1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit DVB-T und Notebook

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Filmemacher, 28. Dezember 2004.

  1. Filmemacher

    Filmemacher Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Lieber Thomas,

    nachdem ich drei DVB-T Geräte für mein Notebook (Toshiba, P4, 512 MB, USB2) ausbrobiert habe...

    1. Moditel 1 (PCMCIA) von Technisat
    2. Typhoon Digital Carbus (PCMCIA)
    3. Ein USB Gerät von ADStech

    ...und nicht ganz zufrieden war, bzw. alle drei haben die Sender einwandfrei dargestellt, sprich ohne Artefakte, aber wenn es um die Aufzeichnung ging haben Sie alle kapituliert. Es waren immer Aussetzer, Spriger und asyncronität vorhanden die weder mit ProjektX noch mit PVA zu beseitigen waren :eek:

    Ich brauche wegen Presse bedingten Gründen unbedingt eine Hardware bzw. Software die gute Ergebnisse leistet, damit ich viel anschauen und aufzeichnen kann.

    Nun habe ich mir die Cinergy T2 USB gekauft, doch leider war ich ein weiters mal enttäuscht :(

    Leider kommt es bei allen Sender zwischendursch zu Artefakten, diese lassen sich zwar glücklicherweise mit ProjektX Korregieren, doch kann ich mir nicht erklären warum es während der Live-Übertragung zu solchen Störungen kommt, obwohl ich eine externe DVB-T Antenne von Technisat benutze, mit der ich auch die anderen drei Geräte ausprobierte, wo wenigstens die Live Übertragug gut war!
    Gibt es eine Erklärung dafür, da es auf dauer schon nervig ist??????????

    Das Gerät scheint auch sehr empfindlich zu sein, so kommt es vor wenn ich irgendein elektrisches Gerät oder die Lampe ein- und ausschalte, sofort Bildstörungen aufweißt.

    Gibt es einen Player der sofort TSP Dateien abspielen kann???

    Kann man auf weitere Updates für dieses Produkt hoffen?


    DANKE!
     
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    Hi,
    Störungen bei der Aufnahme und auch bei der Wiedergabe liegen meist daran, dass der Rechner zusätzlich noch mit anderen Dingen beschäftigt ist (Virenscanner, irgendwelche Systemdienste usw.)
    Wenn dazu das benutzte DVB-Gerät nebst Software noch sehr hohe Systemanforderungen stellt, dann steigt die Artefaktwahrscheinlichkeit sehr schnell an, da dann zu wenig Reserven vorhanden sind.

    Wenn Du Dir die 800 Beiträge zur Terrortec durchgelesen hast, so wirst Du über den einen oder anderen Beitrag gestolpert sein, in dem von schlechten Empfangseigenschaften gerade in günstigen Empfangslagen die Rede war.
    Auch konnte man dort vereinzelt kritische Anmerkungen zur Abschirmung des Gerätes lesen, was sich bei Dir wohl besonders heftig auswirkt. Das kann man mit Software-Updates nicht heilen.

    Derzeit sind alle Geräte mehr oder weniger schlecht, so dass es nicht wirklich gute Alternativen gibt. Du könntest nach Zurücktragen der Terrortec vielleicht eine Twinhan oder Artec-Box[1] ausprobieren, bin mir aber nicht sicher, ob die bei Dir besser funktionieren. Oder Du wartest mit dem Kauf ein halbes Jahr ab, vielleicht gibt es dann ausgereiftere Produkte.

    Achja, zum Abspielen von .TSP versuche es mal mit dem Mediaplayer Classic (www.gabest.org) oder VLC Media Player (www.videolan.org).

    Michael
    [1] Ich habe selbst die Artec, die funktioniert zwar einigermaßen, allerdings bin ich mit dem Support und der handwerklichen Ausführung der Software alles andere als zufrieden.
     
  3. Filmemacher

    Filmemacher Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    Was meine Antenne angeht, es handelt sich um die Digitenne-TT1 von TechniSat.

