1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ukroll96, 26. Oktober 2008.

  1. ukroll96

    ukroll96 Guest

  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Der Vergleich ist zwar abartig, aber dennoch hat er recht. Den Managern die Schuld zu geben, ändert überhaupt nichts. Sie sind auch nicht das Problem, sondern nur der Katalysator. Das Grundproblem sind die Kreditvergaben. Und das betrifft vor allem die untere Schicht.
     
  3. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Da stellt sich aber doch immer wieder die Frage, wer hat die denn vergeben? Finde ich ziemlich einfach, immer nur die Kreditvergaben anzuprangern und die Kreditnehmer. Schuld haben die Kreditvergeber, die jegliches Augenmaß verloren haben/hatten. Somit dürfte doch die Hauptschuld auf Seiten der Banker liegen, oder? Und das was Sinn jetzt nachplappert, mit den Kreditkarten und Autos, das ist schon länger bekannt, der wiederholt nur Zeugs, was schon bekannt ist. Ein Schwätzer wie er im Buche steht.
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Der Mann gehört sofort seines Postens enthoben und der Titel Professor aberkannt.
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Ja, genau das macht es für viele. Schuld sind immer die anderen, man selbst natürlich nie. Nun, jetzt machen die Kreditvergeber das. Kredite nur noch für Reiche und bei der kleinsten Unstimmigkeit werden die gekündigt.

    Und schon bricht der Automarkt zusammen. Immobilienkredite werden schnell folgen, denn unserer maroden Kredite stehen den US-Krediten in nichts nach.
     
  6. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Die Banker sind wohl auch nur Opfer eines "anonymen" Systemfehlers und verdienen unser Mitgefühl? Man, man.

    Hopper, machst Du dir es nicht etwas zu einfach, die Schuld auf die Nehmer zu verschieben? Wie würdest Du denn reagieren, wenn Du die Bank nach Geld fragst und sie dir das genehmigen? Würdest Du sagen, ach ne, lasst mal, in Anbetracht dessen, das ich kaum zurückzahlen kann, verzichte ich. Glaube kaum. Wer leichtfertig solche Kredite für Auto, Haus etc. vergibt, sollte etwas mehr Sorgfalt walten lassen, aber die Gier war wohl auf Seiten der Banker zu groß. Wie sagte H. Geisler:"Wenn die Gier die Gehirne frisst"! Das gilt zwar für beide Seiten, aber ich sehe die Hauptschuld bei den Bankern, da war die Gier wohl grenzenlos.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Oktober 2008
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Klar sind sie Opfer, genauso wie all die Kreditnehmer. Zahlen eigentlich die "Kunden" ihre Gewinne der letzten Jahre auch an die Bank zurück?
     
  8. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Gegenfrage, zahlen die Banken denn die faulen Derivate, Zertifikate etc. an die Kunden zurück, die sie als absolut sicher und verlustfrei empfohlen haben? Da werden ne Menge Klagen auf die Banken zurollen, an der Spitze wohl im Moment die Citibank.
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Ich schieb die Schuld nicht auf die Nehmer. Beide sind zu 50% dran schuld. Aber da eh immer und überall nur die "bösen" Bänker genannt werden, kann ich als Gegenpol immer nur den "bösen" und "dummen" Nehmern die Schuld geben. Gier ist Gier. Ob Konsumgier oder Geldgier.
     
  10. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Prof. (Un)Sinn vom IFO mal wieder

    Kann dir da zustimmen, aber 50:50 sehe ich anders, eher 70:30 für die Banker.
     

Diese Seite empfehlen