1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit ORF-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von AntonB, 16. Juli 2008.

  1. AntonB

    AntonB Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo!

    Also ich habe 2 gleiche Receiver Orbitech CI 400 CRCS. Einem im Wohnzimmer und 1 im Hobbyraum.

    Der Receiver im Hobbyraum funktioniert immer. Der Receiver im Wohnzimmer hat nur beim Empfang von ORF-Programmen öfters Pixelbildung und ganz kurze Tonaussetzer, alle anderen Satellitenprogramme wie ProSieben Austria, Kabel1 Austria usw. funktionieren auch immer.

    Ich habe beide Receiver schon gegeneinander ausgetauscht, das Problem besteht aber noch immer. Also kann es prinzipiell nicht am Receiver liegen, oder?

    Was kann ich tun um das Problem zu lokalisieren und zu beheben?

    Danke für die Hilfe!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Was sagt denn die Signalstäke/-Quallität auf dem Transponder. Evtl. ist die Schüssel einwenig verstellt und der eine Receiver hat keinen so tollen Tuner.

    cu
    usul
     
  3. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Darf ich mal raten, welches Kabel vom LNB zum Receiver den längsten Weg hat?

    Bestimmt ist das zum Wohnzimmer.

    Vorausgesetzt es handelt sich um ein Twin-LNB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2008
  4. AntonB

    AntonB Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Wenn keine Probleme auftreten: Signalstärke 95 %, Signalqualität 7.5 dB
    Wenn kurze Bildaussetzer auftreten ist die Signalstärke kurz schlecht und der Balken ändert symbolisch seine Farbe auf rot.
    Wechselt danach aber wieder auf die normale Signalstärke.

    Wenn die Schüssel oder das LNB was hätte, dann müsste es ja auch den anderen Receiver betreffen?

    Beide Receiver sind die komplett gleichen also glaub ich nicht das einer schlechter wäre, oder?


    Ja, das Kabel zum Wohnzimmer ist ca. 7 meter länger, ist aber nicht länger als 30 m. Bis zu dieser Länger dürfen ja glaub ich nach Spezifikation keine Probleme auftreten.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Was ist denn das Maximum in der Sifnalquallität laut Receiveranzeige?

    Aber schon komisch, evtl. einfach mal das Kabel durch ein neues Provisorisches (direkt vom LNB zum Receiver) ersetzen und beobachten.

    BTW: Wie regelmässig fällt denn das Bild aus? Wehen evtl. irgendwelche Baumäste in den Empfangsweg?

    cu
    usul
     
  6. AntonB

    AntonB Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Das Maximum ist ca. 10 db, genau kann ich es nicht sagen weil es nirgendwo steht. Der Balken ist ca. 3/4 grün wenn keine Störungen vorhandnen.

    Ich versteh nicht ganz was das bringen soll bzw. was du genau meinst? Der Receiver ist sowieso direkt am Quad-LNB angeschlossen. Es ist kein Multiswitch usw. dazwischen.

    Das Problem ist das überhaupt nicht regelmäßig Bildstörungen auftreten. Manchmal ist wochenlang überhaupt keine Störung, dann sind wieder ein paar Tage wo es dauernd Bildaussetzer gibt. Ich habe eine Liste angefangen wo genau mitgeschrieben wird wann Fehler auftreten. Ich hoffe das ich dadurch Regelmäßigkeiten herausfinde.

    Wenn dem so wäre dann müssten beim anderen Receiver im Hobbyraum ja auch Störungen auftreten?
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Du brauchst doch lediglich mal im WZ die Dose ausklemmen und stattdessen den Tunereingang direkt mit der ankommenden Leitung zu verbinden (testweise). Sind die Störungen dann weg, weißt Du, daß die Anschlußdämpfung der Dose ihr Übriges tut. Unter Umständen empfiehlt es sich dann, ihre Anschlußdämpfung mit einem passend dimensionierten Verstärker aufzuheben.
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Ich tippe eher auf zu viel Pegel in Verbindung mit Schräglage. Die "unteren" Transponder sind so stark, daß sie den Tuner übersteuern, dies ergibt Mischprodukte, die die schwächeren hohen Transponder (schwächer wegen der leichten Dämpfung der Koaxleitung und ggf. auch LNB roll-off) beeinflussen. Mein Tipp wäre ein Leitungsentzerrer am Receivereingang oder ein LNB mit weniger Gain.
    Die Leitung ist doch in einem Stück, oder gibt es unterwegs Flickstellen?

    Klaus
     
  9. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.899
    Ort:
    Göttingen
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Ich habe direkt vor dem Receiver einen Dämpfungsregler. Wenn ich ORF2E sehen möchte, nuss ich immer kräftig den Pegel runterdrehen. Die C/N geht dann von 3dB (=kein Empfang) hoch bis auf 12 dB.

    Gruß anton551
     
  10. AntonB

    AntonB Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Probleme mit ORF-Empfang

    Der Receiver ist sowieso ohne Anschlussdose direkt am LNB angeschlossen, deshalb kann ich diese Fehlerquelle sicher ausschließen.

    Nein, die Leitung hat keine Flickstellen. Was bedeutet LNB roll-off und Gain?

    Nur woher weiß ich ob die Dämpfung zu stark oder zu schwach ist und ob ich einen Regler brauche?

    Was bedeudet C/N?
     

Diese Seite empfehlen