1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eggert, 5. Mai 2003.

  1. Eggert

    Eggert Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Kiel
    Anzeige
    Ich habe nun auch eine Sat-Schüssel, 100cm von Gibertini, dazu ein Twin-LNB von Golden Interstar.
    Ich habe einfach mal das 50 Meter-Kabel genommen und es mit dem LNB und der TV-Karte verbunden. Nun habe ich aber Probleme beim Ausrichten (erstes mal!)
    Süden ist frei, 27,5° eingestellt, aber irgendwie kommt nix an.

    Ist das Kabel zu lang oder so??

    Gruß,
    Eggert
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Wenn Deine Schüssel ganz genau auf Süden steht dürfte auch nix kommen, mußt schon etwas weiter Richtung Osten gehen. Die Elevation hast Du schon korrekt für Deinen Wohnort eingestellt, vorrausgesetzt der Mast für die Antenne ist genau senkrecht, dann passt das. Wenn Du hinter der Antenne stehst mußt Du aus Richtung Süden langsam nach links drehen, vorher aber am Rec den Satfinder einschalten, falls der sowas hat. Ideal wäre ein Analogrec, den auf einen Sender eingestellt der auf Astra ist und dann langsam anfangen zu drehen. Vorher kommst Du sehr wahrscheinlich an Hotbird vorbei, von da ab ist es nicht mehr weit. Noch ein Stückchen weiter nach links. Dann das Bild möglichst Störungsfrei ausrichten, dann den digitalen Rec ran und genau justieren bis die Signalqualität am höchsten ist. Um das Maximale rauszukitzeln kann man noch die LNB Stellung selbst leicht verändern, drehen und/oder den Brennpunkt genau finden. Einige (vielleicht sogar die meisten oder gar alle?) Digisatrec haben einen Satfinder eingebaut, dort einen Astrasender einstellen und dann sollte es auch gehen.
    Viel Glück.
    Achso, das Kabel ist vielleicht etwas lang, sollte aber eigentlich nicht die Ursache für gar keinen Empfang sein. Wenn Du hast nimm besser ein kürzeres. Könnte ja doch sein das das lange Kabel irgendwo einen Kabelbruch hat.

    <small>[ 05. Mai 2003, 19:45: Beitrag editiert von: Silly ]</small>
     
  3. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    So mache ich das auch ,suche erst mit Analogreceiver die Satelitten und schliese dann
    den digitalen an.Dazu habe ich von jedem Satelitten ein Programm eingestellt,das ist die beste Lösung zum Finden.Vorausgesetzt auf dem gesuchten Satelitten befindet sich noch ein analoges Signal.(die werden leider immer weniger)
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Nein, das Kabel ist auf keinen Fall zu lang (höchstens falls es zu schlecht geschirmt ist, Du ein DECT-Telefon hast und Pro7/Sat.1/Tele5/Kabel1/N24 oder einen anderen Sender dieses Transponders sehen willst.

    Ob Die Elevation für Deinen Ort korrekt ist kann ich Dir nicht sagen (ich frage mich, woher Silly das wissen will) 27,5° sind AFAIR für den Raum Hannover korrekt, weiß ich aber auch nicht mehr genau.

    Tip: Steck' einen stab in die Erde, bzw. guck' Dir den Schatten des Antennenmastes an. Um 13:00h zeigt der Schatten nahezu exakt von Astra weg, um 180° gedreht also Richtung Astra.

    Dort irgendwo muß ein Signal zu finden sein. Stelle einen vorprogrammierten Sender (z.B. ARD) ein, aktiviere die Signalstärkeanzeige (hier bisher "Sat-Finder" genannt) und bewege die Schüssel etwas hin und her, dann verstelle die Neigung und beqwege sie wieder hin- und her. Verstelle erneut die neigung, bewege sie... usw. usw. irgendwann hast Du ein Signal.

    Falls die Signalstärkeanzeige schon am Anschlag ist, lege 1-5 angefeuchtete Blätter Klopapier auf den LNB, das simuliert starken Regen. Dann kannst Du besser die optimale Ausrichtung finden.
     
  5. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Woher ich weiß das die Elevation für Eggert's Standort stimmt? Ganz einfach, mal ins Profil von Eggert gesehen und dann steht da Kiel, und dann mal bei z.B. Kathrein in die Liste gesehen und siehe da, Elevation für Kiel 27,5°. noch Fragen??? winken

    <small>[ 06. Mai 2003, 19:25: Beitrag editiert von: Silly ]</small>
     

Diese Seite empfehlen