1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit CD/DVD-Klappe

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von KönigLaurin, 3. Februar 2010.

  1. KönigLaurin

    KönigLaurin Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC 600
    Philips 37PFL9632D/10
    Anzeige
    Hallo,
    ich hatte heute (leider nicht zum ersten Mal) das selbstverschuldete Problem, die DVD-Brennerklappe nicht öffnen zu können, nachdem ich vergessen hatte, vor dem Ausschalten meiner DVC600 die inliegende DVD zu entnehmen.
    Beim Neustart des Gerätes ging dann gar nichts mehr. Im Display erschien nur der Schriftzug MACROSYSTEM. Kein Tastendruck auf der Fernbedienung hatte irgendeine Wirkung. Einzig der Forced Power Off funktionierte noch.
    Die im Handbuch angegebene Hilfe (Neustart mit sofortigem längeren Drücken der Ejecttaste) brachte auch nichts.
    Ich konnte mir letztlich nur mit dem Eject-USB-Stick helfen (siehe MS-Homepage/Support/Downloads/Sonstiges), was allerdings eine recht aufwändige Methode ist.
    Dieses Problem ist hier im Forum sicher nicht neu. Ich schreibe dies hauptsächlich adressiert an Herrn Michael Huebmer, von dem ich annehme, dass er eine gewisse Nähe zu den Softwareentwicklern hat, und der auch gerne Anregungen für die Verbesserung künftiger Softwareprodukte entgegen nimmt.
    Mein Vorschlag wäre, in die RV-Software eine Routine einzufügen, die beim Ausschalten prüft, ob eine Scheibe im Laufwerk liegt und eine entsprechende Sicherheitsabfrage macht, bevor das Gerät heruntergefahren wird.
    Das würde sicherlich vielen Anwendern, die genau so schusselig sind wie ich, dieses komplizierte Rettungsverfahren ersparen. Ich kann mir auch vorstellen, dass manch einer damit gar nicht zurechtkommt und dann seinen Händler bemühen müsste!

    Gruß Dieter
     
  2. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Probleme mit CD/DVD-Klappe

    Eigentlich sollte eine DVD im Laufwerk beim Einschalten doch überhaupt nicht stören - es sein denn, es ist eine spezielle Linux-Boot-DVD oder so etwas.

    Was denn das für eine DVD?
     
  3. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Probleme mit CD/DVD-Klappe

    Solange keine Software-CD/-DVD im Laufwerk ist, dürfte es überhaupt keine Probleme geben. Das Gerät sollte sich problemlos anschalten lassen.
     
  4. KönigLaurin

    KönigLaurin Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC 600
    Philips 37PFL9632D/10
    AW: Probleme mit CD/DVD-Klappe

    Hallo,
    Es handelte sich um eine im Casablanca Renommee mit Arabesk gebrannte Video-DVD.
    Ich vermutete, dass mein DVC600 sie beim Neustart als Update-DVD zu behandeln versucht hat und dabei hängengeblieben ist.
    Wenn dem nicht so ist, kann ich keine bessere Erklärung liefern. Jedenfalls entstand das Problem, wie eingangs beschrieben, mit der im Laufwerk zurückgelassenen DVD. Und es war vorbei, als ich die DVD endlich wieder draußen hatte.

    Gruß Dieter
     

Diese Seite empfehlen