1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Diseqc-Umschaltung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MartinP, 17. April 2012.

  1. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.875
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine Multifeed-Anlage mit 3 LNBs auf 19,2 (Quad) 28,5 (Single) und 9° E (Single).

    Der Quad ist eine neuer Alps, die beiden Singles sind etwas ältere Alps.

    Über einen an der Schüssel angebrachten 4-Fach Diseqc-Schalter im Wetterschutzgehäuse geht ein Kabel ins Wohnzimmer zum Edision Argus Vip.
    Nun geht die Umschaltung von 19,2 nach 28,5 und 9 nur, wenn ich vorher einmal "Satellit suchen" eingestellt habe, und dann z. B. 28,5 gewählt habe. Erst dann bekomme ich auf 28,5 ein Signal. Beim normalen Wählen eines Programmes von 28,5 ohne diese Prozedur ist kein Empfang möglich.

    Eher ein Diseqc-Schalter-Problem, oder ein Problem des Receivers?

    Problem tritt auf, seitdem ich den No-Name-Quad ("PEARL Gold") durch den Alps ersetzt habe,
     
  2. turk75

    turk75 Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    was für ein diseqc schalter hast du? marke typ
     
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.875
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    War auch so ein Billig Ding für 7,99 - müsste ich zur Schüssel steigen, um den Typ herauszufinden. Der Web-Shop des Ladens, wo ich den gekauft habe ist z. Zt. offline...


    Vermute auch, daß es der ist, daß er nicht mehr sicher auf die diseqc Befehle reagiert....
     
  4. turk75

    turk75 Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    Ich hatte auch mal einen billig Schalter aus der Not geboren genommen. Der hat nur auf 2 Eingängen ordnungsgemäß umgeschaltet bei Eingängen 3 und 4 ging 3 manchmal und 4 gar nicht.

    Nun einen Spaun 4/1 und läuft schon jahrelang. Sogar mit angeschlossener Drehanlage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2012
  6. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    Ich klinke mich hier mal mit ein, dann brauche ich kein neues Thema eröffnen.

    Die Anlage:

    65 cm Fuba Antenne
    1x Alps Quad LNB (Astra 19.2° Fokus) , 1x Alps Twin LNB (Hotbird 13° schielend)
    2x Spaun SAR 212 F Diseqc-Relais
    Receiver Kathrein UFS923 , verwendetes Protokoll Diseqc 1.0 , Diseqc-Wiederholung: Aus

    Problem:

    Hin und wieder kommt es vor, dass nach dem Umschalten von Astra auf Hotbird kein Hotbird-Sender empfangen werden kann. Die Signalqualität ist dann beim Hotbird nur 30% , sonst liegt sie bei den Hotbird-Sendern bei 75 - 88%. Astra durchgehend alle Sender zwischen 92 - 99%. Somit schließe ich eigentlich Signalqualitätsprobleme aus, denn selbst bei starkem Regen habe ich einwandfreien Empfang beider Satelliten.
    Kabel (Kathrein LCD 95) und Stecker (Cablecon Kompressionsstecker) sind sauber montiert und in Ordnung.

    Ich vermute eher, dass es ein Diseqc-Problem ist.
    Die Probleme treten nur beim Umschalten von Astra zu Hotbird auf, umgekehrt geht alles bestens.
    Nach einer gewissen Zeit (mal 2 Minuten, mal eine Stunde) geht plötzlich wieder alles, als wenn nix gewesen wäre.

    Was meinen die Experten ---> liegts am Receiver oder Diseqc-Relais :confused:

    Bin für jeden Tipp dankbar :winken:
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.795
    Zustimmungen:
    5.187
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    Ist DiSEqC Einstellung von beiden Tuner gleich?
    Ist diese Einstellung gleich mit Anschluss Rehienfolge am DiSEqC Schalter?

    z.B. SAR 212-->LNB1-Astra-->LNB2-Hotbird
    DiSEqC 1.0
    -Astra-1 bzw.A
    -Hotbird-2 bzw.B
     
  8. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    Müsste eigentlich alles richtig angeschlossen sein :

    1x SAR 212 ---> vom Astra und vom Hotbird LNB jeweils 1 Kabel rein (gesamt also beide Eingänge angeschlossen) und eins wieder raus zum Receiver.

    1x SAR 212 ---> ebenso angeschlossen

    Bilder von der Konfiguration im Receiver:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    So muß es richtig sein, wüsste nicht was ich da eventuell falsch gemacht haben könnte und, wie schon erwähnt, es funktioniert ja, nur halt leider ab und zu gibt es Aussetzer beim umschalten :(
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.795
    Zustimmungen:
    5.187
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    Tja, die DiSEqC Einstellungen sind korrekt.

    Hast du die DiSEqC Schalter gegenseitig getauscht und getestet?
    Schalter von Spaun sind zwar sehr gut, trotzdem können die auch die kaputt gehen.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Probleme mit Diseqc-Umschaltung

    Mach mal die "DiSEqC-Wiederholung" an, wenn du dort dann auch noch auswählen kannst wie oft wiederholt wird dann stell das auf 2 oder sogar 3.
    Dadurch wird das DiSEqC-Schaltsignal mehrmals gesendet .....

    Vorher tausche aber mal die beiden Kabel in den Receiver gegeneinander aus, also TunerEingang1 + TunerEingang2 um stecken um zu testen ob es nicht ggf. an einem der Schalter liegt (wenn es dann auf Tuner1 geht ist trotzdem noch ggf. der Schalter der Tuner2 versorgt defekt ?!).

    Und komisch hier das nie ein Alps-LNB das Problem sein kann... oben sogar kam das Problem erst nach einem LNB-Tausch auf Alps .... Spaun ist gut, kann aber kaputt gehen ... andere Sachen nicht ?
     

Diese Seite empfehlen