    Empfangsberreich:

    VHF Kanal 2-12
    UHF Kanal 21-69
    UKW 87,5...108 MHz

    Verstärkung:

    VHF 20 dB
    UHF 36 db

    Stromversorgung: 230V/50Hz

    Nochmal zu Wiederholung die Geräte die ich vorher mit dieser Antenne ausprobiert habe, hatten eine (fast) einwandfreie Live Übertragung, doch wenn es um die Aufnahme ging haben Sie alle miserable Ergebnisse geliefert!


    Noch ne neben Information ich lebe in Berlin.

    Achso bei den Tests deakteviere ich natürlich auch meine WLAN Karte, Anti-Virus Software und Firewall.

    WARUM habe ich diese dummen Artefakte während der Live übertragung, sonst ist das Gerät recht in ordnung!?

    Ich habe im Forum keine passende Antwort gefunden:eek:

    Achso mit dem Media Player Classic lassen sich die TSP. Dateien abspielen, danke!
     
  4. Filmemacher

    Filmemacher Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    achso noch etwas, für was steht die Signalqualität, denn diese ist bei allen Sendern bei 100%

    Was hat die Signalstärke zu sagen, die liegt bei mir (für alle Sender) zwischen 22-23 %, ist es möglich diese auch bis 100% zu steigern wenn ja wie?!:winken:
     
  5. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    Hi,

    die Signalqualität ist die wichtigste Angabe, sie ist so etwas wie ein Maß für die Vollständigkeit des MPG-Datenstroms. Die Signalstärke ist da weniger wichtig, solange die Signalqualität nahe 100% liegt. Die von Dir beobachteten rund 20% scheinen übrigens typisch für die TT-Box zu sein, lies mal die anderen Beiträge zu dem Teil.
    Du kannst es ja auch mal mit einer passiven Antenne versuchen, beispielsweise mit der hier: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-T_Antennen Manchmal sind diese Teile besser als gekaufte mit Verstärker.

    Wie kommst Du eigentlich darauf, das Gerät als "in Ordnung" zu bezeichnen, wenn Du schon bei der Wiedergabe Probleme hast *SCNR*

    Michael
     
  6. Filmemacher

    Filmemacher Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    Was meinst du mit einer pasiven Antenne:confused:

    Was mir an dem Gerät gefällt, ist das es ziemlich stabil läuft und die Software im Gegensatz zu den anderen Geräten die ich getestet habe umfangreicher ist.

    :winken:

    Es stört mich das es zu diesen Artefakten kommt, zwar kann ich die mit ProjetX verbessern aber auf dauer geht das auf dem Keks:mad:

    Gibt es eine andere Software die mit diesem Gerät funktioniert?

    Ich bin schon am lesen, was die anderen Beiträge angeht:eek:

    Danke dir!
     
  7. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    Eine ohne Verstärker. Die Selbstbauantenne, die Du unter dem Link findest, sollte man zumindest mal versucht haben, zumal die sehr billig ist.

    Und was nützt eine umfangreiche Software, wenn es schon an den Grundfunktionen krankt...

    Michael
     
  8. Filmemacher

    Filmemacher Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    leider hat sich bei der selbst gebastelten Antenne das Bild nur verschlechtert!

    Woran kann das liegen ich habe alles deaktiviert!
     
  9. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: THOMAS hilf mir bitte!?! S.O.S.

    Ok, es war zumindest einen Versuch wert. Schade, dass es nicht geklappt hat.
    Und warum Deine Box immer noch nicht tut- keine Ahnung, mein Pulver ist verschossen. Wenn Du keine Lust mehr hast, Dich mit dem Ding rumzuärgern, dann zurück damit zum Händler...

    Ach so: wegen der Anfälligkeit gegenüber äußeren Einstrahlungen (offenbar schlechte Abschirmung) kannst Du mal versuchen, die Box mit Alufolie einzuwickeln, vielleicht wird dadurch der Empfang besser...

    Michael
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Probleme mit DVB-T und Notebook

    Wer ist eigentlich Thomas?

    Ich hab mal den bescheuerten Thread-Titel geändert.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen