1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mti SKY

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Jakob87, 24. Juli 2009.

  1. Jakob87

    Jakob87 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin zusammen,

    Ich habe mir Ende Juni (als es noch Premiere hieß) ein Abo für die Fußballbundesliga bestellt. Einen Reciever hatte ich, brauchte also nur die Smart Crad.
    Diese Woche habe ich allerdings einen Brief bekommen, ob meine Lieferanschrift denn richtig sein.
    Anschließend habe ich da angerufen und gesagt, das alles stimmt, denn sonst hätte ich den Brief ja nicht bekommen, logisch oder?!?:eek:
    Ein Mitarbeiter von Sky meinte jedenfalls das es evtl. bei der Post ist, aber ich habe auch keinen Zettel bekommen, dass ich das Päkchen an der nächsten Poststelle abholen kann, oder geschweige denn einen Nachweis, dass die Post übergaupt da war!
    So und jetzt komme ich zu meinem Problem:
    Der Mitarbeiter von Sky hat zurückgerufen und gesagt, dass das Päkchen wohl zurückgekommen sei. Und in diesem Fall ist das wohl so, dass sich der Vertrag von selbst kündigt, was jetzt wiederum heißt das ich 35 € nur für Bundesliga zahlen müsste und das sehe ich nicht ein, denn ich wollte das Angebot von Juni noch nehmen!
    Habe ich da irgendwelche Möglichkeiten, trotzdem noch das Angebot und die Smartcard zu bekommen???

    Wäre super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet!:rolleyes::)
    Danke schonmal im vorraus;)
     
  2. Snowglider77

    Snowglider77 Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Probleme mti SKY

    Wenn du irgendeine Bestätigung hast, dass du den Vertrag rechtzeitig abgeschlossen hast und auch die richtige Adresse angegeben hast, kannst du sicher rechtlich dagegen vorgehen. Wenn ich das richtig verstehe, bestätigt dir Sky mit dem Brief ja, dass sie deinen Vertrag erfüllen "wollten", aber angeblich nicht "konnten", weil die Adresse falsch gewesen sei.

    Andererseits frage ich mich, warum ein "Päckchen" unterwegs gewesen sein soll, wenn du keinen Receiver mitbestellt hast. Meine neue Smartcard hab ich damals ganz einfach in einem Briefumschlag zugestellt bekommen (nicht einmal als Einschreiben!).
     
  3. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.037
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Probleme mti SKY

    korrekt, wenn man bei Vertragsabschluss die SmartCard/Receiver+SmartCard zurückschickt (wie auch immer) gilt das als Widerruf des Vertrages. Es wird also "so getan" als gäbe es nie einen Vertrag bzw. anders ausgedrückt, der Vertrag wird rückabgewickelt.

    Warum, weshalb, wieso die SmartCard zurück an Premiere gegangen ist, wissen wir nicht, eine Chance auf einen nur-Buli-Vetrag zu 19,99 € sehe ich nicht wirklich, da der Vertrag (s.o.) als widerrufen gilt.
     
  4. Snowglider77

    Snowglider77 Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Probleme mti SKY

    Naja, wenn die Adresse nachweislich stimmt, der Vertrag rechtzeitig (!) bei Premiere eingeganen ist und man die Rücksendung der Smartcard mit "nicht zustellbar" begründet (obwohl die Adresse stimmt), dann denke ich, dass man da schon rechtlich erfolgreich sein könnte. Andernfalls könnte man ja den Verdacht haben, dass Premiere gar keine Karte mehr rausgeschickt hat, damit dann der teurere Tarif gilt.

    Aber wir kennen die näheren Umstände nicht. Evtl ist die Karte als Einschreiben oder eben doch als Päckchen gekommen und jemand hat die Annahme verweigert ? Dann sieht es natürlich mau aus.
     
  5. Jakob87

    Jakob87 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mti SKY

    Vielen Dank schonmal für die Antworten!:)

    Den Reciever habe ich nicht mitbestellt, weil ich noch einen hatte.
    Selbst wenn die Karte nur in einem Briefumschlag ist, wird sie nicht einfach in den Briefkasten gesteckt?
    Und wenn es doch ein Päkchen ist, kann man das doch mit nem Zettel an der nächsten Poststelle abholen oder irre ich mich da?
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Probleme mti SKY

    Aber ja doch. Smartcard und andere wichtige Vertragsunterlagen kommen per normalem Brief, ohne Zustellnachweis. Schwund einkalkuliert.
    Theoretisch ja. Hier bei mir ist aber leider üblich, dass der faule Zusteller garnicht erst vorbeikommt, sondern einfach nur per Post die orangene Karte schickt, dass er angeblich hier war. Wenn der das bei dir vergessen hat, haste keine Karte bekommen.
     
  7. Jakob87

    Jakob87 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mti SKY

    Genauso sehe ich das auch! Ich habe definitiv nix bekommen, weder Mitteilung noch irgendwas anderes!
    Selbst die Nachbarn haben nix bekommen.
    Aber theoretisch kann ich doch einen Nachweis verlangen, ob die das überhaupt rausgeschockt haben, oder:confused:

    Desweiteren wurde ich auch noch geworben, aber ich glaub das hat damit nix zu tun, oder?
     
  8. Snowglider77

    Snowglider77 Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Probleme mti SKY

    Nein.. das Problem ist halt nur, dass die keinen Nachweis haben, wenn sie die Karte im Umschlag verschicken. "Verlangen" kannst du ihn auch nicht, denn sie buchen dir ja kein Geld ab; von daher hast du ja bislang kein Verlust durch Premiere/Sky, wenngleich das nach einem "aufgezwungenden" Sky-Abo riechen mag; aber beweisen kannst du sowas ja auch nicht.

    Die einzige Chance auf "Kulanz" sehe ich wirklich nur, wenn du eine Premiere-Bestellbestätigung inkl. Datum zuhause liegen hast, auf der auch deine korrekte Adresse zu finden ist.
     
  9. Jakob87

    Jakob87 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mti SKY

    Die Bestellbestätigung habe ich auf jedenfall noch, auch mit der korrekten Adresse, aber irgendwie denke ich nicht dass sich da noch was ändern kann, geschweige denn, dass diese total kompetenten Callcenterbeauftragten auf Kulanz was machen.:mad:

    Würde gern wisse, ob es noch mehr von solchen Fällen gibt...

    Vielen Dank für deine Info!

    Vielleicht ist man ja bei T-Home besser dran :eek:;)
     
  10. Snowglider77

    Snowglider77 Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Probleme mti SKY

    Beim Callcenter bist du falsch, klar. Die können JETZT eh nur Sky-Verträge abschließen.

    Wie groß die chancen auf Kulanz sind, weiß ich nicht. Kommt auch drauf an, wie wichtig dir die Sache ist und ob du dafür bereit wärst, sogar zu klagen.
     

Diese Seite empfehlen