1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Poldi09, 5. September 2009.

  1. Poldi09

    Poldi09 Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe gerade ein echtes Problem und hoffe hier sachkundige Hilfe zu finden.

    Folgende Ausgangslage:
    Ich wohne in einem überwiegend aus Eigentumswohnungen bestehenden Haus zur Miete. Über eine Hausverwaltung haben alle Bewohner analoges Kabel von Unitymedia. Ich habe mir ende August 3Play von Unitymedia bestellt (Telfon, Internet, Digital-TV), welches am 31.08.2009 eingerichtet wurde. Hierzu hat der Techniker den alten Schaltkasten entfernt und einen komplett neuen Verteilerkasten im Keller eingebaut.

    Ein Nachbar beklagt sich nun vehement, dass exakt seit dem 31.08.2009 schwarze Balken auf seinem 4:3 Fernseher zu sehen seien (oben und unten). Dabei handelt es sich wohl um die 16:9 Balken (habe ich bei mir im Übrigen auch und auch Bekannte haben diese Balken, also eigentlich vollkommen normal). Ich habe versucht meinen Nachbarn zu erklären, dass diese Balken durch die Sender ausgestrahlt werden, aber sie bleiben dabei, dass sie definitiv bis zum 31.08. ein volles Bild hatten. Ein Verstellen der Bildgröße (zoom) ist bei dem etwas älteren TV-Gerät meiner Nachbarn nicht möglich (habe ich getestet, ist ein alter Grundig).

    Deshalb meine Fragen:
    Ist es irgendwie technisch möglich oder erklärbar, dass durch die Installation des neuen Verteilerkastens im Keller ein zuvor vorhandenes Vollbild nun nicht mehr vorhanden ist?
    Kann der Unterschied zwischen analogem und digitalem Kabel-Signal die Ursache sein?
    War am 31.08./ 01.09.2009 vielleicht irgendeine Umstellung bei den Fernsehsendern, so dass nur noch mit schwarzen Balken empfangen werden kann?
    Würde ein Rückbau in den alten Zustand vielleicht irgendetwas verbessern?
    Gibt es irgendeine Möglichkeit auf einem alten 4:3 TV das Bild zu vergrößeren? Eine Einstellungsmöglichkeit habe ich bei dem besagten Grundig-TV nicht gefunden und ich gehe davon aus, dass der Fernseher dies nicht kann.

    Eigentlich möchte ich 3Play gerne behalten, denn das Internet funzt wirklich sehr gut. Nur einen Nachbarschaftkrieg kann und will ich mir nicht leisten. Zumal dadurch, dass ich die Eigentümergemeinschaft im Vorfeld aus Unkenntnis über die Tragweite der Umbaumaßnahmen im Keller, nicht um Erlaubnis gefragt hatte, können mich meine Nachbarn sowieso zum Rückbau zwingen, wenn sie das wollen. (Dies auch zu Recht, schließlich hätte ich fragen müssen, nur ist eben fraglich ob sich dadurch etwas ändert).

    Ich bin wirklich ratlos und hoffe auf eure Hilfe. Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2009
  2. kahles

    kahles Silber Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Reelbox AVG
    Pace DS810XE
    Philips DSR 9004
    Dbox2 YADI
    Cinergy S2 HD+CI
    Eurosky SL2007 S CI
    Lemon CI
    Alphacryt TC
    85er auf 19,2 und 13° weitere 85er auf 28,2°
    100er drehbar
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Er muss bei den meisten Sendern auf einem 4:3 Gerät oben und unten schwarze Balken haben, da die Sender in 16:9 senden.

    Die sind vollkommen normal und nicht erst seit 1.9.
     
  3. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    16:9 wird doch schon seit Jahren gesendet, also müssten seit Jahren auch schwarze Balken bei dem Nachbarn zu sehen sein. Außer er hat vorher aufgezoomt und nun nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2009
  4. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Das muss ich erstmal wirken lassen. Da fehlen mir grad die Worte :rolleyes:

    Ich würde im ersten Moment pauschal sagen, da sucht jemand eben so einen Nachbarschaftskrieg, den du vermeiden willst ;)
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.676
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Also das hat mit dem Kasten im Keller nicht das geringste zu tun.
    Wie schon die anderen schrieben, die Balken sind normal.
    Damit hast Du definitiv nichts zu tun.
     
