1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Empfang !!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Norbert1976, 12. April 2006.

  1. Norbert1976

    Norbert1976 Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    47
    Anzeige
    Brauche Hilfe Super Signalstärke aber kein Empfang

    Hallo an alle hier im Forum

    Ich habe folgende Problem ich Lebe in Kufstein (Österreich) ist ca 2 Km von Kiefersfelden entfernt wo der Empfang mit einer Normalen Zimmerantenne Funktionieren soll deshalb habe ich mir den DigiPal 2 von Technisat gekauft mit der Aktiven Stabantenne Digiflex TT2 gab im Set und zusätzlich eine Kathrein BZD 30(vorsichthalber mann weiß ja nie) wenn ich die Digiflex Antenne anschließe ( in mehere zimmern in der Wohnung)Bekomme ich eine Signalstärke von 65 % und der Balken wird Grün dargestellt aber die Signalqualität blieb immer auf 0 natürlich war halt alles Schwarz wenn ich aber die Kathrein Antenne anschloss bekamm ich eine Schlechtere Signalstärke zwischen 37 und 45 je nach Aufstellung in der Wohnung und die Signalqualität war halt dann bei 35 bis 70 % aber ich konnte eben halt Fernseschauen (mitlerweile habe ich es den Händler zurückgegeben weil er mir keine fachlichen Rat geben konnte Mediamarkt halt und ich will mir mehr Informationen über diverse Antennen und Set Top Geräte einholen ) so zu meinen Fragen!!

    1. wie kann es sein das ich mit der Digiflex eine so gute Signalstärke bekomme und aber keinen Empfang habe??

    2. Welche Antennen sind zu Empfehlen Marken und Typ am Liebsten wären mir halt Zimmer Flachantennen da ich in einer Mietwohnung Lebe (vieleicht soll ich erwähnen mitten in der Stadt Stark Verbaut und im Erdgeschoss)

    3. Welche Set Top Box sind noch zu Empfehlen habe gehört das geräte von Kathrein angeblich besser mit schwächeren Signal zurechtkommen

    Mit Besten Dank im Vorraus

    Norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2006
  2. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Probleme mit Empfang !!!!

    Der Receiver zeigt nur an, daß er irgendwas empfängt und das können leider auch Störungen sein.
    Man darf diesen Wert daher nicht überbewerten. Er dient nur dazu, bei Verwendung einer Richtantenne die beste Richtung zu finden.
    Für ein gutes Empfangsergebnis ist allein die Signalqualität entscheidend. Wenn die Signalstärke dann auch noch ok ist, prima - aber das darf nicht das alleinige Ziel sein.
    Hier im Forum trifft man immer wieder auf Zeitgenossen, die im Nahbereich hochverstärkte Antennen einsetzen, damit eine Bombensignalstärke erreichen aber trotzdem keinen gescheiten Empfang haben, weil sie ihren Empfänger übersteuern.

    Das sind leider denkbar schlechte Bedingungen. Für die es auch keine Patentrezepte gibt. Leider kenne ich mich in Kiefersfelden nicht aus aber wenn der Sender tatsächlich sehr nah ist, solltest du sogar eher eine passive, d.h. unverstärkte Antenne probieren, denn wenn Du - wie bereits erwähnt - den Empfänger mit dem Verstärker übersteuerst oder einen mit Störungen verseuchten Antennnenstandort ausgewählt hast, ist dein Ergebnis nur allzu logisch.

    Es gibt durchaus Geräte, die einen empfindlicheren Empfänger haben aber auch das ist kein Allheilmittel gegen Standortnachteile.
    Ich behaupte, daß die wenigsten Empfangsprobleme auf mangelnde Signalstärke zurückzuführen sind, sondern eher auf mangelnde Signalqualität. In diesen Fällen ist ein empfindlicher Empfänger sogar noch im Nachteil.
    Da hochwertige Empfänger aber noch in anderen Disziplinen wie Nachbarkanalselektivität und Fehlerkorrektur besser sein können, kann es dennoch nie schaden, zu einem guten Markengerät zu greifen.
    In schwierigen Empfangssituationen gibt es aber nur eins: den bestmöglichen Antennenstandort suchen. Alles andere ist Voodoo.

    Sorry, aber ich kenne nur 2 Geräte, die ich selbst besitze plus ca. fünf in meinem Bekanntenkreis und die sind alle schon etwas älter und daher entweder gar nicht mehr oder nur in veränderter Form zu bekommen. Darum gebe ich keine Geräteempfehlungen.

    Gruß

    Piktor
     
  3. Norbert1976

    Norbert1976 Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    47
    AW: Probleme mit Empfang !!!!

    Naja in Direkter Sendernähe bin ich nicht unbedingt der sender müste Wenelstein sein der ca geschätzte 20 Km Luftlinie Entfernt Alpines Gelände und auf einer Seehöhe von ca 1330 m ist die Reichweite soll ca 200 Km betragen

    Na j awenn ich mir die 2 Karten hier anschue soll sich eriner auskennen
    laut der sollte ich einen Super empfang haben Kufstein liegt auf der anderen seite von der Autobahn wie Kiefersfelden http://www.dvb-t-bayern.de/muenchen_suedbayern.html

    und laut der 2 Karte braüchte ich eher einen Ausenantenne http://www.ueberallfernsehen.de/empfangsprognose.html
    einfach als Ort Kiefersfelden eingeben

    dann Tauchen halt die Frage auf Welche Ausenantenne sind halt Empfangstark und nicht al zu Gross geraten

    grüße Norbert
     

Diese Seite empfehlen