1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Eurobird

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von petja, 28. April 2003.

  1. petja

    petja Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Hejnice
    Anzeige
    Auf 28,2 bzw. 28,5° Ost empfange ich problemlos etwa 80 verschiedene Sender, nur der Czechlink 12607 H macht Schwierigkeiten. Nach 30 - 45 min einwandfreien Empfangs kommen Klötzchen und dann verschwindet das Bild völlig. Es ist auch durch Umschalten usw. nicht zurück zu holen. Nach Stunden geht es dann wieder einwandfrei bis zum nächsten Verschwinden. Es betrifft nicht nur die codierten Sender, sondern auch Stanice O, die FTA sendet. Für diese Satposition habe ich eine selbstständige 65 cm-Schüssel. Mein Reciver ist ein McZap S CI. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir irgendwie helfen könntet, da meine Frau (Tschechin) der Meinung ist, ich würde mich um alles kümmern, bloß nicht um ihre Sender.

    MfG Peter
     
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ich denke mal Dein ungefährer Standort wäre interessant. 65 cm sind vermutlich einfach zu wenig... Ich vermute, Du bist im 49 dbW-Bereich. Allerdings sollte man diese Angaben auch nicht zu ernst nehmen, ich müßte hier in Hannover eigentlich auch Amos1 4° West lcoker mit 60 cm empfangen können, wenn ich nach der dbW-Angabe gehe - aber Pustekuchen! Dafür kommen andere Satelliten mit gleichem oder sogar noch geringerem dbW-Wert in meiner Region problemlos...

    Satelliten haben ausserdem einen gewissen Drift, d.h. ihre Lage ändert sich ständig minimal und wird wieder korrigiert. Bei Eurobird wird evtl. um treibstoff zu sparen auch zusätzlich die steuerbarkeit des Beams http://www.satcodx-op.com/EUB/deu/coverage.cgi?EUB001S2
    ausgenutzt, so dass eine Lagekorrektur seltener erfolgen muß.

    Auch kann es sein, dass es ganz einfach eine sich ändernde Wolkendecke ist, die die Pegelschwankungen verursacht.

    <small>[ 29. April 2003, 03:18: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  3. petja

    petja Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Hejnice
    Hallo Gummibaer,

    danke für Deine Antwort, leider hilft mir das nicht allzuviel weiter.
    Meine Koordinaten: Auerbach/Oberpfalz 49N42 11E38
    Ausleuchtzone Czechlink: http://www.elektrosatelity.cz/eurobird.htm
    Es ist Bild 3 (Obr. c 3) zuständig. Es müßten also minimal 54 dBW sein. Das Verschwinden ist völlig wetterunabhängig, sowohl bei schönstem Sonnenschein, als auch bei bedecktem Himmel und betrifft ausschließlich diesen einen Transponder.

    MfG Peter
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Hmm, 12607-10600 (LOF)=2007 MHz.

    Vielleicht ein E-Netz-GSM-Telefon? (DECT ist von 2 GHz eigentlich schon weit genug von weg) Oder eine Mikrowelle?

    Ich würde mal LÜCKENLOS auf Kabel mit 90 db Schirmung oder besser umsteigen. (i.d.R. hat das dann 7 mm aussen und einen 1,1 mm Innenleiter)

    Aber wie gesagt: nur weil 54 dbW dransteht muß das noch lange nicht stimmen...

    Vielleicht ist auch ein Baum im Weg o.Ä. ... oder ein anderes Haus, so dass die Schüsselfläche gar nicht voll genutzt wird.
     
  5. petja

    petja Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Hejnice
    Die Tschechen funktionieren wieder. Habe Deinen ersten Rat befolgt (größere Schüssel), habe Eurobird in die Mitte der 85er genommen, Astra auf die andere Seite und Hotbird auf die 65er Schüssel. Im Augenblick geht alles, fürchte allerdings, jetzt keine Schlechtwetterreserven für Astra und Hotbird zu haben. Schaun wir mal.

    Danke und Tschüss Peter
     

Diese Seite empfehlen