1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wolfram.hofmeis, 4. September 2012.

  1. wolfram.hofmeis

    wolfram.hofmeis Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    zunächst mal Eines vorweg: das Problem hört sich vielleicht trivialer an als es ist.

    Ich habe seit gestern enorme Probleme mit meinem Sat - Empfang - nachdem ich einen Splitter eingebaut habe. Vor dem Einbau hat alles einwandfrei funktioniert. Es handelt sich hierbei um folgende Konfiguration:
    WZ1: Wohnzimmer mit PC - Sat Tuner
    WZ2: Wohnzimmer mit normalem Receiver
    SZ: Schlafzimmer mit normalem Receiver
    Bevor ich den Splitter eingebaut habe waren WZ1 und WZ2 ganz normal angeschlossen. Alles funktionierte wunderbar. Der Empfang war gut und es war auch kein Problem, wenn ich gleichzeitig auf beiden Receivern Sender mit unterschiedlicher Polarisation gesehen habe. Daher bin ich davon ausgegangen, das ich auf den Dachboden einen Multischalter habe und beide WZ getrennt angeschlossen sind.
    Allerdings ist nun im SZ ein Fernseher hinzugekommen. Da es keine Möglichkeit gab, ein weiteres Kabel vom Dachboden einzuziehen, habe ich einfach einen Splitter vor WZ2 geschalten und das Kabel dann in einen Kabelschacht ins SZ verfrachtet. Nun gibt es folgendes Problem:
    Wenn der Receiver im WZ2 ausgeschaltet ist, ist plötzlich der Empfang in beiden anderen Zimmern, also WZ1 und SZ, weg. Ist der Receiver in WZ2 eingeschaltet, kann ich in beiden anderen Zimmern wieder fernschauen, allerdings nur auf der gleichen Polarisationsebene. Ändere ich dann den Sender im WZ2, auf einen Sender mit anderer Polarisationsebene, so kann ich im SZ auch nur Sender mit gleicher Polarisation empfangen.
    Im WZ1 hingegen ist dann der Empfang komplett weg, egal auf welcher Polarisationsebene sich der Sender befindet.

    Die PC - Sat Tuner - Karte ist übrigens ein komplettes billig - Krafl. Die hat auch so schon zwischen durch gesponnen. Ich verstehe ja noch, das man nur Sender mit gleicher Polarisationsebene gleichzeitig auf den Receivern in WZ2 und SZ schauen kann. Aber warum bricht der Empfang in WZ1 zusammen? :(

    Ich hoffe es gibt hier jemanden, der mir bei diesem Problem helfen kann!
    Danke schon im vorraus!

    MFG,
    Wolfram
     
  2. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Hallo zusammen

    Es ist "trivial" denn so funktioniert das bei Sat nicht. :winken:

    Neue Leitung vom Dachboden legen oder sicherstellen das nur eines der beiden Geräte die an dem "Splitter" (gibt es so gar nicht, wie heißt das Teil genau das Du eingebaut hast?) hängen eingeschaltet ist.

    Gruß

    Roland
     
  3. wolfram.hofmeis

    wolfram.hofmeis Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Danke für die schnelle Antwort!

    Ja stimmt, eigentlich ist es ein Verteiler (so wie der hier: http://www.amazon.de/SAT-Verteiler-2-fach-5-2450-digital-tauglich/dp/B000LB4QJY). Das jeweils nur einer der beiden Receiver richtig funktionieren wird war mir schon klar, aber es funktioniert kein einziger Receiver, wenn der im WZ2 nicht eingeschaltet ist. Und das Verstehe ich nicht. Ebenso ist es ein Rätsel für mich, warum jetzt der Receiver im WZ1 praktisch gar nicht mehr funktioniert.

    MFG,
    Wolfram
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Wen man Sat Receiver in Reihe schaltet, kegeln sich die untereinander aus, welcher der Master Receiver ist und welche Sklaven. Und nur der Maste Receiver bestimmt was gesehen wird . Und dann treten die beschriebenen Symtome auf. Der Multischalter schaltet dann nicht mehr wie gewünscht um Und die die dran hängen haben schwarz Bild.

    Wen am Multischater noch ein Anschluss leer ist, und es nur am Kabel liegt was nicht verlegt werden kann, gibt es eine Lösung.

    Johansson Stacker - Destacker Einkabelösung - Einkabelsystem für Satellite und Unicable | HM-Sat

    Es ist egal, ob ein Twin oder zwei Receiver angeschlossen werden.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2012
  5. wolfram.hofmeis

    wolfram.hofmeis Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Okay, aber erklärt das auch warum vorher alles einwandfrei funktioniert hat? WZ1 und WZ2 scheinen doch am selben Kabel zu hängen. Wenn nicht kann ich mir nicht erklären warum ich plötzlich solche Probleme im WZ1 habe. Dann müssten jetzt doch 3 Receiver an einem Kabel hängen ... :O
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Hängen sie ja auch Im Grunde genommen.
    Der Multischater ordnet je nachdem welcher Sender wo eingeschaltet ist entsprechend das Frequenzband des LNB dem Receiver zu. Nun sendet aber nur noch der Master Receiver das Signal zum Frequenzband Wechsel. Die anderen nicht. Die stehen still in der Ecke sozusagen. Und nehmen das was sie vom Master vorgesetzt bekommen.
    In dem Falle eben nichts.

    Wen Du alle Receiver auf den selben Kanal schaltest, sollte es gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2012
  7. wolfram.hofmeis

    wolfram.hofmeis Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Achso okay, ich verstehe. Da alle anderen Receiver nur funktionieren, wenn der Receiver im WZ2 eingeschaltet ist, nehme ich also an das dieser der Master Receiver ist. Hätte das aber nicht auch schon vorher zu Problemen führen müssen? Immerhin betreibe ich das System so wie es war (2 Receiver, WZ1 u WZ2) schon mehrere Jahre, und da hat es noch nie Probleme gegeben.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Da hattest Du die auch nicht in Reihe geschaltet.
    Die kegeln sich das erst aus wer Master und wer Sklave ist, wen sie merken, das unterschiedliche Befehle in einem Kabel gesendet werden.
    Das dient dazu, das nicht jeder Receiver ein unterschiedlichen Schaltbefehl zum Multischalter bzw LNB schickt. Die wären dann ruck zu kaputt.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Empfang nach Splitter - Einbau

    Der Steuerbefehl für das Low Band Vertikal sind 14 Volt.
    Der Steuerbefehl für das High Band Horizontal sind 18 Volt.
    Und das passt halt nicht. Ein Kabel kann nur eine Spannung übertragen.

    Musste ich auch erst mal schnell nach schauen.
     
  10. Christian72D

    Christian72D Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26

Diese Seite empfehlen