1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problemloses Abo-Downgrade nach zu spät angekündigter Preiserhöhung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Coopa, 4. Oktober 2007.

  1. Coopa

    Coopa Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hatte in der verangenen Woche den wohl schon allgemein bekannten Ärger mit Premiere wegen einer zu spät angekündigten Aboumstellung inkl. saftiger Preiserhöhung.

    Hatte noch das alte Premiere Super für 33 € im Monat. Dies wurde letztes Jahr nochmal verlängert inkl. Arena. (was ja auch wirklich super war...)

    Das Abo sollte sich am 01.10.2007 wieder verlängern, allerdings mit Umstellung auf 5er Kombi + Bundesliga für knapp 45 €. Mitgeteilt wurde mir dies am 18.09., also viel zu spät, so dass ich nicht mehr rechtzeitig kündigen konnte. War dann natürlich verärgert und wollte unter Berufung auf die AGB mit Sonderkündigungsrecht kündigen. Vorgestern kam die Kündigungsbestätigung, aber zum 30.09.2008, da ich nicht fristgerecht gekündigt hatte.

    Hab da eben also mal angerufen, um zu fragen, ob man nicht doch noch was ändern könnte (Das Abo hätte ich ja bei Beibehaltung des alten Preises nicht gekündigt).

    Konnte mich problemlos mit der Dame im CC auf ein Downgrade einigen. Bekomme jetzt nur noch Sport und Blockbuster für 19,98 im Monat. Umstellung erfolgt zum nächsten Monat. Dazu halt die einmalige Gebühr von 19,99, die mich aber unter Berücksichtigung der jährlichen Ersparnis nicht jucken.

    Für mich ist das absolut ok, so. Mich interessiert hauptsächlich Golf und die aktuellen Filme. Bundesliga wäre ganz nett, kann ich aber drauf verzichten....ist eh jeden Samstag das Gleiche und so kann man sein WE unabhängiger planen, weil man nicht mehr die Abogebühr im Hinterkopf hat.

    In diesem Sinne mein Fazit: Premiere ist sicher unverschämt was diese Praktiken angeht (zu spät auf Erhöhung hinweisen, Pakete hochstufen auf Leistungen, die man nicht will, etc.). Aber wenn man im CallCenter mit den Mädels vernünftig spricht kommen die einem schon irgendwie entgegen. :love:
     
  2. Kabelknecht

    Kabelknecht Platin Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    2.603
    AW: Problemloses Abo-Downgrade nach zu spät angekündigter Preiserhöhung

    Viel Spaß beim Date :cool:
     

Diese Seite empfehlen