1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Empfang von ZDF (Köln)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Venom_INC, 20. August 2018.

  1. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Anzeige
    Hallo,
    habe ein Problem mit dem Empfang von allen ZDF Sendern. Der Empfang schwankt! Es gibt zwei Phasen:
    1. Empfang ist bei unveränderlichen 100% bei Stärke und Qualität des Signals - keine Probleme
    2. Der Balken im Receiver der die Qualität anzeigt, schwankt wenig bis stark - in dieser Phase zerlegt sich manchmal das Bild, vor allem wenn eine Bahn draussen entlang fährt. Der Balken für die Signalstärke bleibt unveränderlich bei 100%
    Diese beiden Zustände wechseln fließend und sind länger andauernd. Es können Stunden vergehen, ehe das Problem wieder da ist und auch Stunden ehe es wieder weg ist!
    Noch was am Rande, habe folgenden Test entwickelt: Wenn man vor der Antenne mit dem Arm rumfuchtelt ist während der 1. Phase keine Signalabnahme weder bei Stärke noch bei Qualität zu erkennen - keine Probleme. Bei Phase 2 nimmt die Qualität des Signals stark ab, die Stärke bleibt auf 100% - Das Bild fällt längere Zeit in sich zusammen, bis man mit der Bewegung vor der Antenne aufhört. Das war vor einem Monat meines Wissens noch nicht so. Meistens kommen die Probleme Morgens bis Mittags, am Abend scheint das ZDF stabil zu sein.

    Alle anderen Sender funktionieren mit 100% Quali, Stärke - keine Probleme, nur beim ZDF!

    Wohne ca. 5km vom Fernsehturm entfernt in der Kölner Südstadt, WLAN ist meistens aus da wir das nur fürs Tablet und Handy benutzen und wir haben ein Schnurlos Telefon aber damit gab es auch nie Probleme, diese ZDF Empfangsprobleme sind seit ca. 1 Monat so! Davor waren WLAN und Schnurlos Telefon schon da.

    Jetzt zur Hardware:
    Habe einen Xoro HRT 8772 TWIN Receiver mit 2 Tunern. Habe den 2. Tuner auch schon mit dem ZDF ausprobiert - das gleiche Bild wie beim ersten Tuner nämlich diese zwei Phasen einmal alles auf 100%, dann nach einer gewissen Zeit wieder schwankend. Die Antenne ist eine Technisat Stabantenne TT2 aktiv, wobei der Antennenverstärker vom Receiver aus aktiv ist und mit Strom versorgt wird, die Antenne wurde seit vielen Jahren nicht bewegt! Ausserdem habe ich noch einen GSM Netzfilter dazwischen geschaltet, das auch schon seit eigentlich der Einführung von DVB-T2. Ich glaube nicht das es die Geräte sind! Es gab davor keine Probleme und nach einem Hardware Defekt sieht das auch nicht aus!

    Kann mir jemand bei Lösung des Problems helfen. Habe keinen Bock auf diese Schwankungen, vor allem weil es noch anders geht - oder gegangen ist!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2018
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    naja das ZDF sendet mit weniger Leistung an den Sendern in Köln, somit auch schwieriger zu empfangen.
     
  3. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Hi,
    das erklärt aber nicht die Tatsache, dass die Stärke des Signals 100% beträgt auch wenn der Fehler auftritt! Die Stärke müsste eigentlich auch abnehmen, wenn das ZDF mit weniger Leistung senden würde. Ausserdem war das früher nicht so, da gab es eine 1A Empfangsqualität! Wie auch immer, ich habe mich jetzt an den Mail Support der ÖRs gewendet. Mal sehen was die sagen.

    Übrigens habe ich vor kurzem ein Firmware Update gemacht. Vor dem Update war alles OK. Könnte es daran liegen?
     
  4. fernsehopa

    fernsehopa Platin Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    512
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sat
    panasonic plasma
    Starte mal einen neuen Suchlauf .
     
  5. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    63
    also wo ist der fehler
    TechniSat DigiFlex TT 2, aktive DVB-T Stabantenne mit Verstärker
    Mit eingebautem Verstärker: 18 dB VHF; 15 dB UHF

    Wohne ca. 5km vom Fernsehturm entfernt in der Kölner Südstadt
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    28.802
    Zustimmungen:
    11.886
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Ich hatte ähnliche Probleme während der Fussball WM auf der Arbeit. Wir hatten einen Fernseher in der Halle stehen, und das ZDF war mit 100% Stärke zu empfangen, brach aber irgendwie immer wieder zusammen. Ich glaube das letzte Gruppenspiel oder so fand während der Arbeitszeit statt, und wurde vom ZDF übertragen. Das Signal sah eigentlich gut aus, brach aber immer wieder zusammen, insbesondere wenn jemand in der Nähe der Antenne herum lief. Wir haben ja zum Glück nicht viel verpasst, die Mannschaft hat ja noch schlechter gespielt als unser DVB-T2 Receiver (auch Xoro) empfangen hat, aber ärgerlich war es trotzdem. Wir hatten uns dann vorgenommen für die KO-Phase besseres Empfangsequipment anzuschaffen, vor allem das Finale wollten wir alle zusammen mit selbst gebrautem Bier und großem Grill dort schauen, aber irgendwie wurde nichts aus den Plänen... weiß gar nicht mehr warum wir die aufgegeben hatten...;):D
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    28.802
    Zustimmungen:
    11.886
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Du schlägst vor, er soll die Speisung des Antennenverstärkers einfach mal ausschalten?
    Könnte ein Versuch wert sein.
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    213
    Eigentlich nicht, sondern eine verstärkerlose Antenne nehmen. Aber ein Versuch mit abgeschalteter Speisespannung der Technisat-Antenne ist es wert. Geht ja schnell zu realisieren.
     
  9. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    63
    das signal ist übersteuert


    am besten antenne ohne verstärker benutzen

    und das noch bei 5 km
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    Unwahrscheinlich, da das ZDF eig der am schwierigsten zu empfangene TP ist.