1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme TechniSat SkyStar HD

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von norman5475, 24. Juli 2007.

  1. norman5475

    norman5475 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Habe mir vor ein paar Tagen die TechniSat SkyStar HD zugelegt. Soweit so gut. Nach Einbau alles prima erkannt und läuft auch alles. Alles bis auf sämliche ARD/ZDF, ProSiebenSat1 Gruppe etc. Ich sehe auch noch keine wirklichen Zusammenhang, ob es horizontale oder vertikale Empfangsprobleme sind. Satelillitenantenne ist richtig ausgerichtet. Digitale LNB ist dran. Zwei andere digitale Receiver im Hause empfangen alle Sender (H/V) einwandfrei. Einzige teilweise unbekannte ist das Kabel. Ich habe es schon an einem digitalen Receiver dran gehabt und es hat auch funktioniert. Jetzt habe ich die Befürchtung, daß es für die TechniSat eventuell zu lang ist oder das etwas mit der Abschirmung nicht stimmt. Hab einfach keine Idee mehr.
    Ein defekt an der Karte kann ich, denke ich, ausschliessen.
    Vielleicht eine Einstellungssache an der Software der Karte??
    Für jede Hilfe bin ich dankbar.
     
  2. Blechgurke

    Blechgurke Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    3
  3. norman5475

    norman5475 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Probleme TechniSat SkyStar HD

    Leider nix passendes dabei. Trotzdem Danke.
    Ich habe mittlerweile rausgefunden, das es alle horizontalen Sender sind.
    Ist schon ein bisschen seltsam das ganze. Alle Receiver funktionieren einwandfrei, nur eben nicht die SkyStar HD. Alle vertikalen, nur eben keine horizontalen. Habe schon originale Kabel verwendet. Nix. Bin schon direkt an die LNB gegangen, nix. Von den Frequenzen und Programmen her sehe ich das ich auch den richtigen Satelliten habe.
    Naja mal sehen was ich sonst noch ausprobieren kann.:confused:
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme TechniSat SkyStar HD

    Es tauchen ja häufiger Berichte über Probleme bei DVB-S Karten in Zusammenhang mit Quad-LNBs (also LNBs mit eingabauten Multischalter) auf.
    Die Idee dahinter ist die das sich TV Karten manchmal einwenig schwer damit tun die Versorgungsspannung (immerhin 500mA bei 18 Volt) bereitzustellen.

    Denn um auf horizontal zu schalten benötigt es 18 Volt (für vertikal 14 Volt), evtl. kann deine Karte diese nicht liefern wenn der relativ hohe Strombedarf auch noch vorhanden ist (beim Quad versorgt der Receiver/die TV Karte das LNB mit Strom).

    Wenn du einwenig Ahnung davon hast (musst einwenig basteln um das hinzubekommen) kannst du ja mal versuchen im Betrieb die Spannung zu messen (zwischen Innenleiter und Abschirmung, aber bei gesteckten und verbundenen Antennenkabel, sonst misst du nur die Leerlaufspannung). Aber am besten misst du die Spannung am LNB seitigen Ende des Kabels, denn evtl. fällt die Spannung auch durch ein zu langes Kabel zu sehr ab.
    Aber vorsicht, keinen Kurzschluß verursachen. Es kann sein das die TV Karte dir das sehr übel nimmt.
    (BTW: Zum Messen auf ein Low Band Sender schalten. Sonst könnte das aufmodulierte 22KHz Signal die Messung verfälschen)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2007
  5. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: Probleme TechniSat SkyStar HD

    Eine weitere Ursache für dieses häufige Phänomen (horizontale/vertikale Polarisation funktioniert nicht) sind Masse-Potentialunterschiede zwischen einem an einem Twin- oder Quad-LNB angeschlossenem Receiver und einer PC-Karte.

    Die Potentialunterschiede können die von der PC-Karte gelieferte LNB-Versorgungsspannung so runter- oder raufziehen, dass die erforderlichen Werte nicht mehr erreicht werden.

    Im DVBViewer-Forum wurde der Fall geschildert, dass ein USB DVB-S-Gerät (TerraTec, glaube ich) an einem geerdeten PC den LNB nicht auf horizontale Polarisation umschalten konnte, aber sehr wohl dagegen an einem ungeerdeten Laptop (beides mit dem gleichen Antennenanschluss).

    Nachdem der Schutzleiter des PC-Stromkabels durchtrennt wurde, ging es auch am PC. Diese Vorgehensweise ist jedoch auf keinen Fall empfehlenswert (Lebensgefahr!!!). Ein ausgebildeter Elektriker sollte in diesem Fall für einen Potentialausgleich sorgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2007
  6. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Probleme TechniSat SkyStar HD

    Ich habe meine auch gestern bekommen und nur Probleme mit der Karte. Werde sie morgen wieder zurück schicken.
    Kannst du denn die HD Sender gucken? Bei mir wurden sie erst gar nicht gefunden und als ich sie dann endlich hatte, kam nur der Ton und kein Bild!:confused::(
     

Diese Seite empfehlen