1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme nach Umstellung auf Dig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von denninho, 30. Juli 2006.

  1. denninho

    denninho Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    bin neu hier und brauche mal eure Hilfe. Bitte nicht gleich erschlagen, falls ich dumme Fragen stelle. :)

    Habe folgendes Problem:

    Ich wollte zum 1.8. Arena empfangen. Dig-Receiver bekommen, angeschlossen - konnte keine neue Software downloaden! Somit kam ich net weiter, weil anscheinend noch überhaupt keine Software auf dem Receiver war?!

    Allerdings hatte ich noch einen analogen LNB. Also Analogen LNB durch digitalen ausgetauscht - ging immer noch nicht! Allerdings ist der Receiver nicht direkt am LNB angeschlossen, sondern über einen Verteiler. Jetzt hab ich einfach mal das eine Kabel, welches vom LNB in den Verteiler geht direkt an den Receiver angeschlossen und siehe da, es funktionierte! Dann den Receiver wieder im Wohnzimmer angeschlossen - neue Software war drauf, konnte alle Programme suchen, finden und gucken :D

    Allerdings funktionierten seitdem ich den Dig-Receiver angeschlossen habe die anderen Analog-Receiver nicht mehr richtig, welche an den anderen Ausgängen des Verteilers hängen!

    Aus diversen Internet-Seiten hab ich mittlerweile rausgefunden, dass mein Anschluss so funktionierte:
    Sat-Schüssel mit Analogem Twin-LNB - die beiden Kabel vom LNB gingen in einen Verteiler mit 2 Eingängen (laut Internet wohl Low Horizontal und Low-Vertikal?) Und aus dem Verteiler vier Kabel zu den Receivern. Und das ich bei Dig-Empfang, um weiterhin 4 Receiver anschließen zu können, wohl einen Quad-LNB brauch und einen Verteiler mit 4 Eingängen - für Low-H, Low-B, High-V und High-H.

    Stimmt das? Ich meine könnte ich nicht einfach so weiter gucken - der Dig-Receiver funktioniert ja offensichtlich einwandfrei?! Nur bei den analogen fehlen Programme. Es fehlen aber nur Progs auf dem Vertikalen Band/Frequenz, aber auch nicht alle??? Und vor allem auch nicht immer!!! ICh versteh nicht warum? Entweder sollte es doch funktionieren, oder nciht aber doch nicht ständig so ein Misch-Masch?


    Ok, jetzt hab ich euch schon ganz schön vollgeschwatzt, aber ich hoffe irgendjemand kann mir helfen. Vielen DAnk schonmal im Voraus!!!


    P.S.:
    Das DECT-Prob kann ich definitiv ausschließen!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme nach Umstellung auf Dig

    Du brauchst einen Quattro-LNB und einen Verteiler mit 4 Eingängen (und sovielen Ausgängen wie du benötigst).
    Alternativ einen Quad-LNB an dem die Receiver direkt (ohne Verteiler angeschlossen werden). Mit Verteiler (Multischalter) ist es aber besser.

    Anderst geht es nicht ohne das irgendeinem Receiver irgendwelche Programme fehlen. Damit must du leben.

    Ginge es anderst bräuchte man keine Multischalter mit 4 Eingängen zu bauen und zu verkaufen ;-)

    cu
    usul
     
  3. denninho

    denninho Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Probleme nach Umstellung auf Dig

    Danke für die Antwort.

    Würde es aber vielleicht funktionieren, wenn ich nur noch Dig-Receiver benutze?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme nach Umstellung auf Dig

    Ja (normalerweise, keine Garantie), aber dann empfängst du nur das obere Frequenzband.
    Im unteren senden zwar hauptsächlich analoge (alle analogen sind im unteren) aber halt auch einige (uninteressante) digitale.
    Wenn dann mal sinnvolle digitale Sender im low Band auftauchen (weil dort z.B. durch Abschaltung von analogen Platz frei geworden ist) fängst du wieder mit dem Basteln an.

    Alternativ: Ein Quad-LNB. Zwei Anschlüsse an deinen Multischalter. Dort können dann die analogen Receiver weiterbetieben werden. An die zwei anderen Anschlüsse können dann digital Receiver.
    Aber wenn dann mehr als zwei digital Receiver (oder mehr als 4 Receiver allgemein) betrieben werden sollen muß das LNB und der Multischalter gewechselt werden.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2006
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Probleme nach Umstellung auf Dig

    Es ist nicht gesagt, daß der Multischalter die Speisespannungen bereitstellt! Die meisten sind für alte DUAL-LNBs ausgelegt und geben auf BEIDEN Augängen 18V ab, also fehlt dann Vertikal Low!

    Quattro-Lnb in Verbindung mit neuem MS ist die einzig sinvolle Lösung, alles andere ist Bastelei!
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme nach Umstellung auf Dig

    OK danke. Ich bin bissher davon ausgegangen das "analoge" Multischalter generell mit Twin LNBs funktionieren.
    (Hatte es selber lange so in Betrieb (inklusive einen wahlfrei besorgten "analogen" Ersatzmultischalter) bis der Wunsch nach mehr als 2 digital Receivern aufkahm)

    Jup. Ich wollte auch nicht den Eindruck erwecken das das ne gute Sache ist. Lediglich eine Alternative zum "nur digital Receiver" am analogen Multischalter.

    Wobei "nur digitale Receiver am 'analogen' Multischalter" wohl dann auch nicht mit einem Multischalter funktionieren würde der an beiden Ausgängen 18V abgibt (oder die 22Hz nicht durchlässt).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen