1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

Dieses Thema im Forum "Sky HD/UHD" wurde erstellt von reileigh, 7. Januar 2006.

  1. reileigh

    reileigh Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    ich bin auch einer dieser Beta-Tester und habe neben dem was auch sonst beschrieben wurde das folgende Problem:

    Ich kann HD-Film nur dann sehen, wenn ich den HDMI Stecker einmal kurz aus dem Receiver ziehe und wieder einstecke. Ansonsten wird der HD-Ausgang vom Receiver gesperrt.

    Receiver: PACE DS810
    Fernseher: Thomson 30LCD03B
    Verbindung: HDMI auf DVI

    Woran kann es liegen und wie kann ich es abstellen?

    Gruß, Frank
     
  2. Palm

    Palm Senior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Fischtown City
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Kann aber auch ein fehler am Pace sein.
    Habe ihn auch mit HDMI auf DVI verbunden an ein Philips Plasma und es funktioniert.Dauert manchmal nur ein bischen länger bis ein Bild kommt.
    Aber ich finde das mann diesen schei..... Kopierschutz einstampfen sollte,da werden millionen € verschwendet für ein Kopierschutz,
    der sowieso in 1 oder 2 Jahren umgangen werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2006
  3. Thor819

    Thor819 Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    28
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Das selbe Problem hatte ich auch wie ich schon berichtet habe
    Ich konnte aber nur 1 Woche testen da mein Pace erst mal hinüber ist
     
  4. Satman

    Satman Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    53
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Hallo reileigh!
    Das Problem tritt bei einigen LCD´s/Plasmas auf.Beheben kannst Du es im Moment nicht-nur Premiere mit einem Software-Update beim Pace.Vielleicht kannst Du es Dir aber einfacher machen und wenn der grüne Bildschirm des Kopierschutzes erscheint(Jugendschutz-PIN eingeben) auf DiscoveryHD oder SportHD schalten und dann wieder auf FilmHD.Manchmal kann man so den Kopierschutz überlisten.;)
    mfG
    Satman
     
  5. PeterE

    PeterE Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    23
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Hallo,

    bei meinem Sharp 32GA wirds bei Premiere HD-Film nicht grün, sondern es entsteht beim Sync für ca. eine Sekunde eine feingepixelte Schwarzweissfläche. Umschaltprobleme gab es zum Glück noch nie.
    Ich würde auch lieber nicht bei laufendem Betrieb Strippen ziehen, wer weiss wie die sensibleTechnik der beiden Geräte das auf Dauer verkraftet...

    Gruß
    Peter
     
  6. reileigh

    reileigh Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Also auch würde lieber etwas anderes tun als den Stecker zu ziehen. Aber auch die PACE Hotline hat mir zu diesem Vorgehen geraten.

    Das Umschalten zwischen HD Sport und HD Film bringt mich nicht weiter.

    In meinem Fernseher ist ein Baustein SIL169, dieser soll auch für die HDCP Verschlüsselung sein. Das weiße Grieseln bekomme ich, wenn ich zwischen den HD Formaten hin und her schalte.

    Ich halte euch auf dem Laufenden, Frank
     
  7. mattes

    mattes Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Hallo,

    ich habe auch den Thomson Fernseher und genau das gleiche Problem wie du.
    Laut der Thomson Hotline hat dieses Gerät keinen HDCP Kopierschutz und dieser kann auch nicht nachgerüstet werden. Deshalb war ich schon sehr enttäuscht und wollte das Gerät wieder einpacken. Ich habe deinen Tip mal ausprobiert und siehe da nach dem ziehen des HDMI Kabels erscheint das Bild. Ich frage mich nur was soll man nun von dem ganzen halten.

    Gruß
    mattes
     
  8. Stive

    Stive Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Essen
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    mal eine Frage: Wie sieht es eigentlich mit HDCP bei Projektoren aus?
    Ich habe vor mir für HDTV einen Epson TW-520 oder TW-600 zu kaufen doch sind diese HDCP fähig? Die beiden Projektoren haben zudem eine Auflösung von 1280x768 Pixel was in dieser Preisklasse alle HDTV fähigen Geräte haben aber das entpricht ja nur 720p ist das normal und merkt man den Unterschied sehr? Sind durchschnittliche LCD bzw Plasma Displays für 1080i ausgelegt???


    :eek::eek::eek::eek::eek:


    PS: Ok bei einer Frage ist es dann doch nicht geblieben ;)
     
  9. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Ein ziehen des HDMI Steckers während des Betriebes kann unter Umständen die Elektronik eines oder beider Geräte vernichten (Potenzialunterschiede zwischen beiden). Bei einer unüblichen Ausgabeformat Änderung Receiver, diese bleibt normalerweiße immer fest eingestellt, bei aktivem HDCP erscheint ein fein digital Pixelnder Bildschirm!HDCP Geräte haben sich verloren bzw. TV hat kein HDCP!Die HDCP Schlüßel beider Geräte verändern sich fortlaufend individuell pro Verbindung über die unterschiedlich übertragenen Bildinformationen. Lediglich für die Synchronisierung zu beginn der Verbindung der Geräte werden die in den HDCP Key Proms gespeicherten Basis Schlüßel verwendet! Diese HDCP Key Proms waren vor 2003 oft noch nicht im HDCPReceiver Chip integriert und extern auf der Platine bestückt. Bei nur 72cm muß man näher als 1Meter davorsitzen um überhaupt HD beurteilen zu können!Der Sil169 hat HDCP nur mit der Verständigung zu Beginn Schüßelaustausch zum Peace haperts, garantiert könnt ihr HDCP nicht überlisten!Voraussetzung ist oft nur das beim Schalten auf Film bereits die HDCP Verbindung besteht und nicht erst dann durch Stecker ziehen erst neu aufgebaut werden muß! HDCP arbeitet eigenständig und wird nur bei bestimmtem Film Material abgefragt ob vorhanden!Der Rest ist einfache nur billige Betasoftware auf dem Peace von Premiere, kann man HDCP nicht dauerhaft per Menue bereits beim Start der Geräte aktivieren bzw. gleich Geräte auf über 800x600 Pixel starten den viele TVs von ab 2001 verlangen erst darüber HDCP! HDCP sollte eigentlich ohne Wissen der Allgemeinbefölkerung in Europa eingeführt werden, ähnlich heutigem Makrovision, der Laie wundert sich nur das nichts geht. Deswegen existieren bei vielen Nahmhaften Herstellern Geräte die auch ohne HD-Ready HDCP standesgemäß können,bzw 3Jahre alte Grafikkarten die mit HDCP per Upstreamprotokoll bloß per Treiber arbeiten Nvidia. Bloß manche besonders billige Gerätehersteller zogen damals nicht mit!Dat is meine Meinung!Der unübersichtliche Buchstabenhaufen hier ist durch ohne Java bedingt!Grüße genaueste Details zur HDCP Technik hier .......http://www.siimage.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2006
  10. klink

    klink Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    103
    AW: Probleme mit dem PACE DS810 und einem Thomson LCD

    Meine Erfahrungen mit dem Sanyo Z3 (1280 x 720).
    Es ist subjektiv kein Unterschied zu erkennen, ob ich am Pace 1080i oder 720p einstelle. Auch bei bewegungsreichem Bildmaterial habe ich keine Unterschiede feststellen können (Deinterlacing). Er erkennt die Formate sauber und stellt sich entsprechend ein. HDCP auch keine Probleme.

    klink
     

Diese Seite empfehlen