1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit HDCP-Verschlüsselung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Barricada, 9. Oktober 2014.

  1. Barricada

    Barricada Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich habe erst kürzlich ein Sky Abonenment abgeschlossen und habe leider Probleme mit dem Sky Receiver bzw. mit dem Zusammenspiel Receiver/Fernsehgerät.

    Ich empfange mein TV Programm über Satellit und habe einen relativ neuen LG TV (Modell 2014).

    Das Problem äußert sich wie folgt:

    Schalte ich von einem Nicht-verschlüsselten Programm - z.B. ARD / ZDF - auf ein verschlüsseltes Programm (egal ob Sky Sender oder privater HD+ Sender), höre ich ein kurzes knacken und habe anschließend kein Bild mehr. Ich muss dann entweder den Receiver oder das Fernsehgerät aus- und wieder einschalten, dann erscheint auch wieder Bild auf dem gewählten Sender.

    Der Wechsel von einem Verschlüsselten auf einen anderen verschlüsselten Sender klappt hingegen Problemlos. So lang, bis dann wieder ein Nicht-verschlüsseltes Programm gewählt wird. Beim anschließenden Wechsel auf ein verschlüsseltes Programm wiederholt sich dann der beschriebene Fehler.

    Ich habe nach unzähligen Telefonaten mit der Sky- und der LG Hotline herausgefunden, dass dies wohl an der HDCP Verschlüsselung der HDMI Verbindung liegt. Hier "verstehen" sich Sky Receiver und LG TV nicht so, dass ein fehlerfreies Umschalten möglich ist.

    Zumidest dem LG Support kam der Fehler bekannt vor und man sagte, dass dies nur durch ein Softwareupdate des TV-Geräts oder des Sky Receivers behoben werden kann. Ob und wann so ein Update dann tatsächlich kommt - tja, dazu konnte natürlich keine konkrete Aussage getroffen werden. Der einzige Lösungsvorschlag lag darin, statt HDMI Scart für die Verbindung zu nutzen. Das halte ich aber nicht wirklich für eine akzeptable Lösung...

    Zwischenzeitlich habe ich unter dem Stichwort "HDCP" dann noch einmal selbst recherchiert und als mögliche Lösung wurde eine Änderung der Einstellung für die Auflösung im Sky Receiver genannt.Tatsächlich funktioniert das Umschalten bei einer Änderung der Einstellung von "Bevorzugt" auf "Automatisch" besser: Jetzt wird das Bild bei den meisten Sendern nicht mehr komplett schwarz, sondern wird nach kurzem Aufflackern nur für etwa 2 Sekunden schwarz und entschlüsselt anschließend korrekt. Dies funktioniert bei den meisten, aber eben nicht bei allen Sendern und na ja - so richtig praktikabel ist das ganze auch nicht.

    Ich frage mich, ob vielleicht noch jemand einen Tipp hat, wie man dem Problem begegnen könnte? Möglich wäre natürlich die Nutzung des Sky CI+ Moduls. Ist aber aufgrund der fehlenden Aufnahme-Möglichkeit auch keine Alternative...
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.315
    Zustimmungen:
    4.011
    Punkte für Erfolge:
    213
  3. laser777

    laser777 Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8

Diese Seite empfehlen