision umstellt.
    Aber leider, leider wird es sicherlich nicht lange dauern, bis die neuen Keys im Internet landen.
     

Diese Seite empfehlen