1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme Plasma per TOSLINK an AVR

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von scorehand, 25. Juli 2009.

  1. scorehand

    scorehand Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    hat zufällig jemand seinen Plasma/LCD (in meinem Fall Samsung PS42 B450 mit integ. DVB-C) mit `nem Surround-Receiver per optischen Digitalausgang verbunden und auch Probleme bei Sendern die in Dolby Digital (ZDF, 3Sat) senden?
    Ich hab einen Denon 1602 dran und kann vor lauter Aussetzern nichts verstehen.
    Danke für eure Hilfe.
    :)
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.907
    Zustimmungen:
    3.894
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme Plasma per TOSLINK an AVR

    Hattest Du denn mit dem Dolby-Digitalverstärker überhaupt schon mal 8zb. Per Receiver) einen einwandfreihen Ton bei ZDF und 3sat?
    Es gab zumindest massive Probleme mit dem Verstärker und den genannten Sendern. Klick.
    Ob das jetzt noch so ist (bei Verstärkern die nicht umgerüstet wurden) weis ich nicht.
     
  3. scorehand

    scorehand Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme Plasma per TOSLINK an AVR

    Danke für den Link Gorcon, sieht wohl so aus, als ob ich damit leben müsste.
    Nein, ich hatte noch keine Möglichkeit die Sender anderweitig zu testen, über DVB-C funktionierten sie jedenfalls von Anfang an nicht. Andere Sender habe ich momentan leider auch nicht zum Vergleich, da ich nur z.Zt. nur die frei empfangbaren bekomme.
    Was mich ziemlich ärgert, ist die Tatsache, dass ich Denon per Kontaktformular mit meinem Problem konfrontiert habe, die sich aber einfach nicht melden. Schöner Support!
     
  4. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: Probleme Plasma per TOSLINK an AVR

    Hallo scorehand,

    ich habe einen DENON AVR2105 an einem Loewe Xelos A32 (LCD) und zusätzlich (optisch) einen Technisat HD8s angeschlossen. Und alles läuft fehlerfrei. Auch mein Rechner ist optisch (S/PDIF) am DENON. Und auch da gibt es unter keinen Umständen Aussetzer.
    Also vermute ich mal, wenn dein Receiver bei normalen Stereosignalen vom TV-Gerät einwandfrei läuft, dass der Receiver nicht mehr mit dem Datenstrom des Samsung klar kommt. :eek:
     
  5. scorehand

    scorehand Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme Plasma per TOSLINK an AVR

    So, auf meine 2. Anfrage an Denon habe ich nun eine Antwort bekommen und möchte sie den Interessierten unter euch nicht vorenthalten:

    Sehr geehrter Herr ...,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Es ist möglich, dass es sich um einen Defekt beim AVR-1602 handelt. Dies müsste jedoch von einem Techniker geprüft werden. Eine Ferndiagnose ist leider nicht möglich.

    Davon abgesehen hatten wir uns bereits in der Vergangenheit beim ZDF erkundigt, wobei uns bestätigt wurde, dass der digitale Multikanal- Digitalton in reinem 5.1 (ohne Flag oder EX- Codierung) übertragen wird.

    Da Sie keine Probleme bei anderen Sendern, wie z.B. Pro 7 beklagen, die ebenfalls in reinem 5.1 übertragen, ist ein Defekt dahingehend an Ihrem DENON- Receiver nicht zu vermuten.

    Uns wurde bestätigt, dass auch andere Kunden mit AV-Receivern der Mitbewerber, Tonaussetzer dort beklagt haben. Die Ursache konnte jedoch bis dato nicht beim ZDF bestätigt werden. Bitte beachten Sie, dass viele Faktoren zu Tonaussetzern führen können: von der Sendeanstalt zur Bodenstation zum Satelliten und wieder zurück zur Erde.

    Es mag sein, dass der Einbau eines neueren Decoder Chips, das als Nebeneffekt genannte Problem beseitigt. Sollten Sie den Wunsch haben kostenpflichtig Ihr Gerät aktualisieren zu lassen, können wir Ihnen folgende autorisierte DENON Werkstatt empfehlen:

    Ried GmbH
    Kölner Straße 34
    70376 Stuttgart
    Tel.: 0711- 550 49 3-0
     

Diese Seite empfehlen