  6. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Einige Sender, wie Sat 1 senden teilweise noch alte Serien in 4:3.

    Da aber seit Ende August meist neue Staffeln begonnen haben, also gerade zu dem von Dir erwähnten Termin, werden nun diese Serien in 16:9 ausgestrahlt.

    Das bedeutet bei einem 4:3 TV, dass diese Sendungen mit einem Balken oben und unten zu sehen sind.

    Schicke Deine Nachbarn zu einem Fachhändler, der TV verkauft, dann können sie sich überzeugen, dass sie im Unrecht sind!
    Ein Neukauf eines 16:9 TV würde sie wieder mit Vollbild beglücken, dann allerdings ohne die Streifen :)
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Hallo und willkommen im Forum, Poldi09
    Ich musste auch erstmal schlucken, als ich las, was der Nachbar behauptet. Ein neuer rückkanaltauglicher Hausanschlussverstärker, wie ihn der Techniker gesetzt hat und für Kabelinternet benötigt wird, ändert rein gar nichts am Bildformat der angeschlossenen Fernseher. Mach das dem motzenden Nachbarn klar. Ältere 4:3-Fernseher haben/hatten manchmal eine Zoomfunktion, um die Balken bei 16:9-Sendungen weg zu kriegen. Da verschwanden zwar die Balken, aber das Bild wurde etwas grobkörniger.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  8. Poldi09

    Poldi09 Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Danke soweit für die bisherigen Antworten. Ich habe meine Nachbarn darauf hingewiesen, dass andere Sender noch in Vollbild ausstrahlen und sogar teilweise ein und der selbe Sender mehrmals täglich (je nach Sendung) das Format ändert. Meinen Nachbarn interessieren solche Erkenntnisse allerdings äußerst wenig, denn er ist steif und fest überzeugt, zuvor waren keine schwarzen Streifen da. Deshalb auch die Frage, ob es ggf. an dem TV-Signal liegen könnte, welches zuvor analog und nun möglicherweise digital ist; das also zuvor das Bild automatisch gezoomt wurde.

    Das traurige ist eigentlich, dass, wenn ihr Recht habt, ich im schlimmsten Fall alles zurückbauen lassen darf (weil ich die Eigentümergemeinschaft im Vorfeld nicht konsultiert habe) und sich für meine Nachbarn trotzdem nichts ändert. Eine typische lose-lose Situation also.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.676
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Es ist zu hoffen, das die anderen Miteigentümer nicht so dämlich sind, wie der eine Nachbar.
    Ich glaube logische Erklärungen bringen bei Ihm wohl nichts.
    Es scheint Ihm nur darum zu gehen Dir eins aus zu wischen.

    Er erhält genau das selbe Analoge Signal wie vorher auch.
    Da gibt's keinen Unterschied. Nachher - Vorher.
    Das digitale TV Signal war vorher auch da ( in der Regel), wurde nur nicht genutzt.
     
  10. ikehajnal

    ikehajnal Guest

    AW: Probleme mit Nachbarn/ 16:9 als Vollbild

    Es ist das Problem deines Kabel Anbieters sich mit den Eigentümer in Verbindung zu setzen bevor da irgendwas geändert wird,schließlich sind das auch die Vertragspartner des Hauptanschlusses und nicht du.

    Sag deinem Nachbarn:
    :winken:Alehol macht Birne hohl.:winken:

    Mir als Hausmeister ist nähmlich schon aufgefallen dass sich gerade bei Alkoholikern das "Einsichtsvermögen" und der "technische Sachverstand"
    drastisch zurückentwickelt.;)

    Nee,Spass beiseite.:D
    Denke auch dass der Nachbar nur auf Streit aus ist,aber mach ihm mal den Vorschlag dass ein Fachkundiger Fernsehtechniker das Problem ja mal ansehen könnte.
     

Diese Seite empfehlen