1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme, wenn Verstärker nur bis 450 MHz ausgelegt ist

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von henning_lersch, 3. Mai 2005.

  1. henning_lersch

    henning_lersch Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    Wenn der Hausverstärker nur bis 450 MHz ausgelegt ist, bis zu welcher Frequenz kann man dann noch Programme analog bzw. digital empfangen?

    Es ist doch wohl davon auszugehen, dass die Verstärkerleistung nicht schlagartig bei 450 MHz auf Null abfällt, sondern kontinuierlich zurückgeht, oder?

    Wer hat dazu schon Erfahrungen gemacht?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme, wenn Verstärker nur bis 450 MHz ausgelegt ist

    466MHz dürfte damit nicht mehr empfangbar sein. Dafür sogt ein eigebauter Tiefpassfilter.

    Gruß Gorcon
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Probleme, wenn Verstärker nur bis 450 MHz ausgelegt ist

    Das kann man so nicht sagen, weil die Kurven schon langsam vorher abflachen. Schwächelt hier das Leitungsnetz und es langt noch gut bis 400 MHz und dann fällt die Kurve bereits leicht ab, dann kann auch schon vor 450 MHz Schluss sein.
    Analoge Programme sollten eigentlich alle laufen, die digitalen von Premiere eigentlich auch. Mit dem digitalen ARD und ZDF Paket das sich so um die 400-410 MHz tummelt, könnte schon enger werden.
    Solch ein Verstärker sollte raus, da er 1.) schon Steinalt ist und 2.) auch teilweise Programme bis 466 MHz in unausgebauten Gebieten eingespeist werden. Man bewegt sich mit der jetzigen Lösung vermutlich an der Grenze.
     
  4. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Probleme, wenn Verstärker nur bis 450 MHz ausgelegt ist

    Werf das Ding schnell raus, wir hatten auch so einen und ich konnte die Sender auf 450 MHz digital nicht empfangen. Einen analogen Sender auf 466 MHz hatte ich zwar, aber in einer miserablen Qualität!
     
  5. henning_lersch

    henning_lersch Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    37
    AW: Probleme, wenn Verstärker nur bis 450 MHz ausgelegt ist

    Was kostet ein neuer Verstärker bis 862 MHz so ungefähr? Ich habe da echt keine Ahnung.
     
  6. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Probleme, wenn Verstärker nur bis 450 MHz ausgelegt ist

    Hallo,

    schau mal bei www.reichelt.de rein unter SAT & TV -> Antennenverstärker. Preise ab knapp 50 Euro. Bei ebay lohnt sich auch mal reinzuschauen.

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen