1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Boorad, 3. September 2012.

  1. Boorad

    Boorad Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem mir die Suche im Web und hier noch nicht so richtig helfen konnten, möchte ich mein Problem mal hier beschreiben.
    Meine Anlage besteht aus einer Selfsat und einem Kathrein UFS 903 mit ca 20m Kabel dazwischen. LNB-Einstellung sollte auf Universal sein. Ausrichtung habe ich mit der Website gemacht, die eine Linie vom Standort zum Sateliten zieht.
    Die Hauptsender (ARD, ZDF ...) funktionieren alle, nur mit Sendern wie Arte, Phoenix .. gibt es das Problem, dass sie entweder gar nicht gehen oder ein paar Minuten laufen und dann Bildaussetzer bekommen und dann auch nicht mehr gehen. Selten, dass die mal ganz ohne Probleme laufen.
    Mich wundert dabei vor allem, dass dann 0% Signalstärke Qualität angezeigt werden - es hätte wenigsten ein schlechtes Signal erwartet aber gar keins ?
    Der Balken im Receiver zeigt bei den funktionierenden Sendern so etw 60-70% Qualität an.
    Das Spielchen mit Schüssel ganz leicht in alle 4 Richtungen kippen hat immer nur zu einer Verschlechterung des Signals geführt.

    Irgendwie habe ich den Receiver im Verdacht denn: ich habe mich mal mit einem kleinen Fernseher und dem Kathrein auf den Balkon gesetzt und die Schüssel ausgerichtet. Hatte Signal, die Schüssel war schon relativ stabil angeschraubt, habe etwas in eine Richtung gedrückt, das Signal wurde schwächer, und es wurde noch schwächer als die Schüssel wieder zurückfederte. Jegliches minimale Ausrichten führte zu einer Verschlechterung bis es auf 0% war. Ich war schon kurz vor dem Sprung vom Balkon. Dann habe ich den Receiver ausgeschaltet und wieder an und siehe da, das Signal war wieder da. Das muss ich auch heute immer mal machen wenn der Sender sich verabschiedet.

    Noch etwas Verwunderliches: Habe einen alten Sat-Finder - vermutlich Conrad. den habe ich letztens mal vor den Receiver angeschlossen und den Zeiger auf Mitte gestellt. Ohne dass ich irgendwas gemacht habe ging der Zeiger immer mehr nach rechts und der Ton wurde immer lauter. Also wieder runtergeregelt und das Spiel ging von vorne los bis ich den maximal runtergeregelt hatte und nur noch Vollausschlag da war - (meine Gedanken fingen wieder an, um den Sprung vom Balkon zu greisen).

    Ich würde mich über jeden Tipp freuen und bedanke mich schon im Voraus.
    Matt
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.303
    Zustimmungen:
    1.677
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

    Teste doch mal einen anderen Receiver an der Anlage.
    Ich hätte ja die Ausrichtung in Verdacht gehabt, aber die hast Du ja ausgiebig getestet.
     
  3. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

    60% Qualität ist auch bei den funktionierenden Sendern eher mager. Bist du sicher, dass die Antenne freie Sicht zum Satelliten hat (Dachvorsprung, Bäume...)?

    Sonst würde ich dir auch raten, erst einmal einen anderen Receiver zu testen.

    Gruß
    th60
     
  4. Boorad

    Boorad Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

    Hallo,

    gestern dachte ich schon, ich hätte es gelöst... meine Anlage hat mich aber wieder verscheißert :).
    Der Reihe nach:
    Mit Hilfe von Satellitenschüssel-Ausrichtung wollte ich meine Ausrichtung noch mal prüfen und habe gestern 12:42 Uhr mal ein Dreieckslineal an die Selfsat gehalten und den Schattenwurf geprüft. Das es noch eine kleine Abweichung gab, wollte ich mich noch mal an die Justierung machen.
    Bevor ich mich mit einem inzwischen geborgten 2. Receiver und einem kleinen Fernseher auf dem Balkon beschäftigen wollte, habe ich noch mal meinen Receiver angeschaltet um die Signalwerte zu notieren (für einen Vergleich). Im Antennenmenü habe ich gesehen, dass mein Receiver auf DiSeqC 1.2 gestellt war. Habe letztens hier etwas aufgeschnappt, dass man zum Einstellen auf Universal LNB stellen soll. Das habe ich gemacht und plötzlich wurde mir Arte im Vorschaufenster angezeigt. Als ich dann noch ZDF HD erfolgreich testen konnten (was vorher auch eher ruckelig war), dachte ich schon ich hätte es.
    Trotzdem wollte ich die Antenne noch prüfen und habe mich mit dem 2. Receiver auf den Balkon begeben. Signalanzeige angestellt und die Antenne ohne Lösen der Schrauben mal langsam in alle Richtungen gedrückt und zurückfendern lassen. Erstaunlicherweise wurde die Qualität in keinem Fall besser. Also LNB wieder an meinen Receiver angeschlossen und dann: Arte ging nicht mehr : 0 % bei Stärke und Qualität. Den 2. Receiver angeschlossen und Arte programmiert auf 10744 (der hatte noch andere Werte drin) und der zeigte auch nichts.

    Deutet ja irgendwie auf die Selfsat hin oder ?

    Grüße
    Matt
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.303
    Zustimmungen:
    1.677
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

    Wen dem so ist, hat die Selfsat einen Feuchtigkeitsschaden. Wen man das LNB der Selfsat nicht austauschen kann bedeutet das Totalschaden.
    Eine Fensterdurchführung vorhanden?
    Die mal raus nehmen und dann testen.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

    Vor allem bei den Selfsat-Antennen kommt das vermehrt vor (Wasserschaden).

    Ein Grund dafür ist ggf. das bei der Selfsat die LNB-Anschlüsse seitlich angebracht sind und es dem Wasser dadurch "leichter" gemacht wird in ggf. offene Ausgänge einzudringen.

    Hast du offene Ausgänge an der Antenne (welche Selfsat ist es eigentlich genau) und, wenn ja, hast du diese mit einem F-Endwiderstand abgeschlossen (=Abschluss offener Ausgänge + in diesem Fall eine "Wasserschutzkappe") ?
     
  7. Boorad

    Boorad Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

    Ich habe eine H-21 D seit ca 11 Monaten im Einsatz, die hat nur einen Ausgang. Dort habe ich zumindest eine Gummekappe über den Anschluss geschoben. Da könnte Wasser eigentlich nur an der Öffnung für den F-Stecker reinkommen...
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Probleme mit manchen Sendern (z.B. Arte)

    Diese Gummikappen sammeln mehr Wasser (und geben sie somit dann schön langsam Richtung Stecker weiter) als sie abweisen. Die einzige wasserdichte Lösung sind F-Kompressionsstecker oder spezielle SelfInstall-Stecker.
     

Diese Seite empfehlen