1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Pro sieben Gruppe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von FOGO, 16. Juni 2004.

  1. FOGO

    FOGO Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    17
    Ort:
    bocholt
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    habe eine digtal angeschlossene Sat-Anlage.
    Nun habe ich seit ein paar Tagen kein oder Schlechtes Signal.
    Obwohl mein Humax 5100CI eine Signalstärke von über 60% hat.
    Es sind folgende Programme:
    SAT 1 (digitale Ausstrahlung)
    Pro 7 (digitale Ausstrahlung)
    N24
    Was kann ich machen?

    Gruß fogo
     
  2. Kailash

    Kailash Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Auf dem blauen Planet
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    Natürlich hat er ein DECT-Problem, ist ja alles der gleiche, allseits bekannte Transponder. Da gibt's nur eins: vernünftig abgeschirmtes Koax-Kabel verwenden! (Schirmungsmaß 90 db oder mehr)
     
  4. Arganto

    Arganto Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    38
    Ort:
    im Münsterland
    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    Hallo FOGO!

    Zunächst einmal sollte darauf geachtet werden, dass hochwertiges Kabel mit ausreichendem Schirmungsmaß, also mindestens doppelt, besser bis zu vierfach geschirmt geschirmt, verwendet wird. Die Steckverbindungen müssen einwandfrei mit ausreichendem Kontakt ausgeführt sein. Auf Sat-Steckdosen nach Möglichkeit verzichten. Bei Anschluß eines Twinreceivers ist es zudem zu empfehlen: Wenn schon Steckdose, dann besser zwei Einzeldosen, statt einer Twin-Dose, da bei letzteren die Entkopplung zwischen beiden Anschlüssen häufigst zu wünschen übrig lässt!
    Für das Problem mit den Störungen durch DECT-Telefone gibt es ansonsten eine einfache, aber geniale Lösung, die selbst bei hartnäckigen Störungen zuverlässig Abhilfe schafft:

    Man "missbrauche" ein handelsübliches Filterkabel für 100Hz - Fernsehgeräte!

    Bei Anschluss an eine Sat-Steckdose werden ein Adapter F-Stecker auf Koaxstecker und ein Adapter F-Stecker auf Koaxkupplung benötigt, um aus dem 100Hz-Kabel ein entsprechendes F-Anschlusskabel zu machen.
    Bei starrem Innenleiter des 100Hz-Kabels kann man alternativ die vorhandenen Stecker entfernen und durch F-Stecker ersetzen.
    Bei Direktanschluss vom LNB/Switch werden als Adapter F-Stecker auf Koaxkupplung und F-Kupplung auf Koaxstecker benötigt, um das 100Hz-Kabel an den Receiver anzuschließen.
    Natürlich ist diese Kombination auch für Analogreceiver verwendbar bei Störungen von z.B. N-TV.

    Die genannte Maßnahme ist in der Regel derart wirkungsvoll, dass ein DECT-Telefon sogar in unmittelbarer Nähe des Receivers betrieben werden kann.


    Gutes Entstören wünscht euch

    Arganto
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    Mein Dect-Telefon steht auf meinem Receiver:p
     
  6. The VIP

    The VIP Guest

    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    Kann man den einen guten DECT Thread nicht als WICHTIG markieren damit nicht dauern solche Threads eröffnet werden. In zwei drei Unterforen sollte der selbe Thread ganz oben stehen. Dort sollte dann kurz und knapp die Symptome und die Fehlerbehebung erklärt sein. Ist nur ein Vorschlag...
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    Das Kabel ist auch nicht besser wie anderes Kabel. Das ein 100Hz Fernseher nämlich anderes oder "spezial" Kabel benötigt ist "Humbug".
    100dB Kabel verwenden ist immer noch die billigste und sicherste Variante. Dann sind Abstände von wenigen dm zum Kabel möglich. ;)
    Gruß Gorcon
     
  8. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    Selten einen deratigen Blödsinn gelesen! Damit fängt man sich DECT-Störungen garantiert erst so richtig ein!

    Der Rest, den Du geschrieben hast war allerdings vollkommen korrekt!

    1.) "100 Hz"-Kabel sind ohnehin totaler Bullshit - reine Abzocke ohne jede Wirkung

    2.) 100 Hz-Kabel sind für Kabel-TV. Dor braucht man sich vor DECT gar nicht zu schützen, weshalb die Abschirmung unter aller Kanaone sein dürfte (ist schließlich auch billiger herzustellen)

    3.) Auch noch mit Adaptersteckern anzukommen setzt dem ganzen Humbug die Krone auf

    90 db (oder mehr) Abschirmung des Sat-Kabels ist die *EINZIGE* Lösung! Die Einzige! Punkt.

    Da kann man dann auch bis auf 15 cm ans Kabel ran mit dem DECT-Telefon (auch wenn es gerade erst eingeschaltet wurde: i.d.R. regelt es seine Sendeleitsung nach 10-15 Sekunden runter, wenn die Bassisstation in der Nähe ist, mein Gigaset 3000 macht das jedenfalls so)
    Zeig' mir das mal mit einem gammligen Kabelfernseh-100-Hz-Scharlartaneriekabel...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2004
  9. Hasi1

    Hasi1 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Neubrandenburg
    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    HALLO, DIESES BESAGTE PROBLEHM HATTE ICH HEUTE MORGEN, DER WITZ IST DABEI BETREIBE MEINE ANLAGE NUNMEHR 4 JAHRE UND DAS HEUTE WAR DER ERSTE AUSFALL! HATTE SOWIE SO VOR ALLE KABEL ZU WECHSELLN AUF 120db KABEL. Th.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Probleme mit Pro sieben Gruppe

    Das würde ich so nicht sagen. Schliesslich sind da ja 2 Ferritkerne dran (so wie auch bei Monitorkabeln). Ist halt eher für Brummschleifen gedacht. DECT stört da ja weniger.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen