1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Kanälen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von RomeyRome, 14. August 2007.

  1. RomeyRome

    RomeyRome Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    Hallo Leude,

    ich hab ein folgendes Problem. Ich empfange über meinen Digitalreceiver leider kein ARD, Hessen3, Westdeutscher Rundfunk und sonst noch n paar. RTL, Sat1 und so weiter werden jedoch empfangen....natürlich auch Premiere und die Kabel Deutschland Kanäle wie z.B. die PayPer View Teile. Nun zu meinem Anschluss. Habe schon komplett neue Coaxkabel vom Hausanschluss bis zu der Dose verlegt. Vom Hausanschluss gehts auf ne Y-Weiche von der dann zwei Geräte angefahren werden. Habe vor der Weiche schon nen Verstärker, welcher auch den Rückkanal verarbeitet, angeschlossen. Leider vergebens. Beim Digitalreceiver habe ich aber ne Signalqualität von 100% und ne -stärke von 63%. Habt ihr mir nen Tip wie ich die fehlenden Sender empfangen kann. Über analog gehts ja logischerweise.

    Beste Grüße
    Adrian

    Jetzt hab ich gerade das hier gefunden:
    "5. Ich empfange einige Programme nicht. (bei Kabeldeutschlandnetz die ARD und dritten bzw. bei ISH die Pro7 Sat1 und RTL Programme)

    Die obengenannten Programme liegen auf den Transpondern S2 und S3 (113MHz und 121MHz) und können mit vielen älteren Antennendosen nicht empfangen werden.
    Grund dafür ist das dieser Frequenzbereich früher für den Digitalen Satelliten Rundfunk (DSR) genutzt wurde und die Frequenzen dem Radio zugeordnet wurden.
    Der Austausch der Dose gegen eine Breitbanddose hilft hier in den meisten Fällen.
    Da es jedoch unterschiedliche Verkabelungsysteme gibt und die Dosen mit unterschiedlichen dämpfungswerten verbaut werden, sollte man den Austausch einem "Fachmann" überlassen."

    Ich habe auch noch ziemlich alte Dosen verbaut. Wenn ich diese Tausche muss dabei auf irgendwas achten, wie z.B. die Dämpfung jeder Dose. Wie gesagt fahr über ne passive Y-Weiche auf zwei Geräte.

    Noch ein paar Infos die für Euch sicherlich hilfreich sind: An jeder der zwei Dosen nach der Y-Weiche hängt ein LCD Fernseher mit Digital Receiver an der anderen Dose ein Röhrenfernseher mit Digital Receiver. Zusätlich sind an beiden Dosen noch Radiogeräte angeschlossen. Sooo....jetzt stellt sich die Frage...welche Dosen benötige ich nun. Kenn mich absolut nicht mehr aus. Danke euch
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2007
  2. RomeyRome

    RomeyRome Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Probleme mit Kanälen

    Hallo,

    hat mir keine eine Antwort? Hab nun schon die Dose in ne Breitbanddose getauscht. Noch immer nix. Der Thomson Digitalreceiver erkennt 220 Kanäle, übernimmt jedoch nur 190. Bin mit meinem Latein am Ende.

    Gruss
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Probleme mit Kanälen

    Eine "Breitbanddose" schafft nicht immer Besserung. Bei mir hat im Gegenteil, eine selektive Dose, mit gutem Trennfilter und einem scharfen high-pass Filter geholfen, die Kathrein ESM 41. Die Ursachen fuer dieses S2/S3 Problem sind sehr vielfaeltig, bei uns war's die Uebersteuerung der FM-Kanaele auf S2, was durch den S2-kompatiblen Trennfilter der ESM-Dose beseitigt wurde.
     
  4. RomeyRome

    RomeyRome Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Probleme mit Kanälen

    Okay danke,

    dann werde ich das mal versuchen.

    Vielen Dank und schon mal n schönes WE

    Gruss
    Adrian
     
  5. RomeyRome

    RomeyRome Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Probleme mit Kanälen

    Muss ich bei der selektiven Dose was beachten; bezüglich eines Abschlusswiderstandes, da ich ja im Stichleitungssystem die Dosen anfahre und somit jede Dose quasi eine Enddose ist.
     

Diese Seite empfehlen