1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit SelfSat H10D2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wildzap, 21. Mai 2008.

  1. wildzap

    wildzap Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Habe seit ein paar Tagen die oben beschrieben Antenne und möchte bevor ich sie fest installiere ersteinmal ein paar Testbilder sehen können.

    Mein Problem ist zur Zeit das ich hauptsächlich Englische Sender (BBC und Sky***) empfange, dazu ein paar Service Kanäle, normale Sender von Astra sind nicht dabei?!
    Als Reciver kommt ein Technisat Digit D zum einsatz. Muss ich dort den LNB irgendwie besonders konfigurieren?! die Antenne hat auf dem Typenschild als Eingangswerte folgendes stehen: 10,7-12,75Ghz.

    Da ich die Antenne nur am Balkonfenster anbringen kann habe ich das Problem, dass mir ein Baum in der Nähe der Antenne steht, diese jedoch bei "Peilen" über die Antenne keinesfalls verdeckt.

    Hat jemand Erfahrung mit der Selfsat und weiß wo der Fehler liegen könnte oder mache ich generell etwas falsch?!
    Bin bereits seit Tagen an der Problematik und brauche Hilfe.
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Probleme mit SelfSat H10D2

    Wenn BBC und SKY Sender kommen haste die Antenne auf Astra 28° ausgerichtet, musst da noch nachbessern, Antenne ein Stückchen gen Westen drehen und die Elevation anpassen.
     
  3. wildzap

    wildzap Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Probleme mit SelfSat H10D2

    Du hast recht, die antenne war wirklich auf 28° ausgerichtet. Die 19,2°Ost waren äußerst schwer zu entdecken, mit einem analogen Reciver habe ich es jetzt hinbekommen den Astra zu finden und siehe da Digital geht auch :)

    Habe nur das Problem das ARD z.B. sehr niedrige empfangswerte hat (1,8-2,0dB). Andere Sender (Pro7 z.B.) haben wesentlich bessere Werte (um die 6,5dB). Gibt es da eine Erklärung für bzw. möglichkeiten das ganze zu verbessern?

    Danke für die Hilfe!
     
  4. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Probleme mit SelfSat H10D2

    Wenn Du die Antenne mit dem Analogreceiver ausgerichtet hast, dann nimm nochmal eine Feinjustierung anhand der Anzeige des Technisat-Receivers vor. Dabei müssen beide Achsen, Azimut und Elevation, feinfühlig wechselseitig eingestellt werden. Falls dabei nicht mehr herauszuholen ist, dann sie die geposteten Werte die mit Deiner Anlage bestmöglichen Werte. Du musst dann schauen, ob Du mit der Schlechtwetterreserve zurecht kommst, oder ggfs. doch auf eine größere Antenne umsteigen möchtest. Prinzipbedingt ist die Selfsat kein Ersatz für eine von Astra empfohlene 60cm-Schüssel. Die Empfangsleistung ist etwa mit normalen 40cm Campingschüsseln vergleichbar.
     
  5. karldaffy

    karldaffy Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    59
    AW: Probleme mit SelfSat H10D2

    hallo.habe gestern meine selfsat twin antenne eingerichtet.
    der neigungswinkel ist bei mir ca 35 grad,bei ASTRA 19 grad ost.
    es stimmt mit ARD,das ist jedoch eine ausnahme,alle anderen sender haben supper werte.habe mit jetzt eine dazugehörigen motor bestellt,damit ich auch die anderen satelitten empfangen kann.hatte bis jetzt eine 65-ger sat schüssel mit feed auf drei satelitten.der signalpegel ist mit der neuen antenne um 3-5 striche besser.zbspiel;pro 7 alt 70%,neu 74%.
    wenn ich den motor instaliert habe werde ich mich wieder melden.
    mfg.karl
     
  6. wildzap

    wildzap Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Probleme mit SelfSat H10D2

    Wäre für mich ebenfalls sehr interessant wie es sich mit dem Motor verhält, klappt das auch mit einer 2-Kabel-Antenne??!!
    Würde auch gerne die englischen (BBC) Sender auf Eutelsat empfangen. Bitte um Nachricht wenn Du es (erfolgreich oder nicht egal) installiert hast. :D

    Habe inzwischen einen anderen Reciver (Humax iCord 500GB) und das Signal laut Anzeige am Reciver ist deutlich besser (gestern bei bestem Wetter ca. 80-85%, keine dB).

    Guten Abend noch!
     
  7. karldaffy

    karldaffy Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    59
    AW: Probleme mit SelfSat H10D2

    hallo.habe den motor bekommen und auch eingebaut.
    komme jedoch mit der instalation nicht zurecht
    ohne motor ein sehr guten signalwert,jedoch mit motor null signal.
    mache bestimmt fehler.
    wer hatt erfahrung mit antennen motor,bitte um hilfe.
    möchte mit der person in verbindung kommen.
    mfg.karl
     
  8. karldaffy

    karldaffy Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    59
    AW: Probleme mit SelfSat H10D2

    hallo.nachdem ich mich über das thema schlaugelesen ,habe ich die instalation noch einmal gemacht.da ich einen HUMAX 2000 habe ,welcher Diseqc 1.2und 1.3 USALS war es einfach zu machen.
    meine selfsat twin anlage ist somit im einsatz.habe vier saqtelitten abgespeichert.
    ASTRA1,HOTBIRT.ASTRA 3A.und THOR
    MFG:KARL
     

Diese Seite empfehlen