1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Lesath, 17. Juli 2008.

  1. Lesath

    Lesath Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit der Cinergy T2, seit ich ein Prozessor-Upgrade gemacht habe (E6200 Dual Core auf Q6600 Quad Dual Core).

    Seit dem funktioniert der BDA-Treiber (Version 2.3.0.26) für die Cinergy nicht mehr, der vorher klaglos seinen Dienst verrichtet hat.

    Deinstallieren/Installieren des Treibers hat nichts geholfen, auch eine Deinstallation/Neuinstallation der Terratec-Home Cinema hat nichts gebracht.

    Ach ja, das System:
    Dell Dimension 9200 (leider kann ich das Motherboard nicht genauer angeben)
    6 GB Ram
    Intel Q6600 Quad Dual Core
    Windows Vista x64
    Grafikkarte 8800 GTS mit Treiber 177.35 (Cuda-Unterstützung)

    Hat jemand eine Idee oder ähnliche Probleme?

    Gruß,

    Lesath
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Hast du wirklich nur die CPU ausgetauscht oder auch noch weitere Hard- oder Softwareänderungen am System vorgenommen?
     
  3. Lesath

    Lesath Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Hallo Thomas,

    ich hab wirklich nur die CPU ausgetauscht. Auch keinerlei Spielereien (Overclocking) oder mal eben einen neuen Grafikkarten-Treiber.

    Wenn ich hochfahre kommt sofort eine Fehlermeldung das das "Digitale Kabelgerät" nicht funktioniert und ich einen Problembericht and Microsoft senden soll - ohne genaueres zu wissen sieht mir das fast nach einer Race-Condion aus...

    Gibt es irgendein log was vom Treiber geschrieben wird oder etwas was ich mir ansehen/einschalten kann was dir eventuell weiterhilft?

    Gruß,

    Lesath
     
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Nein, tut mir Leid, ein Logfile wird nicht angelegt. Hast du es denn auch nochmal an einem anderen USB-Port versucht? Sind evtl. im Gerätemenager nach dem Wechsel der CPU irgendwelche Geräte mit Ausrufezeichen markiert?
     
  5. Lesath

    Lesath Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Hallo Thomas,

    nein, im Gerätemanager ist alles "grün" will heißen, es sind alle Treiber installiert und es gibt auch keine Konflikte.

    Ich glaube nicht das es am USB-Port liegt, aber ich kann heute abend gerne nochmal durchprobieren. Die Box hatte ich nämlich schon einmal versuchsweise herausgezogen, aber das Problem mit dem Treiber bestand weiterhin (Digitales Kabelgerät funktioniert nicht...) offensichtlich scheint das Mediacenter ihn auch anzusprechen, obwohl es nicht gestartet wird.

    Trotzdem schon mal danke für deine Unterstützung!

    Gruß,

    Lesath
     
  6. Lesath

    Lesath Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Hallo Thomas,

    also: Ich habe jetzt alle Port durchprobiert, allerdings hat das keinen Erfolg gebracht. Wie es aussieht kommt der Treiber wohl mit dem Quad-Core nicht richtig klar - das ist mir aufgefallen beim weiteren durchforsten der Threads hier.

    Ich hoffe das hilft dir trotzdem ein bisschen weiter,

    Gruß,

    Lesath
     
  7. Lesath

    Lesath Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Hallo,

    ein paar Neuigkeiten haben sich ergeben. Offenbar scheint irgend ein System-Dienst oder ein Autostartprogramm "querzuschiessen", will heissen, nachdem ich das System ohne Dienste/Autostartprogramme gestartet hatte, ist die Cinergy wie am ersten Tag gelaufen - halt ohne Ton, aber immerhin. :rolleyes:

    Ich werde heute abend noch ein bisserl weiterforschen, damit ich den bösen Dienst/Treiber ausmachen kann - offensichtlich ist es nicht der Cinergy-Treiber.

    Ich habe ja so das Windows-Media-Center in Verdacht - mal sehen ob sich das heute abend als wahr herausstellt - wenn ja - dann müsste ich nochmals das komplette Windows aufsetzen... :(

    Ich halte euch auf dem laufenden...

    Lesath
     
  8. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Es wäre in jedem Fall interessant, welcher Dienst da Probleme macht. Wenn du es also rausfinden kannst, lass es uns wissen.
     
  9. Lesath

    Lesath Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Hallo Thomas,

    also: Der Übeltäter ist ausgemacht: Wie ich vermutet habe is es wohl der "Windows Media Center Empfängerdienst".

    Ich habe mal einen Screenshot von den MSConfig-Diensten gemacht, farbig unterlegt und auf meine Homepage hochgeladen:

    http://www.lesath.de/images/Dienste-1.jpg

    Ich hoffe das hilft euch ein bisschen bei der Fehlersuche - ich bin jedenfalls froh wieder Fernsehen zu können!

    Danke und Gruß,

    Lesath
     
  10. Lesath

    Lesath Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme mit Cinergy T2 nach Prozessor-Upgrade

    Hallo zusammen,

    offenbar scheint immer noch die alte Weisheit zu gelten: "Nach einem Hardwareupgrade immer Windows neu installieren!"

    Nachdem ich diese Weisheit am Wochenende nun umgesetzt habe, läuft wieder alles rund und ein paar andere unerklärliche Abstürze sind auch noch verschwunden. :eek:

    Wie es scheint braucht Windows hin und wieder einmal eine Neuinstallation - naja...

    Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe,

    Lesath
     

Diese Seite empfehlen