1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Kabel TV Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von exx452, 8. Oktober 2005.

  1. exx452

    exx452 Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe Probleme mit meinem Kabel TV Empfang. Ich wohne in einem Mehrfamilenhaus, habe also keine Möglichkeit am Hausanschluss etwas zu verändern oder auszutauschen sondern nur in meiner Wohnung ab der TV Dose. Meine Antennenverteilung sieht folgendermaßen aus:
    [​IMG]
    Mein HDD Receiver zeigt eine Empfangsqualität von ca. 40% an, was dazu führt das ich immer wieder Bitfehler oder fehlerhafte GOP's habe, was mir die Aufnahme versaut.

    Ich habe mich schon durch diverse Beiträge durchgelesen. Ich denke es ist sinnvoll die einfachen Weichen entweder durch Zweigeräteverstärker auszutauschen, wie den hier oder mehrere 2fach Weichen mit Entkopplung und Rückflusdämpfung auszutauschen, wie den hier.
    Soweit ich gelesen habe, haben die Verstärker den Nachteil, dass sie die Störeinflüsse mitverstärken und mir das Signal evtl. übersteuern. Die Weichen haben den Vorteil das die einzelnen Tuner trennen, damit sie sich nicht gegenseitig stören (Rückkopplung) aber den Nachteil, dass sie das Signal abschwächen.

    Ich kann keine 4fach Weiche installieren da die Geräte räumlich getrennt sind und ich keine zusätzlichen Kabel verlegen möchte. Die Kabel sind vergoldete, doppelt geschirmte Leitung mit Ferritkern.

    Evtl. bringt es auch etwas die alte Antennendose auszutauschen. Ich habe keine Ahnung von welchem Typ die ist. Weiß nur das die Eingangsleitung vom oberen Nachbar kommt und die Ausgangsleitung zum unterem Nachbar geht.

    Ich weiß nicht ob verstellbare Dämpfer irgendwas bringen.

    Wär net wenn Jemand, der Ahnung hat, mir einen Vorschlag machen könnte - bin noch recht neu in der Matereie, habe aber elektrische Vorkenntnisse.

    Danke
     
  2. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Probleme mit Kabel TV Empfang

    Hi,

    "Einfache Weichen ohne Dämpfung" - SICHER ???

    Mit einer Weiche kann man nur verschiedene Frequenzbereiche zusammenschalten bzw. trennen, z.B. VHF/UHF-Weichen am Antennenmast. Alles was den kompletten Frequenzbereich trennt oder zusammenschaltet (und wie du es brauchst) sind Verteiler (Splitter) mit Dämpfung. Ein typischer Zweifachverteiler macht ca. 4 dB Dämpfung auf den Ausgängen. Der von dir ausgesuchte Verteiler BVE 2-01 ist sein Geld wert, ich kenne keinen mit besseren elektrischen Werten. Nach deinem Bild sind für den ungünstigsten Fall 3 Verteiler hintereinander geschaltet, das allein macht gut 12 dB Dämpfung, da ist ein Verstärker fast schon Notwendigkeit. Der Zweitgeräteverstärker TVS 8-01 macht da sicher Sinn. Falls er doch nichts bringt, kannst du ihn immer noch zurückgeben.

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen