1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Anschluss/Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Wallenberg, 22. Oktober 2013.

  1. Wallenberg

    Wallenberg Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag zusammen!

    Ich verzweifel hier langsam aber sicher, weil ich hier auf biegen und brechen keinen Empfang bekomme.
    Die Situation ist folgende: Bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meinen Fernseher und Receiver mitgenommen. Folgende Dose finde ich hier vor: 2 Sat Anschlüsse, einen für TV und einen für Radio.
    Da ich einen ziemlich alten Fernseher habe (Hannspree Xv 32) und er keinen integrierten DVB-T o.ä. Tuner hat, muss ich auf den von meinem Receiver zurückgreifen ("Digitaler DVB-T und DVB-S Kombi-Receiver für den Empfang von TV- und Radioprogrammen" laut Beschreibung).
    Ich habe vorhin den Dachboden genauer inspeziert und da eine Antenne gefunden, was darauf schließen lässt,dass der Empfang über das TV Kabel funktionieren müsste, vorallem weil ich beim Nachbarn war und gefragt habe, wie er seine Programme empfängt. Er hat ein TV Kabel von der Dose an seinen Fernseher gesteckt und da läuft alles wunderbar (Sein Gerät ist auch etwas neuer als meiner, da er einen TripleTuner integriert hat)
    Dann habe ich auch noch eine Satellitenschüssel mit einem LNB Kopf ausfinding machen können. Ein Kabel geht vermutlich dirket zum Nachbarn und das andere auf den Dachboden in diese Kathrein Box (leider wenig Licht,deswegen schlechte Quali, könnte aber nach Bedarf ein besseres Bild machen). Ich habe keine Ahnung, was das für eine Box ist..
    Hier noch die Anschlüsse von meinem Receiver.
    Bisher habe ich versucht ein Kabel von der Sat Buchse (beide ausprobiert) zum Receiver (einen von den oberen beiden LNB Anschlüssen) anzuschließen und dann einen Sendersuchlauf zu machen. Aber ich habe einfach 0% Signalstärke/Qualität.
    Ich hab auch ein wenig rumprobiert und die Einstellungen Tuner, LNB-Frequenz, LNB-Spannung oder DiseqC verändert, leider ohne Erfolg. Vielleicht muss ich das auch nur richtig einstellen und dann hab ich da sofort Empfang, weiß aber leider nicht wie und was und vorallem wo ich das nachschauen kann.Vielleicht könnt ihr mir da behilflich sein.
    Es muss doch aber auch eine andere Möglichkeit geben. Und zwar wenn der Receiver einen DVB-T Tuner eingebaut hat, dann müsste es doch irgendwie gehen, dass ich ein TV Kabel von der TV Buchse in der Wand zum Receiver anstöpsel und das Signal wiederrum zum Fernseher leite, oder?
    Brauch ich dann 2 TV Kabel? Eins geht dann in "RF IN" vom Receiver und das zweite von "TV OUT" vom Receiver weiter zur TV Buchse vom Fernseher.. Oder so ähnlich.:eek:

    Ich hoffe,dass ich alles Wichtige erwähnt habe und ihr ungefähr wisst, was mein Problem ist :)

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

    MFG Walle
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Probleme mit Anschluss/Empfang

    Diese Antenne könnte auch aus der Zeit des Analogempfangs stammen und auch auf einen Sender ausgerichtet sein, der mit dem Wechsel auf DVB-T abgeschaltet wurde.

    Hier wäre die Info wichtig, welchen der Tuner er verwendet.

    Sollte diese "Box" (Typbezeichnung, z.B. EBL 44?) etwas mit Sat-Empfang zu tun haben, dann gibt es normalerweise zwischen dem LNB und dieser Box noch einen Verstärker. Und vor allem gehörte sie zu einer total veralteten "analogen" Einkabelanlage, mit der man heutzutage nicht mehr viel anfangen kann.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Probleme mit Anschluss/Empfang

    Das dürfte ein EBC 30 Verteiler mit nominal 1 x 3,5 und 2 x 8 dB Durchgangsdämpfung sein.
    Wenn der Nachbar auch an der Anlage angeschlossen ist, wurde die "analoge" Einkabellösung durch ein digitales Einkabelsystem ersetzt.

    Bei Vierloch-Twindosen weiß man mit aufgesetzten Deckel nie ob es eine Stich-/Einzeldose mit Beschaltung der F-Ausgange für Sat. oder BK-Modem, oder gar eine der äußerst seltenen Sat-Twin-Durchgangsdosen ohne DC ist.

    Ohne ein Bild der Bauteile vor dem EBC 30 oder eine Dosentype (Deckel abnehmen) weiß man nix.
     
  4. Wallenberg

    Wallenberg Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Anschluss/Empfang

    Vielen Dank für die Antworten :)
    Also das ist die Dose ohne Deckel.
    Was ist, wenn man einfach davon ausgeht, dass

    1)der Nachbar seine Sender über DVB-T empfängt. Dann müsste ich doch auch die Sender über den DVB-T Tuner in meinem Receiver empfangen?!
    Wie müsste ich das dann anschließen,damit das funktioniert?
    Also ein TV Kabel von Wanddose zum Receiver in "RF IN" und dann noch eins oder wie genau?

    2)es nur an meinen Receivereinstellungen hapert,dass ich keinen Satellitenempfang bekomme.
    Könntet ihr mir da vielleicht behilflich sein, wie ich diese einzustellen habe?
    1
    2
    3

    Vielen Dank! :)
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Probleme mit Anschluss/Empfang

    Die Dose sieht schon sehr mitgenommen aus. Die weibliche Buchse (die linke) wurde offensichtlich etwas gequält. Der Ring schließt nicht gescheit. Das könnte die Ursache sein, dass da nix rauskommt.
    Ja, Antennenkabel an RF in und das andere Ende an die passende Buchse. Kommt nix, Dose tauschen. Aus der Box muss man nicht unbedingt mit noch einem Antennenkabel an den Fernseher, sofern der eh keinen für DVB-T tauglichen Empfänger drin hat.
    Gruß
    Reinhold
     
  6. Wallenberg

    Wallenberg Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Anschluss/Empfang

    Wenn ich das dann so testen will, wie bekomme ich denn jetzt hin,dass der einen Sendersuchlauf startet.
    Normalerweise kann ich das ja über das Menu vom Fernseher machen, wenn ich "TV" als Source ausgewählt habe. Dann ist das Menü "Sendersuchlauf" auch verfügbar.
    Wenn ich über Scart/HDMI den Receiver anschließe, muss ich ja dementsprechend die Source auf AV oder HDMI ändern, dann kann ich das im Menü nicht mehr auswählen. Und beim Receiver finde ich unter Menü auch nur den Satellitensuchlauf :confused:
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Probleme mit Anschluss/Empfang

    Sorry, dass die Box auch noch AV-mäßig am Fernseher angeschlossen werden muss, hatte ich doch glatt vergessen.
    Dass bei der Box nur das Sat-Menu kommt, kann ich dir jetzt auch nicht erklären. Dazu kenn ich die Kiste leider nicht. Konsultiere bitte die Bedienungsanleitung, da wird dir geholfen.
    Mahlzeit
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen