1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Blanchi, 31. Mai 2008.

  1. Blanchi

    Blanchi Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo Enterprise Gemeinde

    Ich bin Kunde bei Premiere und Kabel Deutschland. Ich benutze für die Entschlüsselung der Pay-TV Programme ein Alphacrypt Light Modul. Über 16 Monaten, kein Problem, einwandfreies Aufnehmen über EPG-Übersicht.

    Seit eine Woche habe ich bei einige Probleme :mad: :

    1) Trotz täglicher EPG Aktualisierung (jeweils nachts um 3:00) sind die EPG Daten nur teilweise bzw. bei einige Sender gar nicht vorhanden bzw. nur die Daten der nächsten 1 bis 2 Stunden sichtbar.

    2) Viele Filmbeschreibungen sind seit kurzem gar nicht mehr vorhanden.

    3) Bei Aktivierung des roten Knopfes um eine Sendung aufzunehmen wird diese Sendung im EPG-Übersicht zwar rot dargestellt aber im Aufnahmen-Übersicht erscheinen ganz anderen Sendungen bzw. Sendungen, die schon vorbei sind !

    Ich habe echt keine Lust jede Aufnahme manuell zu programmieren ! Ich habe eine Sendersuchlauf durchgeführt, hilft aber nicht.

    Kennt jemand dieses Problem und weiss Rat? Bitte melden ! :)

    Gruss
    Blanchi

    __________________
    Enterprise DVB-C, Festplatte 400 GB, Alphacryt-Light, Kabel Deutschland + Premiere
     
  2. pogonaman

    pogonaman Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    31
    Technisches Equipment:
    - Enterprise MAX DVB-C 1000 GB
    Soft 2.0 - Kabeldeutschland, KDH und Premiere, 2 x Alphacrypt-light
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    Hallo Blannchi,

    willkommen im Club.
    Diese Probleme habe ich leider auch immer wieder, aber so wie es ausschaut sind, zum Glück für die Meisten, nur ein paardavon betroffen.

    Ich bin ebenfalls bei KabelDeutschland und wohne in der Nähe von Berlin, in Falkensee.

    Bei mir ist es oft so das ich bei fehlerhaften, bzw. lückenhaften EPG dann einfach nochmal einen manuellen Suchlauf starte, das Hilftmeistens wieder ein Stück weiter.

    Allerdings hat KD gerade von ein paar Tagen hier irgend etwas umgestellt, kein empfang mehr für zwei Tage, dann war wieder alles da, aber ich musste einen Sendersuchlauf machen.
    Hatte sogar teilweise vorher auch keinen vernünftigen Empfang von der RTL-Gruppe, manchmal blieb das Bild schwarz, momentan scheint es zu funktionieren.
    Vielleicht lag es ja auch daran, werde das mal beobachten, in der Hoffnung das das mit dem EPG wieder funktioniert.
     
  3. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    Hallo Leute

    Als Kabel BW Kunde bin ich leider auch von diesem seltsamen EPG-Verhalten negativ betroffen. Das Ganze ist seit 1-2 Wochen der Fall. Eine Lösung habe ich bisher nicht gefunden, muss aber auch sagen, dass ich es leid bin, für jeden neu auftretenen Fehler ständig Lösungen zu suchen. Für mich ist das digitale Übertragungsverfahren in Verbindung mit den vielen freien Receiver einfach noch nicht ausgereift. Das ist nun mal eine Tatsache, mit der man sich wohl abfinden muss. Hauptsache, das Bild ist zufriedenstellend, die Klötzchenbildung hält sich in Grenzen und 9 von 10 Aufnahmen funktionieren. Alles andere wäre wohl Luxus.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    DVB ist ausgereift und funktioniert wunderbar.
    Wenn dein Kabelnetzbetreiber oder dein Receiverhersteller (keine Ahnung wer hier Schuld ist) damit nicht klarkommt bedeutet es noch lange nicht das Digitalfernsensehen generell nicht funktioniert.

    Ich kanns mir einfach nicht verkneifen mal zu erwähnen das mein VDR seit 9 Monaten ca. täglich 3 Aufnahmen (so grob im Durchschnitt) nach automatische EPG Suche vornimmt. Und erst eine ist fehlgeschlagen weil die HDD voll war.

