1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Humax PR-HD1000 und Diseqc-Schalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sascha L, 8. August 2006.

  1. Sascha L

    Sascha L Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Hamm
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe heute meine Empfangsanlage komplett ausgetauscht.

    Ich habe eine 85er Gibertini-Schüssel, eine Multifeedhalterung, 2 LNBs von MTI, Oehlbach HDTV-Antennenkabel, goldene F-Stecker und einen DiseqC 4/1-Schalter von Vialuna.

    Ich habe soweit alles angeschlossen und Astra 19.2 funktioniert einwandfrei, so wie es vorher mit meiner alten Schüssel auch war.

    Ich hatte vorher jedoch keine Multifeed-Halterung, etc.

    Nun habe ich auch den zweiten LNB angeschlossen (LNB2 beim DiseqC-Schalter) und ich habe beim Humax auch "DiseqC B" eingestellt.

    Ich habe jedoch permanent immer nur 54% Signalstärke und Qualität 0%. Es ist also nicht möglich Hotbird zu empfangen.

    Das verstehe ich irgendwie nicht. Nun, klar liegt es auch mit daran, dass ich den 2. LNB nicht richtig positioniert habe, jedoch ändert sich diese Anzeige nicht. Egal wo ich den LNB hinschiebe, die Signalstärke steht fest bei 54 % und die Qualität bei 0%. Ich habe auch schon alle anderen DiseqC-Eingänge beim Humax ausgewählt - ohne Erfolg.

    Der DiseqC-Schalter unterstützt die Version 2.0, soll jedoch komplett Abwärtskompatibel sein - was ich ja benötige, da der Humax ja nur 1.0 kann.

    Woran liegt es nun, dass ich mit dem zweiten LNB überhaupt nichts empfange? Ist er defekt oder kann es sein, dass der Schalter doch gar nicht Abwärtskompatibel ist?

    Gruß
    Sascha
     
  2. Sascha L

    Sascha L Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Hamm
    AW: Probleme mit Humax PR-HD1000 und Diseqc-Schalter

    So ich konnte den Fehler eingrenzen:

    LNBs sind definitiv alle in Ordnung.

    Empfang von Hotbird ODER Astra ist möglich.

    Problem: Der Humax empfängt nur das, was beim DiseqC-Schalter in den ersten Eingang rein geht. Alles, was in den restlichen drei Anschlüssen reingeht klappt nicht.

    Ist nun der DiseqC-Schalter defekt oder liegt es am Humax?
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Probleme mit Humax PR-HD1000 und Diseqc-Schalter

    Wie hast du denn den Humax konfiguriert? Beschreibe mal die Einstellungen!
     
  4. Sascha L

    Sascha L Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Hamm
    AW: Probleme mit Humax PR-HD1000 und Diseqc-Schalter

    Naja, was heißt konfiguriert..

    Ich hatte halt vorher nur Astra 1.

    Da hatte ich dann DiseqC natürlich auf "ausgeschaltet".

    Nun habe ich bei Astra1 DiseqC auf "A" und bei Hotbird auf "B" gestellt.

    Ich habe auch schon C und D ausprobiert und habe auch die LNBs demendsprechend anders an den DiseqC-SChalter angeschlossen.

    Jetzt im Moment ist Hotbird auf A und Astra1 auf B. Wie gesagt, es läuft immer nur das, was auch an A angeschlossen ist.

    Morgen könnte ich noch testen, was passiert ,wenn ich nur einen LNB an z.B. "B" anschließe. Somit weiß ich dann ja, ob die einzelnen Anschlüsse am Schalter in Ordnung sind.

    Dann könnte theoretisch nur noch das eine Kabel kaputt sein oder der Humax-Receiver. Kabel halte ich für unrealistisch, da ich ein sehr langes Kabel zurecht geschnitten habe und für alle Strecken somit dasselbe Kabel verwendet wird.
     

Diese Seite empfehlen