1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit schwankendem Empfang von Kanälen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MaxM, 10. April 2005.

  1. MaxM

    MaxM Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    2
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Allvision HD 5040 TCI
    TerraTec DVB-S 1200
    Anzeige
    Hallo,
    jetzt hab ich schon eine ganze Zeit dieses Problem mit dem Kanalempfang über Sat, und bin nie weiter gekommen. Nachdem ich jetzt auf euer Forum gestoßen bin, und dort so viele hochwertige Diskussionen gesehen habe, hab ich wieder Hoffnung bekommen. Ich möchte euch deshalb um eure Einschätzung und/oder Hilfe bitten.

    "Früher", als ich noch analoge Tuner an der Schüssel hatte, kamen praktisch alle Astra und Eutelsat-Sender einigermaßen gut rein. Seit ich aber auf digitale Receiver umgestiegen bin, bekomme ich schätzungsweise nur noch 40-60% der Kanäle rein. Dazu kommt, daß ich sehr große Abhängigkeiten vom Wetter feststelle. Typischerweise kommen mehr (aber auch nicht alle) Astra-Kanäle rein, wenn es draußen konstant kalt ist (auch Regen ist eigentlich kein Problem). Sobald sich aber das Wetter ändert, und es insbesondere wesentlich wärmer wird, fallen aber immer mehr Sender weg, und der Receiver meldet ewig lange "Signalsuche", ohne daß noch etwas kommt. Ich hab mal versucht eine Systematik herauszulesen, aber so richtig klappt das nicht. Man kann aber sagen, daß ich regelmäßig das Sandmännchen auf KiKa für meinen Sohn nicht empfangen kann, wenn es draußen wärmer wird. Interessanterweise bekomme ich aber auf dem Allvision-Receiver praktisch alle Eutelsat-Sender ohne Probleme rein.

    Vor kurzem hab ich mir zur Überprüfung für den PC eine Terratec DVB-S 1200 gekauft. Dort gibt es ebenfalls das Problem, daß ich viele Sender zeitweise nicht, manche gar nicht hereinbekomme. Interessanterweise hab ich dabei aber keine Chance, Eutelsat-Sender zu empfangen. Außerdem sind die "schlechten" Sender auf dem Allvision-Receiver und der Terratec-Karte nicht identisch. Bei der Karte kann ich nur dann einen Sender empfangen, wenn er unten links eine Signalstärke über 93% angibt. Aber auch hier gibt es welche, die schon mit 90% reingehen, und andere, die nicht mit 94% kommen wollen.

    Ich hab auch früher schon mal den Anschluß an den Diseqc-Schalter gewechselt, allerdings ohne erkennbare Änderung. Außerdem hat ein Bekannter von mir mittels analogem Receiver und kleinem Empfangsstärken-Messgerät mal die Schüssel neu ausgerichtet. Aber auch das hat kaum was verändert. (Ob er allerdings das so toll hinbekommen hat, kann ich schwer beurteilen.)

    Mittlerweile bin ich total genervt und weiß echt nicht mehr weiter. Habt ihr einen Hinweis, woran es liegen kann? Ich bin schon soweit, daß ich mir eine ganz neue Kathrein-Anlage kaufe, aber ich weiß nicht, ob das tatsächlich nötig ist.

    Danke schon mal vorab!

    Meine Ausrüstung:
    - 80cm-Schüssel
    - 2 Twin-LNBs (für Astra und Eutelsat), gesteuert über 2 Diseqc-Schalter
    - je ca. 20m doppelt geschirmtes Koax-Kabel, 6,8mm, 75Ohm

    Die Schüssel mit LNBs und Schaltern hab ich vor ein paar Jahren im Set mit 2 analogen Tunern bei Conrad gekauft. Soweit ich weiß, sind es keine "richtigen Marken-LNBs". Seit 2 Jahren bin ich auf Digitale Receiver umgestiegen, bzw. vor 1 Woche auch noch auf die PCI-Karte:

    - Digitaler Festplattenreceiver Allvision HD 5040 TCI (den hab ich aber auch schon z.B. von Medion, etc. gesehen)
    - Terratec DVB-S 1200 PCI-Karte
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Probleme mit schwankendem Empfang von Kanälen

    Das ist ein typisches Problem mit Twin-LNB's, suche mal hier im Forum nach dem Stichwort "vertikaler Rücklauf", da wirst Du etliche Beiträge finden, Du musst Dir bessere LNB's besorgen oder die Schalter müssen eine höhere Entkopplung haben, andernfalls wirst Du ewig Probleme haben.
     
  3. MaxM

    MaxM Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    2
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Allvision HD 5040 TCI
    TerraTec DVB-S 1200
    AW: Probleme mit schwankendem Empfang von Kanälen

    Danke für den Hinweis. Ich werde danach jetzt mal genauer in den Foren suchen.

    Wenn ich dann tatsächlich einen Teil der Anlage ersetze: Könnt ihr mir ein Gefühl geben, ob sich die Investition in eine ganz neue Kathrein-Anlage mit Schüssel, LNBs und Multischalter lohnt? oder sollte ich ganz selektiv nur die LNBs und die Schalter ersetzen?
    Mein Ziel ist es, daß ich dann mit der Anlage auch wirklich dauerhaft keinen Ärger, sondern mal endlich richtig Freude habe, und da gebe ich auch gerne ein paar Euro mehr dafür aus.

    Ciao,
    Max.
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Probleme mit schwankendem Empfang von Kanälen

    Kathrein wird Deine bislang negativen Erfahrungen mit Sat-Empfang wieder restlos ausbügeln, idealerweise solltest Du das aber von einem Fachmann installieren lassen oder mit einem handwerklich begabten Bekannten im Team.
    Nur wenn die Installation fach-und sachgerecht ausgeführt wurde, wirst Du über lange Zeit eine gut funktionierende Empfangsanlage haben, die allerdings dann auch ihren Preis hat, für diesen wirst Du zwar 3-4 Anlagen der Low-Price-Klasse kaufen können, die aber dann sicher nicht so lange halten werden.
     

Diese Seite empfehlen