1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Unitymedia

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Ixylon, 12. Oktober 2008.

  1. Ixylon

    Ixylon Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe Probleme mit meinem digitalen Fernsehen. Die Probleme bestehen schon seit Monaten, aber seit zwei Wochen ist es richtig extrem.

    Bei mir spinnen die Sender anders kann man das nicht nennen. Es zeigt sich in Form eines verschommenes, stockendes Bild und es knackt auch. Manchmal sehe ich wenn ich umschalte ein schwarzes Bild.

    Sonst waren es Sender wie RTL, DSF, N24 etc. Gestern habe ich mir ein neues Antennenkabel gekauft, nun machen Sender wie ARD, ZDF, WDR die Probleme, bei den anderen sind leicht Störungen.

    Meine Mutter hat auch digitales Fernsehen von Unitymedia und sie hat keine solchen Probleme, sie hat selten aber ganz kurz ein schwarzes Bild.

    Habe schon ein anderes Scardkabel genommen und gestern wie oben schon geschrieben das Antennenkabel getauscht, das alles ohne Erfolg. Kann das am digitalen Gerät liegen oder ist das Problem doch beim Anschluß zu finden? Danke für eure Hilfe bzw. Antworten.
     
  2. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Probleme mit Unitymedia

    Tausche doch mal die Digital Receiver unter einander aus ob beide bei dir die Probleme machen.

    Dann sehe nach was für Dosen vorhanden sind die machen oft Ärger weil sie Bestimmte Frequenzen zu stark dämpfen.

    Dann würd eich über ein Menü mal die Antenne Pegel und die Empfangs Qulität in beiden Räumen auf den Selben Programme auf rufen und vergleichen ob da starke Differenzen drin sind.
     
  3. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Probleme mit Unitymedia



    Sry aber dein VORSCHLAG ist total schwachsinn. Das Problem liegt eindeutig an seiner Antennenanlage. Poste mal ob du eine Eintelnehmer oder mehrteilnehmer Anlage hast und ob bzw. was für ein verstärker unten installiert ist und wie alt ca die Dose ist.


    mfg
    schwalbe
     
  4. Ixylon

    Ixylon Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Probleme mit Unitymedia

    Habe mal bei Unitymedia nachgefragt, sie sagten am Gerät liegt das nicht, wenn dan ist es das Antennenkabel.

    Gestern habe ich mir aus dem Baumarkt Kabel und zwei Anschlüsse und siehe da es ging. Leider weilte die Freude nur 24 Stunden, denn vorhin ist das Kabel aus dem Receiver gerutscht und und nun hab ich kein Bild mehr.

    Auch ohne Receiver ist das Bild schlecht, hab ein Fertigkabel angeschlossen und das Bild ist auf FreeTV noch schlechter. Die Hauptdose ist im Wohnzimmer in den anderen Zimmern haben wir auch Dosen, meine ist acht Jahre alt.
     
  5. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Probleme mit Unitymedia

    Gehe doch mal mit dem Fertig Kabel an den Eingang der Ersten dose und sehe dir an wie das Bild ist. Dann mache das mit dem Digital Receiver und Rufe dir da die Siganlstärke und Qulität auf. Notiere sie und dann mache das selbe wenn du die Dose wieder dazwischen hast dann wird die Stärke stark sich reduzieren aber die Qulität muss noch bleiben. Geht die Stärke unter einen Kritischen wert ca 49 dB kann auch dann schlagartig die Qulität verloren gehen das würde dann sein wenn am Eingnag der Ersten Dose zu wenig Pegel anliegt die Dose nimmt fast soviel an Anschluss Dämpfung weg wie der Verstärker bringt.

    Teste das mal erst.
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Probleme mit Unitymedia

    Na dann stecke das Kabel einfach wieder rein...
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Probleme mit Unitymedia

    Das kann an den schwankenden Pegeln der Provider wie UM liegen. Wenn der Empfang negativ grenzwertig ist, reicht eine negative Pegelschwankung zum Signal-Zusammenbruch.

    Mit der Dbox2 unter Neutrino kann man das relativ genau verfolgen.

    Eine BK Anlage/Dose zeigte manchmal Eins Extra(Bei UM der Kanal mit den schwächsten Werten)den BER Wert mit 9000, SNR mit 60000 an(noch Empfang) und zwei Tage später lag der BER Wert bei 11/12000, SNR unter 58000 und nix ging mehr.

    Ist völlig klar, dass an der Dose keine Normpegel zwischen 60 dBµV bis 80 dBµV anlagen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kabelfernsehen
    Auszug:

    Die vom Kabelfernsehbetreiber zur Verfügung stehende Signalstärke und die Signalqualität sind genormt. Diese Parameter sind für den Kunden am zentralen Hausübergabepunkt (Ende Netzebene 3) oder an der Antennendose (Ende Netzebene 4) zur Verfügung zu stellen.
    Sie reicht von 60 dBµV bis 80 dBµV (in absoluten Zahlen sind das etwa 1 mV bis 10 mV). In den meisten Häusern befindet sich nahe dem eigentlichen Anschluss im Keller ein Verstärker und ein zentraler Verteiler, die idealerweise an jeder Anschlussdose 70 dBµV (etwa 3 mV) zur Verfügung stellen sollten.

    Ist das der Fall, liegen Normpegel an, dann zeigt die gleiche Box den Kanal Eins Extra(QAM256) mit BER 800 und SNR mit 62500 an. Die QAM64 Kanäle werden mit BER 0 angeteigt.

    Da können dann die schwankenden UM Pegel keinerlei Störungen verursachen.
    Wenn sogar das gegeben ist, dürfte mit Digtalempfang eher gar nix zu machen sein.

    Ist man Mieter - informiert man den Vermieter. Der hat für Normpegel zu sorgen. Bis zu 20% der Miete können einghalten werden, wenn störungsfreier Empfang nicht gegeben ist.

    Ist man Hauseigentümer - beauftragt man einen BK - Techniker/Fachfirma und alles wird gut.
     

Diese Seite empfehlen