1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit der MF4-K

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von berkerol, 20. September 2006.

  1. berkerol

    berkerol Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Braunschweig
    Anzeige
    Habe folgendes Problem.Wenn der Decoder MF4-K längere Zeit auf einem ARENA Kanal läuft, lässt sich das Gerät nicht mehr in den Standby Modus setzen.Ich muss dann immer erst den Netzstecker ziehen. Läuft das Gerät auf einem anderen Programm gibt es keine Probleme.Brauche dringend einen Tipp oder Rat.
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Hast du das aktuelle Update drauf? Ist das Gerät so aufgestellt, das Luft dran kommt zwecks Kühlung?
     
  3. berkerol

    berkerol Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Braunschweig
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Das Update ist das aktuelle. Der Decoder steht auf dem TV Tisch.
     
  4. Frank H

    Frank H Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    817
    Technisches Equipment:
    TF7700HSCI
    C-HD 802
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Ich habe das selbe Problem. Allerdings auch wenn ich nach längeren schauen auf anderen Programmen ins standby schalten will. Drei Nullen und die vierte kreiselt. Ich habe SFI bei allen Programmen rausgenommen, weil ich erst dachte , es würde im standby noch aktualisieren, aber das war es nicht.

    Gruß Frank
     
  5. berkerol

    berkerol Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Braunschweig
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Wurde das Problem durch herausnehmen von SFI behoben ?
     
  6. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Habt Ihr Arena über den Kabelkiosk/Conax oder über Premiere mit Alphacrypt-Modul o.ä.?
    Deutet irgendwie schon auf einen Bug im Zusammenhang mit dem SFI hin.
    Mein Tipp: Werksreset etc. und nach Neuinstallation, Kanalsuche+Sortierung alle Kanäle aus dem SFI rausnehmen, für die man kein Abo hat und die nicht in der Favoritenliste sind.
    Ich hatte mal mit dem MF4S ein ähnlich merkwürdiges Phänomen, da hatte das Werksreset tatsächlich geholfen (was allerdings etwas nervig war, da über Sat ein paar mehr Kanäle neu zu sortieren waren...). Die Empfahlung zum Werksreset kam von der TS-Telefon-Hotline, hat aber, wei geschrieben, geholfen...
     
  7. Frank H

    Frank H Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    817
    Technisches Equipment:
    TF7700HSCI
    C-HD 802
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Das Problem wurde durch herausnehmen des SFI bei allen Sendern nicht behoben. Einen Flash durch Netzstecker ziehen und wiederreinstecken bei gleichzeitigem Drücken der auf/ab-tasten habe ich auch schon gemacht.
    Ich habe nur die Conax-Smartcard im Receiver vorn drin, kein extra Alphacrypt oder Easy für Nagra. Ich habe aber woanders gelesen, das manche dieses Problem gerade damit hätten und Technisat sagt,diese Module wären schuld. Kann aber nicht sein, weil ich wie gesagt nur im integrierten Conax meine Karte stecken habe.
    Ist eigentlich Werkseinstellungen wiederherstellen in Menü das gleiche wie der oben beschriebene Reset.

    Gruß Frank
     
  8. berkerol

    berkerol Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Braunschweig
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Hallo Frank,

    eine Möglichkeit diesem Problem aus dem Wege zu gehen ist folgendes. Beim Auschalten des Decoders die Standby Taste 2 x drücken, somit wird der Decoder sofort in den Standbymodus gesetzt.Mein Decoder wurde sogar bereits ausgewechselt und auch beim 2.ten Decoder tritt das Problem immer wieder auf.Ich habe mich nun entschlossen den Decoder durch zweimaliges drücken der Standby Taste auszuschalten.Ein Anruf bei Technisat brachte nichts ein,das Problem sei bekannt aber nicht abzustellen.Das doppelte drücken hat übrigens keinerlei Auswirkungen auf die Leistung des Decoders.Probiere es einfach mal aus und melde dich wieder.
    Gruß
    Berni
     
  9. Martin4004

    Martin4004 Senior Member

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    214
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD2000C
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Kann man sich hier auch erkundigen ob dieses Gerät generell etwas taugt da ich einen receiver benötige mit dem conax (kabelkiosk in münchen) empfangen sollte und außerdem noch eine premiere karte mitbringe.
    daher also frage: ein entsprechendes CI-Modul für Premiere (nagravision?) erhält man im Fachhandel oder gibt es einen speziellen Internethändler?
    Der Receiver hat kein Premiere-Zertifikat, hat das Auswirkungen, wenn ein Nagravision-Modul eingebaut ist? Fehlen dann irgendwelche Funktionen?
     
  10. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Probleme mit der MF4-K

    Ich habe kein Arena, ich habe Digital-Free, ÖR und KD-Home. Zunächst
    hatte ich diese Hänger bei Home-Programmen (initialisiere Ci-Slot) und
    später dann auch mal auf RTL.
    Fehler wurde von Technisat bestritten. Am Alphacrypt kanns nicht liegen,
    weil die Ihre Updates mit Technisat abstimmen. Wenn die Technisat-Hotline
    also behauptet, es läge am CI-Modul, ist das ein Schmarrn wie alles was die
    von sich geben. Ich habe das Gerät zur Reparatur mit ausführlicher Fehlerbeschreibung an meinen Lieferanten geschickt und der an die Firma, die Technisat-Geräte repariert und nach einer Woche zurückbekommen mit dem Vermerk "Gerät in Ordnung, Alphacrypt updatet auf neuesten Stand".
    Ergebnis: der Fehler tritt nur noch einmal pro Abend auf.
    Meine Schlussfolgerung: Technisat versteht sicher was vom Sat-Receiver etc., aber von Kabel-Receivern sollte man die Finger lassen.

    Ich versuch's mal mit Deinem Ausschalt-Trick. Danach fliegen meine beiden
    Technisat's aus dem Haus.
     

Diese Seite empfehlen