1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Premiere Probe-ABO

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von shfaxe, 4. November 2008.

  1. shfaxe

    shfaxe Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    wer ist wie wir noch auf die versteckten Vertragsklauseln des Probe-ABO reingefallen?

    Wir hatten uns ein Probe-ABO für 2 Monate bestellt. Der Decoder kam schnell aber die Smartcard brauchte ca. 3 Wochen. Nach vielen telefonaten mit der Kundenhotline wurde uns dann erzählt, dass das ABO um die drei Wochen verlängert wird und wir in Ruhe Testen könnten.

    Das haben wir auch gemacht und dann uns extra den Vermerk im Kalender gemacht, wann wir das Gerät mit Smartcard wieder zurück schicken müssen.

    Ein Woche später hatten wir die erste Abbuchung des Premiere ABO, welche wir zurück gegeben haben.
    Darauf begann direkt das Mahnwesen bei Premiere. Wir haben dann Einspruch eingelegt - per Einschreiben - dieses wurde erst nach 2 Wochen bei er Post abgeholt - darauf auch keine Reaktion von Premiere.

    Wieder 2 Wochen später erreicht uns das erste Schreiben der Inkasso. Darauf hin sind wir zum Rechtsanwalt und da offenbarte sich das ganze Ausmaß und die VERSTECKTEN Klausseln im Vertrag.

    Du must, "auf deutsch", bei einem 2 monatigen ABO schon im ersten Monat kündigen, damit du aus dem Vertrag rauskommst.

    Beschrieben mit folgenden SATZ - Rechtsdeutsch:

    Sofern Sie Ihr Abonnement nicht bis spätestens vier Wochen vor Ablauf der ersten zwei Monate schriftlich kündigen, verlängert er sich automatisch um zwölf Monate und Sie zahlen dann den monatlichen Standardpreis für Ihr Abonnement.

    Das war Super - erst bekommen wir den Decoder, dann erst 3 Wochen später die Smartcard und dann musst du dich Innerhalb 1 Woche entscheiden, ob du das Premiere ABO behalten willst oder nicht.

    VIELEN DANK PREMIERE

    Jetzt wollten wir die komplette Summe, immerhin über € 500,00, bezahlen und dann das ABO noch für den Rest der Zeit nutzen, doch da haen wir widerum die Rechnung ohne Premiere gemacht - dadurch das Sie uns das ABO dann nachträglich gekündigt haben und den Betrag an die Inkasso Verkauft haben, können wir jetzt alles Zahlen und dürfen nichts gucken.

    VIELEN DANK PREMIERE - ich hoffe wir finden mehr Leute hier, die genauso über den Tisch gezogen worden sind und können andere vor den Machenschaften von Premiere schützen.

    Jetzt kommt wieder ein Klug*******er und sagt; dann hättet Ihr es vorher genau durchlesen sollen - das haben wir - aber leider hat nicht jeder einen Rechtsanwalt zu Hause, der einem das so gut und direkt erklären kann.
     
  2. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Probleme mit Premiere Probe-ABO

    Du hast ganz einfach nicht richtig den Vertrag gelesen.

    Ausserdem: Der Vertrag kommt doch erst mit der Aktivierung der Karte zu stande. Also musst Du die Karte bereits vor Erhalt des Receivers aktiviert haben !!!
    (Rückgaberecht erlischt mit der Aktivierung der Karte)
     
  3. EinGast

    EinGast Gold Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.193
    Technisches Equipment:
    Digicorder Isio, AC light
    AW: Probleme mit Premiere Probe-ABO


    Kann er doch gar nicht, die Karte kam drei Wochen später.
     
  4. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Probleme mit Premiere Probe-ABO

    Trotzdem wird der Vertrag erst mit Aktivierung der Karte gültig, nicht nach Erhalt des Receivers !!!!
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Probleme mit Premiere Probe-ABO

    Schreibe mal an die Geschäftsleitung in München und nicht nach Hamburg.
    Schilder da noch mal den Fall und lass auch durchblicken das du einen RA einschalten wirst.;)
     
  6. shfaxe

    shfaxe Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Probleme mit Premiere Probe-ABO

    Haben wir schon probiert, kommt keine Reaktion von Premiere.
    Wir sind vielleicht die einzigen DUMMEN, die darauf reingefallen sind.

    Auch das mit der Aktivierung haben wir entsprechend schon angegeben. Selbst, wenn wir uns darauf berufen, sind wir lt. Aussage und durchsicht der Unterlagen durch unseren Rechtsanwalt nicht aus dem schneider, da wir nicht rechtmässig und fristgerecht innerhalb von 4 Wochen vor Rückgabe schriftlich gekündigt haben.
    Allein die Rücksendung des Gerätes incl. der Karte ist keine Kündigung.
     
  7. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Probleme mit Premiere Probe-ABO

    Genau so ist es: Die Vertragsbedingungen sagen, dass eine schriftliche Kündigung erfolgen muss.
    Leider habt ihr es nicht richtig gelesen und habt nun etwas Pech damit. Da wird kein Anwalt was machen können, denn die Rechtslage ist gegen Euch.
     

Diese Seite empfehlen