1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Premiere Direkt

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Sam Clark, 23. Januar 2003.

  1. Sam Clark

    Sam Clark Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Braunschweig
    Anzeige
    Gemeinsam mit meiner Frau habe ich mich heute auf einen vergnüglichen Fernseh-Abend gefreut. Wir hatten "Der Schuh des Manitu" auf Premiere Direkt 2 vorbestellt. Zur Startzeit um 19.30 Uhr konnte wir den Film für einige Sekunden sehen, danach blieb der Fernseher schwarz, lediglich der Ton war zu hören. Auch bei allen anderen Premiere-Kanälen trat dieser Effekt auf.
    Eine Mitarbeiter der Technik-Hotline riet mir, den Decoder neu zu starten und die Kabel-Verbindungen zu überprüfen. Sie vermutete ein Problem mit einem der AV-Anschlüsse. Nach dem Neustart des Decoders lief das normale Premiere-Programm wieder, sodass wir um 20 Uhr einen neuen Versuch wagten.
    Doch auch dieser endete kläglich. Nach wenigen Sekunden sahen wir erneut einen schwarzen Bildschirm. Einen neuer Anruf bei der Hotline, ein neuer Erklärungsversuch. Der Mitarbeiter (ein Herr Tatzke) versicherte mir, das Problem sei bei Premiere bekannt, man sei auf der Suche nach einer Lösung, habe bis jetzt aber noch nichts gefunden. Er erklärte mir, als Kabel-Kunde könne ich mit meinem Decoder bis auf Weiteres das Premiere-Direkt-Programm leider nicht nutzen. Sobald das Problem behoben sei, würde ich informiert.
    Etwas ungläubig rief ich kurze Zeit später erneut die Technik-Hotline an. Ein weiterer Mitarbeiter erklärte mir nun, das Problem bestünde darin, dass die Premiere-Direkt-Freischaltung über das Kabelnetz nicht korrekt weitergeleitet würde. Eine Möglichkeit, das Programm doch zu sehen, bestünde aber darin, einen Kanal namens "Einstein TV" auszuwählen, da über diesen Kanal das Freischalt-Signal am besten zu empfangen sei. Dafür sei es aber notwendig, den Kanal eine halbe Stunde vor Beginn der Sendung einzuschalten. Sollte auch dieser Weg nicht funktionieren, müsse die Smartcard ausgetauscht werden.
    Dass unser Fernseh-Abend geplatzt war, brauche ich wohl nicht mehr extra zu betonen. Ich kann mich nur darüber wundern, was Premiere seinen Kunden zumutet. Letztendlich bin ich der Meinung, dass Premiere Geld für eine Leistung kassiert, die nicht oder nur mangelhaft erbracht wird, denn schließlich habe ich mein Abonnement auch deshalb abgeschlossen um Premiere Direkt sehen zu können.

    Gruß
    Sam Clark

    Sagem D-Box 2 - Version 2.01 - Kabel

    <small>[ 23. Januar 2003, 22:02: Beitrag editiert von: Sam Clark ]</small>
     
  2. Taigawutz

    Taigawutz Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Stuttgart
    Hi,

    Du bist nicht der einzige, der da
    Probleme hat. Ich habe auch Kabel
    und manchmal klappt es einfach nicht
    oder erst viel später...
    Da sollen die sich mal dahinterklemmen,
    denn erst Kohle abdrücken und dann
    nix bekommen ist ätzend...
    Haben die sich bei der Hotline wenigstens
    irgendwie revanchiert (Freifilm o.ä.)??

    Gruß,
    Taiga
     
  3. Finesse

    Finesse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Konstanz
    Ausnahmsweise muss ich da Premiere in Schutz nehmen. Was kann Premiere dafür wenn Dein Kabelbetreiber das nicht auf die Reihe bekommt?
    Premiere garantiert nicht die Empfangbarkeit. Ihre Leistung besteht darin, das über Satellit zu senden und Geld an die Kabelbetreiber zu bezahlen damit sie das in das Netz einspeisen.

    Pascal
     
  4. Lursi

    Lursi Senior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Obernburg
    Das Problem hast du auch über SAT. Und was nu. Zumindest gestern. Also hat Premiere wieder was am Schräubchen gedreht.
     
  5. Vonni

    Vonni Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2001
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Magstadt
    Naja Pascal,
    Premiere sollte einen Weg wählen der auch funktioniert! Wenn bei Premiere Probleme bekannt sind, dann muß man versuchen mit den Kabelbetreibern nach Lösungen zu suchen und vor allem bei der Bezahlung für den nicht-empfangenen Film kulant sein.

    Woher weißt Du denn, daß es am Kabelbetreiber liegt? Da schiebt doch auch bloß einer die Schuld auf den anderen...

