1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Produzenten: Politik bei Filmdigitalisierung am Zug

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Nach dem die gemeinsame Finanzierung, alle Kinos in Deutschland zu digitalisieren, endgültig gescheitert ist, sehen die Filmproduzenten jetzt die Politik am Zug.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Produzenten: Politik bei Filmdigitalisierung am Zug

    wir dürfen also erstens die Umstellung bezahlen,
    damit der Verleih die Kosten einsparen kann und
    den Gewinn steigt, anstatt die Kosteneinsparung
    an dien Kinos weiter zu geben.

    Es werden Tausende Arbeitsplätze wegfallen!
    Die Kopierwerke und die Verleihfirmen können
    dicht machen.

    Die Kinokarten werden zum Teil erheblich teurer.

    Die zusätzlichen Arbeitslosen dürfen auch von uns
    bezahlt werden. :eek:

    Gewinne werden privatisiert; die Kosten sozialisiert! :eek:

    Wir kennen das ja bereits vom Finanz-Desaster. :eek:

    Danke dafür! :love: :winken:
     

Diese Seite empfehlen