1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von Mr.Fantastic, 13. Juli 2008.

  1. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Anzeige
    ich habe eine externe 2,5"-festplatte an meinem comag. sie funktioniert super, aber jetzt hat sich ein problem ereignet: mitten in einer aufnahme auf die externe sagt mir der receiver, dass kein platz mehr sei auf dem datenträger. wenn ich sie dann an den pc anschließe sind da noch 75% frei von de 250 gb, also sind nur ca 62 gb belegt. was könnte da los sein?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme mit externer Festplatte

    Erstmal unter Windows den Scandisk drüberlaufen lassen?
    Gerade bei USB passiert es ja doch mal schnell das man sie abzieht ohne sie abzumelden, dann gibts schonmal Fehler im Dateisystem.

    cu
    usul
     
  3. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    AW: Probleme mit externer Festplatte

    meinst du mit scandisk "chdsk"? den daten auf der festplatte schadets aber nicht, oder?

    am pc ziehe ich usb-geräte nicht ohne abmelden ab, beim receiver könnte es schon mal passiert sein, aber da gibt’s ja auch keine abmeldemöglichkeit.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme mit externer Festplatte

    Naja, halt das "rechte Maustaste aufs Laufwerk und "überprüfen" wählen" Ding von Windows.

    Kommt auf den Fehler im Dateisystem an. Ist das Dateisystem I.O. sollte nichts pasieren (diese Funktion in Windows ist ja sehr ausgereift). Sind Fehler vorhanden kann natürlich alles passieren.


    Willst du auf Nummer-Sicher gehen ziehe vorher ein Image der HDD (Byteweise (alle Sektoren der HDD in einer Datei speichern), nicht logisch (d.h. Dateien kopieren)). Dann kannst du die HDD jederzeit wieder in den Orginalzustand (d.h. wie zum Zeitpunkt der Sicherung) versetzen.
    Frag mich aber jetzt nicht nach einem Programm dafür, ich nehme für so etwas immer "dd" von LINUX.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2008
  5. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    AW: Probleme mit externer Festplatte

    danke für die tips
     
  6. sturmovik

    sturmovik Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    21
    AW: Probleme mit externer Festplatte

    Die Liste der HDs, die nicht am SL80 erkannt werden, kann verlängert werden: eine Seagate Free Agent Desktop 500GB USB 2.0 wurde auch nicht erkannt. Weder nach FAT32 Formatierung, weder nach aufgespielten Dateien in dieser Partition, welche primär und aktiv war, noch nach Reboot des Receivers und 30 minütigem Warten.
    Nach Aussage eines Comag-Technikers der Hotline soll allerdings jede externe 80Gb-HD erkannt werden.
    Da man keine 80er externe HD mehr bekommt habe ich eine 80GB-Western Digital-IDE-HD aus meinem PC ausgebaut, das Ding in eine ICY-Box gesteckt und siehe da: Die WD wird erkannt. Allerdings nur nach einem Reboot mit angeschalteter externer HD, der Druck auf die USB-Taste nach dem Anstecken der laufenden HD an den USB-Anschluss bewirkt nichts.
    Mir soll's egal sein, ich habe endlich eine Möglichkeit gefunden, die TS-Dateien zum PC zwecks Demuxen, Schneiden und Brennen zu bringen.

    Gruss
    sturmovik
     

Diese Seite empfehlen