1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

probleme mit pre-paid kündigung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von desperado73, 17. April 2005.

  1. desperado73

    desperado73 Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    hallo allerseits,
    habe im dezember 3 pre-paid pakete von premiere gekauft. 1 komplett 2 sportpakete die sich ende märz automatisch auf start umstellen sollten. das wurde mir gesagt. mir wurde in dieser pro-markt filliale auch geagt eine kündigung 6 wochen bevor das jahr zu ende ist wäre ausreichend.
    nun habe ich erfahren müssen das ich die 3 monatspakete hätte auch 6 wochen vorher kündigen müssen. jetzt will premiere 80,-€ im monat von mir obwohl ich nur ein sportpaket gucke. die 2 leute denen ich die pre-paid pakete zu weihnachten geschenkt habe wollen nicht zahlen. sobleibt alles auf mir sitzen. habe mich leider auf die aussage der pro.markt verkäufer verlassen. habe aber zeugen.
    premiere sagt dass ich pesch gehabt habe, aber ich habe zeugen die im dez.04 dabei waren wie die verkäufer gesagt haben 6 wochen vor dem vollen jahr wäre die kündigung auch ok. und vorgestern hat ein verkäufer erneut die gleiche aussage gemacht als ich so getan habe als ob ich einen neuen vertrag will.
    hat jemand ähnliche erfahrung und kann man da was machen?
     
  2. kuehlo

    kuehlo Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Schönberg/Holstein
    Technisches Equipment:
    Nokia Dbox2,2x,Philips DVDR890,Athlon 64/3200,
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    Sorry wenn ich es so direkt sage:eek:

    Aber wer sich nicht selbst das kleingedruckte ansieht muß wohl Lehrgeld zahlen Sorry aber auf das was mir irgendein Verkäufer sagt,verlasse ich mich schon lange nicht mehr;)


    * PREMIERE START hat eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Soweit Premiere nicht sechs Wochen vor Laufzeitende eine schriftliche Kündigung vorliegt, wird der Vertrag als PREMIERE START PLUS fortgesetzt. Premiere wird den Abonnenten hierüber in angemessener Frist vor Verlängerung des Vertrages nochmals schriftlich informieren.** Wenn Sie PREMIERE SPORT nicht bis zum Ablauf des dritten Vertragsmonats abbestellen, läuft das Abonnement ab dem vierten Monat bis Ende der Prepaid-Phase als PREMIERE SPORT für zusätzlich 20.- Euro pro Monat weiter. Nach Ende der Prepaid-Phase wird das Abo für PREMIERE SPORT zu den dann aktuellen, monatlich fälligen Abobeiträgen fortgesetzt, wenn es nicht mit einer Frist von 6 Wochen schriftlich gekündigt wird.
     
  3. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    Hallo,

    seit ich vor vielen Jahren auch einmal einen Kündigungstermin verschwitzt habe, kündige ich seitdem sofort nach Abschluss als Einschreiben. Das kostet zwar etwas, ist aber immer preiswerter als eine automatische Vertragsverlängerung. Die Zeit vergeht schneller, als einem lieb ist.

    Es hat auch absolut keine Nachteile, wenn man so rechtzeitig kündigt. Änderungen bzw. Verlängerungen sind ja auch in letzter Minute vor dem Vertragsende möglich und man ist in einer besseren Postion gegenüber Premiere.

    Das gilt für "normale" Verträge genau so wie bei den Pre-Paid-Verträgen, die sich ja infamerweise auch ohne Kündigung in "normale" Verträge umwandeln.

    Genau so wichtig ist es, auf den Anträgen explizit anzukreuzen, dass Premiere keinerlei Daten an Drittfirmen weitergibt. Wenn's vergessen wird, das umgehend schriftlich nachholen! Sonst flattert einem der Werbemüll ins Haus.

    Gruß
    Rainer
     
  4. bentdiscs

    bentdiscs Senior Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Mainz
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    Wende dich an den Pro-markt.
    Premiere kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass dir der Verkäufer im Fachhandel falsche Aussagen macht und du den Vertrag nicht liest.
     
  5. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    Hallo desperado73,

    die Beweislast, dass Dir falsche Versprechungen gemacht wurden, liegen nun einmal bei Dir. Wenn ein Zeuge bei den Verhandlungen dabei war, kannst Du ja versuchen, über einen Rechtsanwalt den Pro-Markt zu verklagen. Wenn Du nicht gerade Analphabet bist, hat Du aber keine Chancen, weil Du ja den Vertrag unterschrieben hast, und wenn Du ihn nicht durchgelesen hast, ist das Dein Pech.

    Eine vorerst kostengünstige Beratung bekommst Du bei einer Verbraucherberatungsstelle, die es bestimmt auch in Deiner Nähe gibt.

    Ob Dir der ganze Aufwand das wert ist, musst Du selbst entscheiden.

    Gruß
    Rainer
     
  6. desperado73

    desperado73 Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    2
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    danke für die antworten!

    mir ist klar dass ich eine gewisse mitschuld habe (eine große)!
    die fehlende kulanz bei premiere obwohl ich seit 2000 mit kurzen unterbrechungen kunde war regt mich am meisten auf!
    werde auf jeden fall zur verbraucherzentrale gehen!

    stimmt man kann sich auf keine aussage bezügl. irgendeines vertrages verlassen.
    die notwendigkeit der doppelten kündigung, einmal nach 3 monaten und einmal nach einem jahr ist auch irreführend finde ich!
    bin mir ziemlich sicher, dass bei dieser weihnachtsaktion mindestens 50-60 prozent der pre-paid käufer genau wie ich auf den dingern sitzengeblieben sind!
     
  7. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    Hallo Desperado73,

    große Kulanz kannst Du heutzutage nicht mehr von Premiere erwarten. Die AGBs sind eine Zumutung und kaum einer hat Lust und Laune, diese im Laden ohne Brille und bzw. Vergrößerungsglas durchzulesen.

    Aber ich halte Dir die Daumen, dass vielleicht über die Verbraucherberatung doch etwas erreicht werden kann.

    Vielleicht kannst Du ja noch einige "Leidensgenossen" über eine Kleinanzeige in einem örtlichen Zeitungsblättchen ausfindig machen, die auch diesem smarten Verkäufer auf den Leim gegangen sind.

    Gruß
    Rainer
     
  8. s.weber-online

    s.weber-online Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Vechta
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    [/QUOTE]Hallo Desperado73,

    große Kulanz kannst Du heutzutage nicht mehr von Premiere erwarten. Die AGBs sind eine Zumutung und kaum einer hat Lust und Laune, diese im Laden ohne Brille und bzw. Vergrößerungsglas durchzulesen.

    Aber ich halte Dir die Daumen, dass vielleicht über die Verbraucherberatung doch etwas erreicht werden kann.

    Vielleicht kannst Du ja noch einige "Leidensgenossen" über eine Kleinanzeige in einem örtlichen Zeitungsblättchen ausfindig machen, die auch diesem smarten Verkäufer auf den Leim gegangen sind.

    Gruß
    Rainer[/QUOTE]


    Was schwafelst Du hier denn hier für nen Käse,die AGB,s von Premiere sind klar und deutlich, und wer nicht lesen kann,oder zu faul zum lesen ist hat halt Pech gehabt.Dieses ständige rumgeheule wie undurchschaubar doch die AGB,s von Premiere sind kann ich nicht mehr hören.Hier schließen Erwachsene Menschen Verträge ab, und wenn sie was nicht verstehen,oder nicht richtig lesen Verhalten sie sich wie kleine werlose Kinder.............echt traurig:mad:

    Gruß Sascha
     
  9. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    Hallo Sascha,

    wer lesen kann und somit auch einen Thread von Anfang an liest, ist im Vorteil. Vielleicht brauchst Du auch nur eine Brille!

    Geschwafelte Kasegrüße
    Rainer
     
  10. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: probleme mit pre-paid kündigung

    Ich habe gerade auch ein Prepaid Paket erhalten.Dort liegt eine Begleitblatt bei das noch mal auflistet was man empfangen kann und wann man was kündigen muss. Das sind genau 5 Zeilen die man durchlesen muss und dann ist man voll informiert wann man was kündigen muss.

    bye Opa
    :winken:
     

Diese Seite empfehlen