1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Sat-Empfang, Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Peter B, 7. April 2010.

  1. Peter B

    Peter B Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liebe Forum-Mitglieder,

    folgende Konfiguration lief bis vor kurzem bei mir über 5 Jahre ohne Probleme:
    - 2 Quattro LNB´s (Astra 19.2 und Astra 23.5), Marke wahrscheinlich Preisner
    - Multischalter Preisner MS 98 TNS
    - Topfield PVR 5000

    Zu Winterolympia habe ich mir noch einen Edision Argus mini Receiver gekauft und ab und zu mal das Kabel von dem 2. Tuner am Topfield angeschlossen (im Wohnzimmer habe ich 2 separate Anschlüsse). Wahrscheinlich habe ich es auch hot-plug im laufenden Betrieb gemacht und da vermute ich die Ursache aller Probleme. Seit dem kriege ich über diesen Anschluss nur ab und zu mal Signale und das meistens auch nur für einige wenige Sender (z. B. Sat 1 und Pro 7 und auch noch einige über Astra 23.5). Das Problem liegt definitiv nicht am Topfield, wenn ich das Kabel am Tuner 1 anschliesse kriege ich auch nur ab und zu mal Signale (mit dem Edision oder mit dem Technotrend 3650CI über mein Notebook ist es dasselbe). Blöd ist, dass das Problem nicht richtig reproduzierbar ist, manchmal springt das Signal (zumindest beim Sat 1 und Pro 7) gleich beim Einschalten, manchmal muss ich vom 2. Tuner auf den 1. umschalten und dann wieder zurück auf den 2. und dann habe ich endlich Signal. 2 oder 3 mal hatte ich nach so einem Umschalten sogar ARD und ZDF bekommen, nachdem ich aber auf andere Kanäle umgeschaltet hatte und zurückschalten wollte, war das Signal weg. Die Signalanzeige am Topf zeigt bei Sat 1 und Pro 7 Pegel um 40-45 %, Qualität ist gleich Null, falls ich kein Bild habe. Wenn ich das Bild zufälligerweise oder durch Umschalten zwischen Tuner 1 und 2, wie oben beschrieben, doch irgendwie hinkriege, bleibt Pegel um 40-45 %, Qualität um 80 %, beim ARD/ZDF etc… liegt sowohl Pegel als auch Qualität bei Null (bis auf 2-3 Ausnahmen als ich aus unerklärlichen Gründen doch das Bild hatte). Beim ersten Tuner habe ich durchgehend Pegel um 70 % und die Qualität liegt bei 98-99 %.
    Ich habe schon alles, was ich als Laie machen konnte, ausprobiert, leider ohne Erfolg. Ich habe den Anschluss zum 2. Tuner an einen anderen Ausgang am Multischalter angeschlossen, ich habe 3 verschiedene Kabel zwischen dem Topf und der Wanddose ausprobiert. Multischalter scheint in Ordnung zu sein und auch die anderen Dosen im ganzen Haus laufen ohne Probleme. Es bleibt dabei, aus einer Büchse im Wohnzimmer kommt ein perfektes Signal, aus der zweiter Büchse nur ab und zu mal etwas. Was ich noch nicht überprüft hatte, ist die Leitung vom Multischalter zur Büchse im Wohnzimmer (keine Ahnung, wie man es machen könnte) und die eigentliche Büchse in der Wand. Ist es überhaupt vorstellbar, dass beim Anschliessen eines Receivers die Büchse, bzw. die Leitung kaputt geht ? (na, so ganz kaputt sind die nicht, da ab und zu mal doch etwas rüberkommt).
    Ich wäre Euch für jeden Rat, Hilfestellung und natürlich am bestens für Lösungsvorschläge außerordentlich dankbar, da mich das blöde Problem schon viele Nerven und viel Zeit gekostet hatte.

    Viele liebe Grüße und vielen herzlichen Dank im Voraus für Eure Hilfe

    Peter
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Probleme mit Sat-Empfang, Bitte um Hilfe

    Hallo Peter,

    das hört sich sehr nach einem Wackelkontakt in der Wanddose an...
    Die Schraubbuchsen sind meist nur eingepreßt und nur selten fest verlötet, durch Druck von außen löst sich diese Verbindung ganz leicht und dann kommt da einfach nix mehr heraus.
    Möglich wäre auch, daß die Spreiz-Kontakte in der Buchse, wo der Innenleiter des Koax-Kabels eingesteckt wird, überdehnt wurden oder verunreingt sind/wurden, das führt auch zu ähnlichen Symptomen.
    Hoffe, das hilft Dir weiter ! ;)

    Gruß :winken:
    Brummi
     
  3. Peter B

    Peter B Neuling

    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Sat-Empfang, Bitte um Hilfe

    Hallo Brummi,

    vielen herzlichen Dank für Deinen Rat und wertvolle Hinweise. Ich hoffe, dass Du recht hast und die ganzen Probleme wirklich "nur" an einem Wackelkontakt in der Wanddose liegen. Ich werde heute Abend zu Hause nachschauen.

    viele Grüße und nochmals vielen vielen Dank

    Peter
     

Diese Seite empfehlen