1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Sat Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mk0000, 23. Juli 2008.

  1. mk0000

    mk0000 Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    wir nutzen hier eine ca. 4 Jahre Alte Sat Anlage. Die Kabel vom LNB gehen an ein Einkabelsystem und von dort aus an den normalen Hausanschluss. Die letzten 3,5 Jahre lief das System einwandfrei. Vor ca. 1 Jahr wurde am Einkabelsystem eine Änderung durchgeführt um die neuen Pro7 usw. Sender zu empfangen. Auch danach lief alles bestens weiter. Inzwischen haben wir aber das Problem das ARD, EinsPlus, EinsExtra, EinsFestival (teilweise gar nicht mehr empfangen wird) und bei NDR nur manchmal Probleme auftreten.
    Woran könnte das liegen?
    Die Stärke des Empfangs ist ansonsten bei allen Sendern etwas niedriger als in den 3,5 Jahren. Gibt dort das Einkabelsystem auf oder ist der LNB bald am Ende?
    Empfangen wird Astra 19,2.
    Vielen Dank im voraus.

    MfG
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2008
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Probleme mit Sat Empfang

    Hallo Michael,

    das Konzept des Systems ist am Ende. Statische Einkabelsysteme sind immer eine Notlösung und können nur eine beschränkte Auswahl an Programmen durchleiten. Von den 120 Transpondern auf dem Astra1 Stellitensystem können nur etwa 30 in ein solches System eingespeist werden. Sobald neue Transponder in Betrieb genommen werden oder Progamme die Transponder wechseln, sind sie nicht mehr empfangbar.
    Bitte schreibe mehr zu der Empfangsanlage. Die sinnvollste Veränderung wäre die Umrüstung des Systems auf Sternverteilung, oder falls nicht möglich auf Unicable-Technik. Um hier Tipps abzugeben werden mehr Details zur Anlage benötigt.

    Klaus
     
  3. mk0000

    mk0000 Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Probleme mit Sat Empfang

    Hallo Klaus,
    wie oben schon geschrieben, lief das System einwandfrei für die ersten 3,5 Jahre, nur im letzten halben Jahr gibt es diese Empfangsprobleme ohne das wir etwas verändert haben.
    Hier nun einige Details zu unserer Anlage:
    - 80cm Kathrein (CityCom) Schüssel
    - QuattroLNB
    - GP31D Einkabelsystem mit Erweiterung für den neuen Transponder von Pro7 & co.

    Ein Umstieg auf eine Sternverteilung / Unicable-System haben wir nicht vor, da wir mit dieser Anlage 2 Häuser (Miethaus und unser Wohnhaus) versorgen und es ja mit dem Einkabelsystem auch super lief. ARD usw. haben ja keinen Transponderwechsel durchgenommen, soweit ich weiß.
    Ist es möglich das sich durch die letzten Stürme die Schüssel verstellt hat?
    Oder wäre es sinnvoll auf edie neue Version des Einkabelsystem von Smart umzusteigen?
    Vielen Dank im voraus.

    MfG
    Michael
     
  4. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Probleme mit Sat Empfang

    EinsExtra, EinsFestival, EinsPlus, ARTE und PHOENIX haben den Transponder gewechselt.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme mit Sat Empfang

    Und die Anlage funktioniert auch weiterhin so wie gewohnt. Das Problem ist das du JETZT auf einmal Funktionen benötigst (Empfang bestimmter Transponder) die die Anlage noch nie geboten hat. Deshalb fallen die jetzt Probleme auf.

    Du must verstehen das du mit deiner Analge nur eine Auswahl an Programmen empfängst, kommen neue Programme oder wechseln vorhandene die Frequenz, dann must du halt üblicherweise deine Anlage umbauen.
    Das ist der Nachteil dieser Art von Einkabelsystem.

    Wobei sich hier anscheinend zwei verschiedene Probleme gleichzeitig zeigen. Eingie der vermissten Sender können von deiner Anlage einfach nicht empfangen werden (z.B. EinsPlus).
    Und tauchen wirklich Probleme bei empfangbaren Sendern auf (z.B. "Das Erste"), dann wird auch irgendwas an der Analge defekt sein.
    Diese beiden Probleme must du dann unabhängig voneinander lösen.


    Eine Empfehlung für eine passende Vorschaltweiche überlasse ich dann KlausAmSee, der kennt sich da besser aus.

    cu
    usul
     
  6. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.702
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Probleme mit Sat Empfang

    Auch für das Smart GP-31D bzw. dessen Nachfolger DPA 31 gibt es ein Erweiterungsmodul das den neuen Transponder der ARD- Gruppe auf dem unteren Frequenzband wieder so umsetzt das er mit übertragen wird !

    So wie also damals als Sat1/Pro7 umgestellt hat !
     

Diese Seite empfehlen