1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Octo LNB & Topf5000

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von moonraker2222, 23. August 2005.

  1. moonraker2222

    moonraker2222 Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo wollte mal fragen ob auch einer ein SKYPLUS Gold Edition Octo LNB mit einem Topf5000 betreibt. Einige Programme laufen, dann habe ich wieder Bildstörungen und ab und zu auch garkein Signal mehr, alles zu den unregelmäßigsten Zeiten.

    Das Octo LNB ist aber in Ordnung, mein Topf4000 und alle anderen Reciever laufen ohne Probleme damit.

    Mein Topf5000 ist auch in Ordnung läuft mit meinem alten LNB und 4. Multiswitch hervorragend.

    Irgendwie ist mein Topf der einzigste Reciever der mit dem neuen Octo LNB nicht laufen will.


    Hat vielleicht einer dasselbe Problem, oder eine Ahnung woran das liegen könnte?

    ich bin wahrscheinlich sowieso gezwungen mir ein anderes neues Octo LNB oder ein 8.Multiswitch für mein altes LNB zu kaufen. Kann mir vielleicht einer sagen was ich am besten für eine Marke nehme, die aufjedenfall mit meinen Topf 5000 harmoniert?
     
  2. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: Probleme mit Octo LNB & Topf5000

    Denkbare Fehlerquelle: Bei Deinem neuen LNB stimmt die LOF (Lokalsozillator-Frequenz) nicht ganz, der Topfield ist da besonders sensibel. Du kannst mal versuchsweise die LNB-Frequenzen im Setup-Menü um wenige MHz nach oben und unten variieren - wenn Du damit stabilen Empfang bekommst, liegt es an der LOF.

    Zur endgültigen Einstellung suchst Du die obere und untere Grenze, ab der der Empfang abbricht und stellst im Setup-Menü die Mitte zwischen diesen beiden Frequenzen ein.

    Näheres dazu findest Du im Topfield-Forum.

    Gruß Bernhard
     
  3. moonraker2222

    moonraker2222 Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Probleme mit Octo LNB & Topf5000

    Hab ich schon alles probiert aber egal in welche Richtung ich die Frequencen vertstelle das Signal wird immer schlechter.
    Egal das bringt mich alles nicht weiter, hab schon akzeptiert das mein Octo LNB nicht mit meinem Topf harmoniert, warum auch immer.

    Mich würd nur mal interessieren ob überhaupt einer ein Octo LNB mit 0.3 Rauschmaß besitzt, und sein Topffield 5000 damit funktioniert.
    Wenn ja schreibt mir doch mal bitte welche Marke das ist.
     
  4. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: Probleme mit Octo LNB & Topf5000

    Das mit den 0,3 dB Rauschmaß hat technisch wenig Bedeutung und ist etwas für Datenfetischisten. Beispielsweise haben LNBs von Kathrein ein deutlich höheres Rauschmaß und sind dennoch vielen anderen LNBs in verschiedener Hinsicht überlegen.

    Ich käme nie auf die Idee, mir ein Octo-LNB anzuschaffen. Da muss die ganze Einheit vom Topf mit Spannung versorgt werden, was immer wieder Probleme verursacht. Jedenfalls werden im Topfield-Forum wesentlich seltener Probleme mit LNB + Multischalter als mit Quad- oder Octo-LNB berichtet.

    Kauf Dir ein Quattro-LNB und einen externen (erweiterbaren) Multischalter mit eigener Spannungsversorgung, dann läuft auch der 5000er stabil.
     
  5. moonraker2222

    moonraker2222 Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Probleme mit Octo LNB & Topf5000

    ja das wäre vielleicht eine Erklärung warum das nicht funktioniert.
    Ich dachte je geringer das Rauschmaß, desto länger hat man auch noch ein Bild bei schlechtem Wetter.

    Ich werde mir warscheinlich auch ein neues 4.er LNB mit Multischalter besorgen.
     
  6. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Probleme mit Octo LNB & Topf5000

    "Kauf Dir ein Quattro-LNB und einen externen (erweiterbaren) Multischalter mit eigener Spannungsversorgung ..."

    Da kann ich @gogo07 nur zustimmen!

    Die meisten Receiver sind mit der gleichzeitigen Versorgung komplexer LNB's mit integriertem Multiswitch und der in der Regel eingebauten CI-Module überfordert, das betrifft nicht nur Geräte von Topfield.

    Theoretisch mögen die Netzteile von Receivern zwar dafür ausgelegt sein, praktisch reicht die Leistung aber nur selten. Nicht jede Verkabelung ist perfekt, nicht jeder verwendet eine Originalfestplatte und nicht jeder verwendet CI-Module, die mit 3,3 Volt auskommen.

    Der eine hat dann Ärger mit nicht funktionierenden Umschaltungen beim LNB, der andere klagt über Aussetzer beim Decodieren und über glühend heiße CI-Module. Mancher wundert sich gar, dass sein Netzteil abraucht.

    Ich habe seit über 5 Jahren einen externen Multischalter mit eigener Spannungsversorgung im Einsatz und hatte wegen solcher Dinge noch nie Probleme.

    mfg
    Charlie24

    "Ich dachte je geringer das Rauschmaß, desto länger hat man auch noch ein Bild bei schlechtem Wetter."

    Prinzipiell stimmt das auch, aber solche LNB's gibt es natürlich auch als Quattroausführung
     
  7. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535

Diese Seite empfehlen