1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit der Signalqualität

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von signalbrei, 30. August 2006.

  1. signalbrei

    signalbrei Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    4
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Kabel NCI
    Anzeige
    Hallo,


    Ich habe seit ein paar Tagen Kabelanschluss Digital und habe auf einigen Frequenzen Probleme mit der Signalqualität. Am Schlimmsten ist es auf 113 MHZ, dort liegt die Signalqualität bei erbärmlichen 35%. Ich habe ständig Blöcke im Bild und Aussetzer. Im Bereich zwischen 113 – 300 MHZ liegt die Signalqualität bei 45%, dort habe ich, zumindest soweit ich das bisher beurteilen kann stabilen Empfang. Oberhalb von 400 MHZ ist die Qualität spitze, sie liegt dort bei 90%. Die Signal stärke liegt überall so bei 65 %.


    Was die Sache erschwert ist, das ich Kunde bei 2 Anbietern bin: Dem einen gehört die Anlage hier im Haus, über den bekomme ich auch meinen Zugang zum Kabelnetz. Das Digital Paket hingegen bekomme ich von einem anderen Anbieter. (Ich nenne absichtlich keine Firmennamen, möchte keine Probleme bekommen)


    Gestern war ein Techniker des Anbieters da, dem die Anlage hier im Haus gehört. Der hat zwar meine Probleme im oberen Frequenzbereich gelöst (bevor er da war hatten alle Sender Oberhalb von 400 MHZ 0% Signalqualität), das Problem bei den niedrigen Frequenzen besteht aber immer noch. Er meinte dazu, das das im Moment nicht besser geht, das da aber noch was passieren wird. Zu der niedrigen Signalqualität meinte er, das die Werte, die das Gerät anzeigt sowieso nicht stimmen und das sie ihm egal sind.:wüt: Das es, die 2 Minuten wo er sich das Bild an geguckt hat, nicht ausgesetzt hat, war purer Zufall. Manchmal habe ich Phasen von ca 5 – 10 Minuten Länge wo es nicht passiert.:rolleyes:


    Falls es wichtig ist, der Techniker hat folgendes getan:


    Messung an meiner Dose ausgeführt.
    Dose in meiner Wohnung ausgetauscht.
    Verstärker ausgetauscht.


    Ich habe dann nachgesetzt, auf meine Anfrage am nächsten Tag hin wurde mir gesagt, das der Fehler doch komplett behoben wäre, ich müsse das Gerät nur in die Werkseinstellung zurück setzen und alle Probleme sind gelöst. Nix mehr mit wird noch was getan......:mad::confused:


    Das zurücksetzen in die Werkseinstellung hat natürlich überhaupt nichts gebracht. Mal abgesehen davon das meine Sender Sortierung futsch ist.....:mad:


    Hat vielleicht jemand von euch ähnliche Erfahrungen und einen Tipp für mich?


    Gibt es einen bestimmten Wert bei der Signalqualität auf den ich Anspruch hab?


    Ich werde mich Morgen nochmal an den Techniker wenden und ihm sagen das der Reset in die Werkseinstellungen nichts gebracht hat. Mal sehen was dabei rum kommt. Ansonsten weiß ich dann langsam nicht mehr weiter.


    Schon mal Danke im vor raus.


    Gruß Signalbrei
     
  2. FlorianK

    FlorianK Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    78
  3. signalbrei

    signalbrei Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    4
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Kabel NCI
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    Danke für die schnelle Antwort, werde das mal Probieren. Kann nur sein das ich den Dämpfungsregler bei Conrad bestellen muss weil ich ihn woanders nicht bekomme.


    Ich fürchte nur, das es leider nichts bringen wird, weil die Signal stärke bei mir bereits jetzt schon bei 55% liegt, und zwar durchweg bei sämtlichen Kanälen. Darf ich da noch weiter dämpfen?


    Ich hab schon eine Anfrage an den Service Techniker geschickt, hab ihm noch mal das ganze Problem per Mail detailliert beschrieben, und das der Reset nichts gebracht hat.


    Gruß Signalbrei
     
  4. FlorianK

    FlorianK Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    78
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    Selbst bei 8% Stärke habe ich 100% Qualität :) Das klappt schon.
     
  5. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    Digital werden ja (nur) Nullen und Einsen übertragen.
    100% einer Null sind auch nicht mehr 50%.
     
  6. jens1966

    jens1966 Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Leck /SH)
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    Der Vorgang ist grundsätzlich so, dass die Hausanlage durchgemessen werden muss. Ist die ok, musst du deinen Kabelanbieter beauftragen, die Einspeisung am Haus zu kontrollieren. Sollte die defekt sein, geht es sehr schnell. Bei mir war es ein Kabelriss irgendwo in der Strasse. Nach einem Tag fertig. Dein Digitalanbieter "lebt" so zu sagen von der Signalstärke deines Kabelanbieters.

