1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit neuem DBV-C Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Mette, 2. Juli 2011.

  1. Mette

    Mette Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe seit einigen Monaten einen DBV-C Receiver, der jetzt nicht richtig funktioniert. Bzw. ich - als wirklich absoluter Laie - bin mir nicht sicher, was genau nicht funktioniert. Ich versuche Euch mal das Problem zu beschreiben:

    Als ich umgezogen bin, sagte mir der neue Vermieter, das ich für den Fernsehempfang einen DVB-C Receiver benötige, da es eine Gemeinschaftssatellitenanlage im Haus gibt (Neubau/viele Parteien). Es ist aber explizit keine "echtes" Kabelfernsehen, es wir nur dieser Receiver benötigt. Ich habe mir also einen DVB-C Reiver von Humanix gekauft und alles eingerichtet. Hat auch alles problemlos funktioniert. Jetzt habe ich aber seit einigen Wochen massive Probleme. Schon kurz nach der Einrichtung gab es ab und zu mal Ausfälle, die aber leicht durch einmal An -und Ausschalten behoben werden konnte. Das hat mich noch nicht wirklich gestört. Seit einigen Wochen ist es aber so, dass diese Ausfälle täglich vorkommen und ich mittlerweile eigentlich nur max. 2 Stunden am Stück Fernseh schauen kann. Das ist auch das was mich so wundert. Ich schalte Ferseher und Receiver an und alles funktioniert einwandfrei. Nach ca. 2 Stunden ist das Bild weg und es wird "Programm ist gesperrt" (bei sämtlichen Programmen) angezeigt. Am Receiver selbst wird der richtige Sender noch angezeigt, der Receiver scheint als wohl grundsätzlich zu funktionieren. Teilweise geht das Bild nach einiger Zeit noch mal kurz an, dann aber oft ohne Ton. Ein- und Ausschalten hilft mittlerweile auch nix mehr.

    Ich bin jetzt total ratlos, weil ich mir das nicht erklären kann. Das es erst geht und dann nicht, hat für mich darauf hingewiesen, dass was mit dem Empfang an sich nicht stimmt, also mit dieser Hausanlage. Das ich aber wohl die einzige im Haus bin mit dem Problem, stützt dieses Theorie ja nicht unbedingt. An was könnte das denn noch liegen. Ist vielleicht der Fernseher das Problem? Hat irgendjemand eine Idee oder so was vielleicht auch schon mal gehabt?

    Danke für Eure Hilfe & Liebe Grüße,
    Mette
     
  2. Heronimus

    Heronimus Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme mit neuem DBV-C Receiver

    Also ein Humanix Receiver ist mir unbekannt. Du meinst sicher den Humax. Aber da gibt es viele. Du mußt schon mitteilen welcher Typ und welchen Kabelanbieter du hast ebenfalls was für eine Smartkarte. Mit deinen Informationen kann keiner etwas anfangen.
     
  3. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Probleme mit neuem DBV-C Receiver

    Dann habt ihr eine SAT "Kopfstation", bei der, einfach ausgedrückt, SAT TV in Kabel gewandelt wird. Ist euch der Receiver empfohlen worden (welcher genau) und habt ihr alle den gleichen? Mache doch einmal folgenden Test: Da du geschrieben hast, dass du der einzige im Haus mit diesen Problemen bist, nimm also einmal deinen Receiver, gehe zu einem netten Nachbarn, schließe deinen Receiver an seinen Anschluss an und warte, was passiert. Oder auch anders herum, in dem du den netten Nachbarn (in) bittest, seinem Receiver an deinen Anschluss zu testen. Dann weiß man genau ob es am Receiver liegt, oder an deinem Anschluss.
     
  4. Mette

    Mette Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit neuem DBV-C Receiver

    Danke Euch schon mal fürs Feedback.
    Ja, sorry, meinte natürlich Humax. Es ist übrigens ein iPDR-9800-C, den habe ich einfach so ausgesucht, es gab da keine Vogaben. Und ja, es ist so eine SAT-Kopfstation, also auch kein Kabelanbieter und eine Smartcard habe ich auch nicht. Ich werde mir jetzt, glaub ich, noch einen günstigen Zweit-Receiver fürs Schlafzimmer besorgen und das dann mal hin- und her testen, so wie von dir, meckerle, vorgeschlagen. Ich habe das jetzt die letzten Tage auch noch mal genauer beobachtet, es ist echt total merkwürdig... Je länger ich alles abschalte, desto länger kann ich dann wieder am Stück gucken. Wie als ob es sich erst wieder aufladen müsste... sehr seltsam

    Grüße, Mette
     

Diese Seite empfehlen