    Deine Kiste war doch wirklich nicht billig, steig doch einfach mal den Hersteller aufs Dach wenns nicht funktioniert. Die funktionierende Technik gibts jedenfalls schon lange.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2008
  5. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    Also ich lege schon Wert darauf, dass das Zitieren meiner Worte richtig interpretiert wird. Ich erwähnte, "nicht ausgereift" und nicht "generell nicht funktioniert".
    Unter "ausgereift" verstehe ich eine flächendeckende Verbreitung und fehlerfreie Leistung einer bestimmten Übertragungsart. Ich habe alles gemacht, dass sich mein Digitalreceiver bei mir daheim wohl fühlt. Von neuer Hausverkabelung bis hin zu exklusiven Leitungen zum Hausverteiler. Die teuersten Kabelverbindungen und und und... Es treten halt immer wieder Fehler auf und mir ist es egal, welcher Anbieter daran (Boxenhersteller oder Kabel BW) schuld ist. Ich habe zumindest ständig irgendwelche Macken im System entdeckt, mit denen ich aber leben kann. Wenn bei dir alles 100% funktioniert, na dann ist es doch super.

    Allerdings überzeugen mich deine persönlichen Erfahrungen mit DVB-x nicht, dass alles "ausgereift ist und wunderbar funktioniert". Die Erfahrung der anderen, fachkundigen und technikverliebten User hier im Forum zeigt doch auch in vielen Bereichen eine hohe Unzufriedenheit, die man nicht ignorieren sollte.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    Unter "nicht ausgereift" verstehe ich ein "funktioniert generell nicht".

    Und das gibt es halt. Wenn der Kabelnetzbetreiber die Frequenzen wechselt kann der Receiver sie selbständig finden. Und wenn das EPG nicht gesendet wird dann gibts halt keines (sollte aber die generelle Funktion nicht beeinflussen).

    Dein Receiver hat halt Macken, das wird dein einziges Problem sein.

    Wir können uns gerne darauf einigen das die Hersteller von Receivern oft damit überfordert sind brauchbare Receiver herzustellen (Deswegen nutze ich schon lange Receiver mit Firmware von Hobbybastlern).
    Aber es gibt auch durchaus brauchbare.

    Ich wollte damit auch nur sagen das du mal über den Tellerrand rausschauen solltest. Nur weil die Enterprise Macken hat, bedeutet es noch lange nicht das es keine funktionierende Technik gibt.

    Wir können ja gerne mal einige Fehler analisieren, dabei wird rauskommen das ein Receiverhersteller seine Firmware nicht im Griff hat (ist aber weit verbreitet, das gibts nicht nur im HiFi Bereich) oder ein Kabelnetzbetreier Mist gebaut hat.

    Z.B. hier im Uesprungsposting Punkt 3 ist ja eindeutig ein Fehler des Receivers (da braucht man nicht lange überlegen), den muß der Hersteller einfach beheben (oder seine Kunden im Regen stehen lassen).
    Ob Punkt 1 und 2 ihre Ursahe im Receiver haben oder beim Kabelnetzbetreiber sollte man einfach rausfinden können indem man mal einen anderen Receiver anschliesst.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2008
  7. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    Gerade vor ein paar Tagen ging hier ja durch die DF-News, dass wieder eine neue Variante zur Übertragung des EPG präsentiert wurde.
    Ich denke, hier arbeiten Anbieter und Gerätehersteller zu wenig zusammen. Die Anbieter basteln ständig an ihren Anlagen herum um mehr Sender unterzubringen oder alte Netze zu aktualisieren. Da kann es durchaus passieren, dass es Probleme beim Empfang gibt, wo dann die Boxenhersteller nachlegen müssen.
    DVB ist zwar ein Standard, aber ich habe noch nie erlebt, dass wirklich alles 100% festgelegt ist, sich alle 100% daran halten und nie etwas verändert wird.
    Auch bei DVB-S scheinen einige exotische Sender in den letzten Tagen weniger EPG zu senden. Bei den großen ist bei mir aber nach wie vor alles OK.
    Irgend jemand scheint da derzeit wild zu basteln - mal sehen, wann alles wieder klappt.
     
  8. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    Ja, darauf können wir uns gerne einigen und auch die Meinung von Henning0 deckt sich 100 Prozent mit meiner Ansicht.

    Dieses Argument geht aber klar in die Richtung, dass DVB nur wirklich dann funktioniert, wenn Hobbybastler ständig daran rumbasteln und es vielleicht tatsächlich schaffen, fehlerfreies DVB hinzubekommen. Und zugegeben, so gross ist mein Teller nicht, dass ich ständig selber an der SW rumfummeln möchte. Man stelle sich vor, dass ein neuer Audi oder BMW nur dann fehlerfrei läuft, wenn ständig Hobbymechaniker mit gezücktem Schraubenzieher mitfahren und am laufenden Motor rumschrauben müssen, damit der Wagen nicht ruckelt. Wer würde dann noch von einem "ausgereiften" Produkt sprechen? Ich jedenfalls nicht.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    Naja, es geht eher in die Richtung das die Hobbybastler wirklich so Programmieren das die ganze Sache brauchbar ist (schon aus Eigeninteresse).