    Lass dich aber nicht vom Service- / Kundendienst vertrösten. Drohe gegebenenfalls mit Sperre des Einzugsverfahrens von deinem Konto. Dann kommen auch die in die Gänge. Klappte auf jeden Fall bei Kabel Deutschland.:winken:
     
  7. signalbrei

    signalbrei Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    4
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Kabel NCI
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    Hallo,


    ich habe das mit dem Signaldämpfer mal ausprobiert, hat leider nichts gebracht. Aber trotzdem danke für den Tipp, es war ja nahe liegend.:winken:


    Ich habe jetzt noch ein paar Details zu meiner Anlage erfahren, und die sind alles andere als gut. Ich hänge hier an einer Riesen Anlage, weit weg vom nächsten Übergabepunkt.:(


    Ich habe dem Besitzer der Anlage gestern eine Mail geschrieben. Bisher hat er darauf nicht reagiert. Entweder überlegen die noch was die jetzt machen, oder ich werde ab jetzt einfach ignoriert.:wüt::(


    Ich habe mich heute mal an den Anbieter meines Digitalpaketes gewendet, der natürlich für die Anlage nicht zuständig ist. Mehr als Glück wünschen und mir ein paar Tipps geben können die deswegen leider nicht, die sind ja in diesem Fall nicht zuständig.


    Wenn ich dem Besitzer der Anlage über die Einzugsermächtigung Druck mache tue ich denen möglicherweise nur einen gefallen, dann können sie einen unbequemen Kunden abstoßen, laut AGB darf ich das nämlich nicht. Trotzdem natürlich auch danke für diesen Tipp.:winken:


    Wie es aussieht, bin ich ganz der Gnade des Anlagenbesitzers ausgeliefert. Jetzt kann ich nur erstmal abwarten. Wenn dann gar nichts mehr kommt muss ich mal beim Verbraucherschutz vorbei, nur ob die mir helfen können ist eine andere Frage.:(


    Ich poste hier auf jeden Fall wie die Sache weiter läuft.


    Viele Grüße sendet euch


    Signalbrei
     
  8. signalbrei

    signalbrei Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    4
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Kabel NCI
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    So, letzten Freitag war noch mal ein Techniker da. Der hat noch mal ein wenig am Verstärker rumgedreht. Der Effekt ist, das die Signalqualität der Sender auf 113 MHZ anstatt bei 35% zu stehen jetzt zwischen 35% und 50% schwankt. Womit das Bild immer noch Hänger hat und Klötze durch laufen.


    Zu meiner schlechten Signalqualität sagt der Techniker nur, das sein Messgerät viel genauer ist und das der Receiver ein Schätzeisen wäre und ihm die Werte davon Egal sind. Seinem Messgerät nach sind die DB Werte gut. Und das ist alles was ihn interessiert. Die Störungen, die just während er das sagte durch das Bild liefen änderten nichts an seiner Meinung.:(:wüt:


    Soweit ich weiß haben DB werte aber nichts mit der Signalqualität zu tun, da geht es um die Stärke.:confused:


    Fazit: Die Sender auf den Betroffenen Kanälen empfange ich auch alle Analog. Ich habe keine andere Wahl als bei diesen Sendern auf den Analogen Empfang zurückzugreifen. Vom Betreiber der Anlage an der ich leider hänge werde ich keinerlei Hilfe bekommen. Die sind nur noch generft und dementsprechend äußerst unfreundlich wenn ich anrufe.


    Eine Alternative zum Anlagenbetreiber habe ich leider nicht, der nächste Übergabepunkt ist weit weg.


    Digitalsat geht auch nicht, duldet mein Vermieter nicht. Liegt ja Kabel.


    Wenn ich Zeit hab schick ich vielleicht eine schriftliche Beschwerde an den Vertreiber meines Digitalpakets, vielleicht kann der meinen Anlagenbetreiber kooperativer stimmen.


    Grüße


    Signalbrei
     
  9. jaimes

    jaimes Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Receiver: Humax PR-HD 1000C
    Monitor: LG M2762D
    AV Receiver: Yamaha RX-V650
    DVD Recorder: Mustek R100 LM
    Universal FB: OneForAll URC-7555
    Ad acta: TechniSat Digital PR-K, Pace 221KKD, Galaxis EasyWorld
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    Versuche folgendes:

    1. Schalte am Bildschirm die SS-/SQ-Anzeige des Receivers an.
    2. Bewege das Antennenkabel zuerst in der Nähe der Antennendose und danach nah der Receiver-RF-Eingangsbuchse.

    Wenn die angezeigten Signalwerte variieren, ist der Fehler auf ein defektes Antennenkabel zurückzuführen (normalerweise durch starkes Abknicken oder Quetschung verursacht mit darauffolgender Impedanzverfälschung, sowie Kabelfehlanpassung am Receiver), und Dein Problem wird mit größter Wahrscheinlichkeit gelöst, wenn das jetzige durch ein einwandfreies Antennenkabel ersetzt wird.

    Andererseits, wenn die angezeigten Signalwerte nicht variieren, muß wohl oder übel - wie von jens1966 bereits erwähnt - die Hausanlage durchgemessen werden, bevor weitere Maßnahmen zur Lösung Deines Problemes ergriffen werden können.

    Viel Glück !
     
  10. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.793
    AW: Probleme mit der Signalqualität

    Also wenn Du das S2 Problem hast, solltest Du
    erstmal den Radiobuchsentest machen,
    in dem das TV-Anschlusskabel an die Radiobuchse
    angeschlosen wird .
    Damit könntest Du testen ob deine Dose ungeeignet ist
    da sie den S2 Kanal komplett vom TV Ausgang
    wegfiltert .

    Ich selber behelfe mir in ähnlicher Situation damit
    dass ich die Radiaobuchse und die TV-Buchse
    mittels T-Stück zusammengekoppelt habe .

    Nach den Tips die hier im Forum kursieren .
    Bei mir hilfts und ich kann das S2 Problem damit
    lösen .
     

Diese Seite empfehlen