    Letztendlich buche ich den Film bei Premiere. ...und Premiere bietet sein Direkt-Angebot ja auch für's Kabelnetzt an....
    Also muß Premiere auch dafür sorgen, daß der Film auf meinem Fernseher ankommt!!

    Viele Grüße
    Vonni
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    &gt;Was kann Premiere dafür wenn Dein Kabelbetreiber das nicht auf die Reihe bekommt?

    Imho kann es kaum am kabelbetreiber liegen. Wenn die programme ansonsten normal zu empfangen sind, werden die kaum die EMMs rausfiltern (können) und für die ist alleine P verantwortlich. Wer verantwortlich ist, wenn jemand eine falsche karte kriegt (kabel mit sateinspeisung ? ) könnt ihr ja weiter diskutieren breites_
     
  7. Taigawutz

    Taigawutz Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Stuttgart
    Nun, ich denke wilde Beschimpfungen helfen nicht weiter.

    Tatsache ist, daß das Problem erst seit einigen Wochen auftritt. Früher funktionierte alles prima, daher glaube ich nicht, daß es am Kabelnetzbetreiber liegen kann.

    Gruß,
    T.
     
  8. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Ich galube schon, dass es am Kabelnetzbetreiber liegt, ich habe Net Cologne und bei mir funktioniert alles. Gestern habe ich "Der Schuh des Manitu" um 19.30 ohne Probleme gesehen.

    Bei Premiere hat man mir gesagt, dass Net Cologne einer der besten Kabelnetzbetreiber sei.
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    @ sderrick:

    Probleme mit Freischaltungen sind in Kabelnetzen sehr wohl häufiger als über Sat.

    Du gehst von falschen Vorraussetzungen raus. Die EMM's von Premiere werden in Kabelnetzen zwar nicht rausgefiltert, aber nur die EMM's für C-Karten werden direkt mit den Premiereprogrammen mit über Astra 19,2 ausgestrahlt.

    Die EMM's für D-Karten (Karten für Telekom-Kabelnetze) gehen einen anderen Weg. Diese EMM's gehen nämlich über den Telekom-Einspeiseweg (früher Kopernikus, jetzt glaube ich Astra 2A), sind von daher den Telekom-Programmen (DigiKabel-Programme) beigefügt und werden erst in den Kabelkopfstationen auch den Premiere Programmen hinzugefügt. Wenn da was schief läuft, dann kommen die EMM's - sprich Freischaltungen für D-Karten eben über die Premiere-Programme nicht an.

    Und daher wohl auch der Tipp die Freischaltung mal auf Einstein-TV abzuwarten. Allerdings ist der Tipp leider veraltet, weil die Vision-Programme der Telekom zu denen Einstein-TV gehört abgeschaltet werden/wurden. Statt dessen könnte man Rai1 nehmen - der gehört zu DigiKabel.

    Premiere wäre dieses Problem vielleicht ja gerne umgangen, aber leider wollte die Telekom einst die Freischalthoheit für die eigenen Kabelnetze. Daher die D-Karten und daher der anfälligere Freischaltweg.

    Das sich seit kurzem Probleme mehren liegt z.T. daran, daß viele Telekom-Teilnetze an private Kabelnetzbetreiber veräußert werden. Einige neue Besitzer speisen die Telekom-Programme teilweise gar nicht mehr ein oder fügen teilweise die D-Karten EMM's nicht den Premiere Programmen hinzu. In solchen Fällen kommt es bei D-Karten zu Freischaltproblemen...
     
  10. hgn25

    hgn25 Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Lübeck
    Hatte gerade das gleiche Problem mit dem "Schuh des Manitu" und nach wenigen Sekunden den schwarzen Bildschirm mit Ton.

    Der erste Anruf bei der Hotline ergab, dass ich das Scart-Kabel fester hineindrücken solle. Das brachte natürlich nichts. Dann sollte ich den Netzstecker ziehen. Dann ging es kurz und ich legte auf. Beim nächsten Versuch den Film zu schauen, brach der Film gleich wieder ab.

    Beim erneuten Anruf wollte die Mitarbeiterin gar nicht viel wissen. Sie hat die Direkt-Bestellung sofort storniert und mich nach dem Kabelnetzbetreiber gefragt. Als ich dann mit "Deutsche Telekom" antwortete, sagte sie, dass es die Telekom nicht mehr gibt. (?) Danach erklärte sie mir, dass ich in den nächsten Tagen eine neue Smartcard zugeschickt bekomme und die alten zurücksenden solle...

    Ob es dann wohl funktioniert ?

    _________________________________
    Sagem D-Box II, Wohnort in Mecklenburg-Vorpommern
     

Diese Seite empfehlen