    Als Beispiel für ein ganz normales Feature was die Profihersteller offfenbar generell ignorieren: Ich will die Serie Dr. Who sehen, also lege ich einen Suchtimer an der mir alles Aufnimmt welches den Titel "Dr. Who" trägt. Dabei werden evtl. auftretende Widerholungen natürlich ignoriert.
    Und dann nimmt mein Receiver alle Folgen dieser Serie auf, egal ob sie zwischendurch mal abgesetzt wird oder ob der Sendeplatz mal zwischendurch wechselt oder ob einige Folgen exklusiv in der Nachtwiderholung gesendet werden.
    Und wenn Heroes mal weitergeht brauche ich mich nicht darum zu kümmern, denn wenn die neuen Folgen kommen werden sie vollkommen automatisch aufgezeichnet da der Timer noch von der ersten Season existiert.

    Und was machen die Profihersteller? Dort muß man wirklich jede Sendung per Klick auf den EPG Eintrag eintragen. Das kanns nun doch wirklich nciht sein.

    Und das das Gerät fehlerfrei alle programmierten Aufnahmen durchführt erwarte ich einfach so.

    Und das alles hat auch nichts mit DVB zu tun. Soviel können die Sender garnicht falsch machen das ein Receiver plötzlich nicht mehr funktioniert.

    Aus diesem Grund habe ich jetzt nen VDR. Einmal installiert und das läuft. Bin zwar in den entsprechenden Fachforen angemeldet aber da war ich jetzt schon bestimmt nen halbes Jahr nicht mehr weils einfach nur lief und ich keinen Grund war die Software upzudaten (obwohls schon viele neue Versionen gibt).
    Nur wenn ich ein Feature nutzen will was ich bisher nicht nutzte muß ich einmalig Fummeln um es zu konfigurieren.

    Nun, Auto ist was anderes ;)
    Bei Computertechnik ist der User schon dran gewöhnt das man alle Nase lang nen Update braucht und deas es dann immer noch nicht funktioniert. Man kennt das ja schon vom Windows da akzeptiert man es auch beim Receiver ;)

    Nehmen wir mal unseren T-Home Fan kimigino der seinen tollen IPTV Receiver jede Nacht komplett ausschaltet (und das auch zum fehlerfreien Betrieb rät) und sagt das das Produkt mittlerweile ausgereift ist ;)

    Ich denke die Kunden lassen sich von den Herstellern viel zu viel Zumuten.
    Hätte ich mir ne Enterprise gekauft und die würde nur 9 von 10 Aufnahmen aufzeichnen dann würde das Ding wieder beim Hersteller landen, das ist kein fehlerfreies Produkt, da ist dann der Receiver einfach defekt.

    Ich verstehe auch garnicht warum ein Hersteller nicht mal den VDR auf eine standart PC Plattform rausbringt. Dann muß das Ding nur einmal konfigiriert werden (vom Hersteller) und dann läuft das (Dann kann der Kunde einfach nutzen und muß nicht fummeln). (Gut Reel macht das, aber der Reelbox traue ich nciht ;) )
    Billiger als ne Enterprise und leistungsfähiger (wenn man bedenkt das HD beim VDR nicht geht).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2008
  10. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    AW: Probleme neuerdings mit EPG / Aufnahmen

    nun, meine Enterprise kann das auch. :)

    Allerdings habe ich meine Enterprise im letzten Jahr mehrfach zurück geschickt (diverse Bugs). Nur irgend wann gibt man sich zufrieden und stellt andere Dinge in den Vordergrund. Mit meiner Enterprise ist es wie in einer alten Ehe. Man liebt sie nicht mehr "weil", sondern "trotzdem". Und nachdem Pay-TV über CI in Kabel-BW auch nicht mehr möglich ist (Videoguard, du verstehst..?) ist die Enterprise für mich ein ordentlich funktionierender Multifunktions-Receiver, der mir einige Geräte im Schrank erspart und meine Bedürfnisse abdeckt. Und wenn man mit den kleinen Macken der Enterprise (und bei Kabel BW) leben kann, dann liebt man das Ding irgendwann halt doch wieder "weil".

    In diesem Sinne: Frohes Basteln ;)
     

Diese Seite empfehlen