1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

probleme mit 2 satelliten

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von kobi87, 23. März 2002.

  1. kobi87

    kobi87 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    hallo

    habe einen monoblock-twin-lnb fuer hotbird und astra19.2° schielend...

    mein problem:
    bei dem anlog-reciever von meinem bruder (zehnder bx360) gibt's probleme...:
    nur hotbird geht, wenn ich diseqc ausschalte.
    aber wenn ich diseqc einschalte, und dann beide satteliten sehen will, dann kommt manchmal astra und manchmal eutelsat...???

    ich kann die sat.positionen aendern, was glaub ich nichts bringt/nichts aendert oder ich kann 22khz aendern und diseqc1-4 und toneburst umstellen...


    ich habe aber keine ahnung wie dass gehen soll...
    wer kann mir helfen???


    und noch eine frage:

    ich habe einen humax-f1Fox, der hatt ja leider keine durchschleifefunktion fuer einen analogen receiver...
    wie kann ich trotzdem beide anschliessen, moeglichst ohne immer unstecken zu muessen!!!


    danke!!!
    KOBI
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hi KOBI !

    Mit dem analogen Receiver musst Du ToneBurst einstellen und dann nochmal alles neu suchen,denn beim Monoblock ist alles andersrum,also A=Hotbird
    B=Astra

    Beide Receiver kannst Du über einen 12 Volt-Schalter zusammenschalten(wie dbox-Schalter),die 12V nimmst Du von der TV-Scart-Buchse des Humax ab,PIN 8.
    Ist der Humax an,wird er zugeschaltet und der Analoge kriegt kein Signal.Ist der Humax aus,kommt der Analoge ran...Das wäre doch das,was Du willst,oder ?
     
  3. kobi87

    kobi87 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Bayern
    ohh danke, wed ich mal roboieren!!!


    aber das mit dem analogen habe ich vorher auch geschafft, habe einfach das 22khz signaal ueberall ausgemacht und diseqc auch aus...
     
  4. kobi87

    kobi87 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Bayern
    aehmm... knnst du mir beidem beide recever zusammenfuehren mal denersten absatz (bis PIN8) nochmal erklaeren..?? und was ist ein 12V schlter?
     
  5. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hierkannst Du Dir einen 12 Volt-Schalter mal anschauen(auf der Seite ganz nach unten rollen)
    Mit dem Schalter hat jeweils nur ein Gerät Zugang zum LNB,das andere ist abgeschaltet,quasi wie Master und Slave,der analoge ist der Sklave,er kriegt erst Saft,wenn der Meister(Digi-Receiver)genug hat... [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    So brauchst Du nicht mehr umstecken.Die 12 Volt hast Du im Humax als Schaltkriterium nicht drin,deshalb der Trick mit der Scartbuchse,die gibt über den PIN8 automatisch 12Volt aus,um den TV anzusteuern,was aber bei vielen modernen Geräten gar nicht mehr erforderlich ist,da sie über RGB laufen.
     
  6. kobi87

    kobi87 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Bayern
    hi- danke

    sonst gibt's keine andere moeglichkeit- oder?

    gibt's da dann viell. qualitätseinbußen bzw. wird viell. der ton/das bild schlechter???
    sind die alle mit netzstecker, also dass ich die an die steckdose stecken muss!?
     
  7. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Ein bisschen was schluckt der schon,aber das dürfte kaum auffallen...
    Das ist übrigens kein Netzstecker,sondern der 12Volt-Anschluss,der mit dem Scart-PIN 8 verlötet wird.
    Es ist der billigste Weg,es gibt auch welche,die man mit Infrarot schalten kann,aber erst ab ca.30,-€
     

Diese Seite empfehlen