1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Marty!

Dieses Thema im Forum "Sky UK" wurde erstellt von oli71, 20. Dezember 2006.

  1. oli71

    oli71 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    333
    Anzeige
    Hallo,
    anfangs war ich total begeistert von Marty, haben uns vor meiner Bestellung oft per Email geschrieben. Blitzschnelle Antworten, Top-Support. Dann habe ich bestellt, 570€ per Paypal an ihn bezahlt, und er hat mir drei bis vier Mal täglich mitgeteilt, wie weit er ist. Sonntag hat er mir versichert, das Paket Montag per Express zu versenden, da es unbedingt vor Donnerstag da sein muss. Dann kam Montag folgende Mail:
    Ich denk mir "********", aber solange er es Dienstag verschickt, reicht es ja... Also hab ich ihm geantwortet, er möge mir bitte mitteilen, ob er es Dienstag losschicken könnte. Da keine Antwort kam, habe ich ihm Dienstag darum gebeten, mir mitzuteilen, was da bei ihm abläuft und ob er mir vielleicht etwas verschweigen möchte, es wäre ja kein Problem, wenn es Verspätung gebe, aber ich würde schon gerne aufgeklärt werden. AUch auf diese Mail kam bis jetzt immer noch keine Antwort.

    Morgen brauche ich die Box, danach bin ich zwei Wochen weg.
    Er hat mir versichert (und ich habe sogar 60€ mehr bezahlt für Express), dass die Box Dienstag ankäme. Auch heute ist sie nicht abgekommen.

    Wie soll ich weiter verfahren? Wenn er doch wenigstens antworten würde... Tel-Nr. gibt's auch nicht...

    Oli
     
  2. david41

    david41 Gold Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.728
    Ort:
    OC
    Technisches Equipment:
    Sky+ PVR
    Humax HD Fox+
    Humax HD Fox+
    AW: Probleme mit Marty!

    Warte doch einfach noch ein bischen und gib ihm etwas Zeit. Er hat bestimmt schon (wichtige) Gründe dafür, dass er dir ihm moment nicht antwortet.Er wird sich schon nicht aus dem Staub machen :)
     
  3. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Probleme mit Marty!

    kann mir bitte jemand erklären um was es hier geht?:eek:
     
  4. Mantle7

    Mantle7 Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    161st & River Ave.
    AW: Probleme mit Marty!

    Es geht um den britischen Pay-TV Anbieter SKY, den man hier offiziell nicht abonnieren kann. Dafür braucht man einen Zwischenhändler, welcher das für einen macht. Einer solcher Händler ist Marty (übrigens auch Mitglied dieses Forums).

    Ich habe hier schon öfter gelesen, dass es teilweise schwierig sein kann Marty zu erreichen, aber betrogen hat er, meines Wissens nach, noch niemanden. Ist eben ein "Einmannunternehmen". Würde ich mir keine zu großen Sorgen machen.:winken:
     
  5. Bjoern1991

    Bjoern1991 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Probleme mit Marty!

    sind diese Sachen mit Zwischenhändlern eigentlich legal????
     
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.091
    AW: Probleme mit Marty!

    Ja
    Du hast eine originale Karte. Das Signal kommt hier an.

    Du verstösst gegen die AGB von Sky. Falls Sky also Marty auf die Schliche kommt wirds dunkel bei dir.

    Aber illegal ist es nicht.
     
  7. Bjoern1991

    Bjoern1991 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Probleme mit Marty!

    also Abonennten die ihre Abonnements bei Zwischenhändlern abgeschlossen haben können nicht angeklagt werden ,oder wie?

    denn Zwischenhändlerwerbung wird ja auch in schon seriösen Zeitschriften wie INFOSAT abgedruckt
     
  8. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Probleme mit Marty!

    :D:D:D:D:D
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Probleme mit Marty!

    Man muss das etwas differenzieren...

    Illegal/Strafbar ist nur, was laut Gesetz untersagt ist. Verstößt man gegen ein geltendes Gesetz, begeht man eine illegale Handlung und macht sich in Folge dessen strafbar.

    Wenn hingegen ein Unternehmen in seinen Vertrag mit dem Kunden rein schreibt, daß er dieses oder jenes nicht machen darf, und der Kunde verstößt gegen diese Vereinbarung, dann ist es lediglich ein Vertragsbruch, der Schadensersatzforderungen nach sich ziehen kann.

    Zwar kann man in beiden Fällen vor Gericht landen... aber zwischen einer Straftat und einem Vertragsbruch bestehen himmelweite Unterschiede.
    Z.B. kann man für einen Vertragsbruch nie im Knast landen.
    Und auch der Zweck der Geldzahlung ist ein ganz anderer.

    Bezogen auf die Auslandsabo bedeutet es in groben Zügen folgendes...

    Es gibt kein einziges Gesetz, daß den Handel mit Pay TV Abos in irgend einer Form regelt.
    Es steht nur geschrieben, daß der freie Waren und Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU nicht beeinträchtigt werden darf.
    Von der Seite her spricht also nichts dagegen mit Pay TV Abos zu handeln.

    Andererseits... und das ist der Knackpunkt, schreiben die meisten Pay TV Anbieter in ihre AGBs, daß die Weitergabe und Nutzung der Karte im Ausland verboten ist.
    Somit ist es ersteinmal doch verboten...
    Allerdings haben diese AGBs im Gegensatz zu Gesetzen keine generelle Gültigkeit, sondern nur dann, wenn der Kunde sich mit diesen Bedingungen einverstanden erklärt hat.
    Entweder durch Anklicken eines Hakens im Internet, oder durch seine Unterschrift. Ansonsten läuft da absolut garnichts.

    Dazu kommt noch, daß ein Verstoß gegen die AGBs kaum verfolgt werden kann, solange der Verursacher sich im Ausland befindet und somit garnicht greifbar ist.

    Folglich ergibt sich daraus insbesondere bezogen auf Sky...

    Der Vermittler unterhält keine vertragliche Beziehung zu Sky... somit muss er sich auch nicht an dessen Konditionen halten.
    Der Abonennt befindet sich im unerreichbaren Ausland und kann aufgrund der Scheinadresse sowieso nicht ausfindig gemacht werden.

    Somit sind die Möglichkeiten von Sky ausgeschöpft... mal ganz davon abgesehen, daß ein Rundumschlag garnicht im Interesse von Sky wäre, da sie ja ganz gut bei der Geschichte verdienen.

    Und was z.B. ein französisches Prepaid Abo von einem deutschen Händler angeht...
    Dem Händler können die ja sowieso nichts, da er lediglich nen Bisschen Plastik verkauft. Und wer die Hintermänner des Händlers sind, die man evt. anklagen könnte, wird man ohne Hausdurchsuchung beim Händler wohl kaum rausbekommen...

    Gruß Indymal
     
  10. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Probleme mit Marty!

    Vorsichtige Schätzungen gehen von über einer Million Sky Abonnenten im Ausland aus, die machen NIEMALS was dagegen. ;)
     

Diese Seite empfehlen