1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit der Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von didi0815, 21. August 2003.

  1. didi0815

    didi0815 Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nürnberg
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    bei uns, in einem Mehrfamilienhaus, besitzen wir eine Satellitenanlage mit insgesamt 14 Anschlussdosen. Alle 14 Kabel enden in einem Verteilerkasten. Zwei der vier Kabel vom LNB sind an einem Kathrein EXR 554, Eingänge 18V/14V/0kHz, angeschlossen. An dieser Kaskade (3xEXR 554 und 1xEXR 504 also 16 Ausgänge) sind 13 der insgesamt 14 Kabel angeschlossen. Die anderen zwei Kabel vom LNB sind an einen Kathrein EXR 504, Eingang 18V/14V/22kHz, angeschlossen. An diesen ist das 14. Kabel angeschlossen.
    Als erstes vermute ich mal das diese Anlage digitaltauglich ist. (Leider weis der Vermieter nicht Bescheid und ich trau mich nicht übers Dach zum LNB klettern... aber es gehen vier Kabel aus dem LNB) Sollte jemand etwas anderes vermuten, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar :).
    Und nun meine eigentliche Frage: Warum wurde für einen Teilnehmer eine extra Umschaltmatrix verwendet? oder Warum wurden die 4 Kabel vom LNB auf 2 Umschaltmatrix aufgeteilt? Gibt es dafür Gründe? War der Elektriker betrunken? :cool:

    Ich danke schon mal im Voraus :)
    Gruß Didi
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Du solltest mal den Elektriker fragen, wie du zu einem digitaltauglichen Anschluss kommst.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich würde sagen das die 13 Teilnehmer nur Analog haben und der 14. Teilnehmer nur Digital nutzen kann (nur High Band).
    Wenn alle Teilnehmer Analog und Digital haben wollten müssten auch alle 4 Kabel in einen Multischalter gehen.
    Gruß Gorcon
     
  4. didi0815

    didi0815 Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Garcon,
    vielen Dank für deine Antwort, aber wenn ich alle 4 Kabel vom LNB an den EXR 554 schließe und den 14. Teilnehmer an die Kaskade hänge müssten doch dann alle Teilnehmer analog wie auch digital empfangen können, oder? Oder sehe ich da etwas falsch. Du sprichst von einem Multischalter - ist dieser nicht schon im LNB eingebaut? Der LNB müsste ein UAS xxx von Kathrein sein... zumindest sieht er von der Ferne so aus (hab ihn mit einem Produktbild verglichen) Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem UAS 484 und 485? Ich hoffe das alles ist nicht zu verwirrend, aber es interessiert mich nun mal. Vielleicht könnte ich ja die Anlage mit dem entsprechenden Wissen hochrüsten winken

    Wie man aber sieht bin ich im "Digital TV Einsteiger-Forum" genau richtig läc

    Danke
    Gruß Didi

    <small>[ 22. August 2003, 08:14: Beitrag editiert von: didi0815 ]</small>
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ein Digitaler Multischalter hat mindestens 4 Eingänge ein Analoger nur zwei. Denn man braucht für jede Ebene eine Leitung zum LNB das wären 2 für Analog (H und V) und nocheinmal 2 für Digital.
    Ich tippe das die Anlage ursprunglich nur für Analog gedacht war und der LNB gegen einen Digitalen getauscht wurde.
    Gruß Gorcon
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie didi0815 aber schon geschrieben hat, macht es keinen unterschied ob die 4 Leitungen auf 2 Multischalter aufgeteilt werden oder alle auf einen mit 4 Eingängen.
    Schaltungstechnisch ist der Aufwand mit einem extra Multischalter also völliger Blödsinn.

    Das UAS 484 ist ein "normales" Quatro-Band LNB. Das gibt die vorhandenen Bänder einzeln aus. Also Horizontal Low, Horizontal High, Vertikal Low, Vertikal High.
    Das UAS 485 ist ein Quatro-Switch (oder auch Quad LNB genannt). Das verhält sich wie 4 Single LNB in einem Gehäuse. Also Schaltungstechnisch ein normales Quatro-Band LNB mit eingebautem Multischalter.

    Blockmaster
     
  7. didi0815

    didi0815 Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo noch mal,

    wollte euch nur Bescheid geben das sich das Problem erledigt hat. Nachdem ich mir einen Digitalreceiver gekauft und angeschlossen habe, konnte ich nur die Programme im Low-Band empfangen. Nach dem umstecken auf den extra Multischalter konnte ich nur Programme im High-Band empfangen. Also, die zwei Kabel vom extra Multischalter EXR 504 entfernt und auf den noch vorhandenen Eingang eines EXR 554 der Kaskade angeschlossen. Das beschriebene 14. Kabel ebenfalls an die Kaskade angeschlossen. Und? Jetzt kann ich und mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit auch alle anderen im Haus, alle Programme (High- und Low-Band) empfangen l&auml;c

    Tja nach meiner Erkenntniss war der Einbau eines zusätzlichen Multischalters unnötig... aber was soll's breites_ wollte mich nur noch mal für eure Hilfe und Blockmaster's Erklärung der beiden LNB's bedanken.

    Gruß Didi
     

Diese Seite empfehlen