1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Santiago2308, 9. August 2008.

  1. Santiago2308

    Santiago2308 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich bin seit einer Woche (nicht mehr so) stolzer Besitzer einer Cinergy HTC USB XS HD und bemühe mich verzweifelt, das Ding zum Laufen zu bekommen - bisher ohne Erfolg. Die Details:

    Hardware
    Acer Aspire L5100 (AMD Athlon X2 4400+, 2 GB Hauptspeicher, 250 GB HDD, ATI X1200 On-board Grafik), über HDMI-Kabel mit einem Samsung 40" LCD Fernseher verbunden. Alle verfügbaren aktuellen Treiber sind installiert.

    Betriebssystem
    Windows Vista 32-bit SP1 - alle verfügbaren Patches sind installiert.

    Terratec Software
    Treiber 5.8.630.0
    Terratec Home Cinema 5.82.01

    Probleme beim DVB-C Empfang
    Der Senderscan findet problemlos 200+ Sender (sowohl SD als auch HD), es wird allerdings kein Sender richtig angezeigt (bei einigen schafft es das System ein Bild zu zeigen, das im 1- oder 2-Sekundentakt aktualisiert wird - bei anderen kommt die Meldung "zu schwaches Signal"). Die Tonausgabe funktioniert überhaupt nicht. Die EPG Informationen scheinen allerdings sehr wohl richtig anzukommen.

    In der Senderliste wird für alle Sender eine Prozentzahl von 68 bis 70 % angezeigt. Subjektiv scheint der Update auf den letzten Beta-Treiber eine leichte Verbesserung (weniger Sender mit "zu schwaches Signal") gebracht zu haben, aber natürlich ist der derzeitige Zustand nicht akzeptabel.

    Probleme beim analogen Kabel Empfang
    Hier findet der Scan über 50 Sender, alle werden mit 100% Empfang angezeigt. Trotzdem wird kein Bild angezeigt (Fenster bleibt schwarz). Wenn ich allerdings Timeshift aktiviere, kommt zumindest ein (wenn auch mieses) Bild, allerdings wiederum ohne Ton.

    Alle Experimente mit Änderungseinstellungen im THC brachten keine spürbaren Verbesserungen. Ich habe die Karte auch an einem anderen TV-Anschluss mit einem anderen Rechner (Windows XP SP3) getestet und dort hat der DVB-C Empfang klaglos funktioniert - die Karte selbst scheint also in Ordnung zu sein.

    Bin für Tipps und Anregungen aller Art äußerst dankbar.
     
  2. Damogran

    Damogran Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Hilft dir zwar nicht direkt weiter, aber ich hab genau das gleiche Problem.
    An meinem normalen PC verhält es sich so wie bei dir.
    An einem anderen PC läuft es bestens (bis auf, dass er einige Sender nicht findet).

    Hab auch schon mal das Supportformular auf der Herstellerwebseite verwendet aber keine Antwort bekommen.
     
  3. Santiago2308

    Santiago2308 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Danke für die Rückmeldung - zumindest weiß ich jetzt, dass ich nicht alleine bin ;).

    Wie unterscheiden sich denn Deine beiden PCs? Läuft der PC auf dem es funktioniert unter XP oder Vista?
     
  4. Damogran

    Damogran Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Also ich hab es generell nur unter Windows XP SP2 und SP3 probiert.
    Der PC, auf dem es nicht geht, ist ein Phenom X4 9850 mit AMD 790FX Chipsatz. Grafikkarte war anfangs 'ne Radeon X800und jetzt ne Radeon HD3870.

    Funktionieren tut es auf einem Mac Mini (Core 2 Duo) mit Windows XP drauf und auf einem Athlon 64-System mit Nforce-Chipsatz.
     
  5. Santiago2308

    Santiago2308 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Interessant - der PC, auf dem die Karte bei mir funktioniert, ist ebenfalls ein AMD System mit nForce Chipsatz.

    Die offensichtlichste Gemeinsamkeit bei den Systemen, die Schwierigkeiten machen, scheint die ATI-Grafik zu sein. Ich habe mal nach Cinergy in Verbindung mit ATI gegoogelt und bin auf ein uraltes Posting gestoßen, in dem empfohlen wurde, die 3D-Leistung im Catalyst Treiber auf "Standard" zu stellen.

    Ich habe das bei mir versucht und tatsächlich gab es eine spürbare Verbesserung der Bildwiederholrate. Leider ist es noch immer weit von akzeptabler Qualität entfernt und auch der Ton läuft noch nicht, aber zumindest gibt das mal einen Hinweis auf eine mögliche Ursache...

    Frage an die Terratec Mitarbeiter im Forum: Gibt es bekannte Probleme mit ATI-Treibern (ich verwende die aktuellste Catalyst Version 8.7)? Gibt es irgendwelche Einstellungen, die die Zusammenarbeit mit ATI-Grafikkarten verbessern?
     
  6. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Es gab vor langer Zeit (einige Monate) mal Probleme mit einem bestimmten ATI-Treiber. Aber ein neuerer Treiber hat dann damals Abhilfe geschaffen. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass ATI denselben Fehler wieder eingebaut hat.

    Um sicherzugehen, kannst du es aber vielleicht auch nochmal mit einem älteren Treiber ausprobieren.
     
  7. Santiago2308

    Santiago2308 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Schade - wenn keine aktuellen Probleme bekannt sind, wird es wohl nichts bringen, auf Verdacht ältere Versionen auszuprobieren. Ich hatte die Probleme ja auch schon mit der mitgelieferten älteren Treiberversion und habe erst später die aktuellste installiert.

    Gibt es von eurer Seite her noch irgendwelche Vorschläge oder Ideen?

    Sollte es keine Möglichkeit geben, das Problem zu lösen, bleibt mir wohl nichts Anderes übrig, als das Ding zurückzuschicken - wäre schade drum nach all den Stunden, die ich investiert habe :(.
     
  8. Damogran

    Damogran Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Also der Athlon 64-Rechner, bei dem es bei mir geht, hat auch ne ATI-Grafikkarte.
    Ich hab jetzt auch noch mal alle anderen Geräte abgezogen um Störeinflüsse rauszunehmen. Einzig 'ne interne Audigy 2 ZS Soundkarte war noch als Zusatzhardware da; zudem Windows mal frisch installiert.
    Trotzdem keine Besserung.

    Beim Durchsehen der Hardwaredaten des Acer Aspire L5100 fiel mir auf, dass er den gleichen Southbridgechip wie mein Board (ATI SB600) verwendet, der ja auch die USB-Unterstützung bietet. Vielleicht liegt ja hier im Zusammenspiel mit der Cingery HTC das Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008
  9. Santiago2308

    Santiago2308 Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Pffff - Problem gelöst, die Karte läuft. Ganz verstehen tu ich es allerdings nicht ;):

    Ich bin nochmals die gesamte Hardwareliste in der Systemsteuerung durchgegangen. Als ich bei den USB-Ports war, fiel mir auf, dass das System ein USB-Massenspeichergerät anzeigt, das auf demselben USB Root Hub hängt wie die Cinergy und 250 mA Strom zieht.

    Nachdem außer Maus, Tastatur und der Cinergy nichts an den USB-Ports angeschlossen war, habe ich dieses Gerät deaktiviert - und ab diesem Moment lief die TV-Karte einwandfrei.

    Ich nehme an, dass das Gerät vom internen USB Flash Reader des L5100 kommt - seltsamerweise bleibt es aber auch nach Deaktivierung des Flash Readers noch da und zieht (laut System) weiterhin Strom - sehr seltsam...

    Ich werde versuchen, in den nächsten Tagen mehr darüber herauszufinden. Vielleicht hast Du ja Glück und Dein Problem ist meinem ähnlich...
     
  10. Friedo

    Friedo Senior Member

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    490
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Eye TV Sat
    AW: Probleme mit Cinergy HTC USB XS HD

    Der mA-Wert stammt aus dem USB-Descriptor des Geräts (MaxPower). Dies ist ein statischer Wert, der den maximalen Strombedarf im Betrieb angibt.
    Eine Unterscheidung für aktiv, deaktiviert oder standby gibt es da nicht.
     

Diese Seite empfehlen