1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von karsten., 4. April 2012.

  1. karsten.

    karsten. Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    nachdem ich google und die SuFu bemüht habe und nichts erhellendes gefunden habe. Habe ich mich dazu entschlossen ein Thema zu eröffnen um evtl. eine Lösung erhalten.

    Folgendes Problem...

    Ich wohne in einer Hausgemeinschaft welche über eine eigene Kopfstation versorgt wird. Da ja nun bekanntermaßen das analoge Sat-Signal abgestellt wird, würde die Anlage komplett auf DVB-C umgebaut. In dem Zusammenhang habe ich mitbekommen, dass ich Sky empfangen kann.

    Nicht lange gezögert Sky bestellt, Receiver erhalten, eingerichtet und bei genauerer Betrachtung festgestellt das mir 2 Sky-Transponder fehlen.
    Alle anderen empfange ich einwandfrei.

    Da mein Fernseher auch über einen DVB-C Tuner verfügt habe ich dort mal einen Suchlauf durchgeführt, weil die Transponder ja gefunden werden sollen, verschlüsselt oder nicht. Und sie wurden gefunden.

    Am Fernseher konnte ich dann gucken auf welche Frequenz und Symbolrate und QAM die beiden laufen. Daten notiert
    (Frequenzen 114MHz und 122MHz; Symbolrate 6875; Modulation 64QAM)
    und in den Sky-Receiver eingegeben. Mit dem Ergebnis, dass er nichts findet:mad:

    Ich bin mit meinen Latein am Ende:(

    Wie kann das sein das, das TV-Gerät die beiden Transponder (mit guter Signalstärke) findet und der Humax nicht?
     
  2. Maik

    Maik Talk-König

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    5.320
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Mit der manuellen Suche hattest Du auch kein erfolg?

    Einfach einstellen 114MHz und 122MHz wobei das schon seltsam ist normal ist eigentlich 113MHz und 121MHz aber egal.
    Symbolrate würde ich auch auf 6900 stellen.
    Jetzt sollte der sky Receiver Signalstärke und Qualität anzeigen.

    Und dann einfach mal suche Starten.

    Gruß
    Maik
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Versuch sonst auch mal 113MHz und 121 MHz. ;)
     
  4. karsten.

    karsten. Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Nochmal manuell mit 113MHz und 121MHz gesucht.
    Es wird einfach nichts gefunden.
     
  5. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Das übliche S02/S03-Problem.
    Und natürlich wieder ein HUMAX. :rolleyes:

    Diese Geräte haben minderwertige Tuner mit schlechter Nachbarkanalselektion.
    Bis 108 MHz liegt das UKW-Band und das stört.

    Sonderkanal 2/3 Problemlösung

    Abhilfe schafft entweder eine TAD mit gefilterten Ausgängen für TV und Radio
    oder ein Dämpfungssteller am Eingang des Digitalreceivers.
    Damit wird der Tuner des Receivers dann nicht mehr übersteuert.

    Die Frequenzen 114 und 122 MHz entsprechen schon dem neuen Kanalraster.
    In privaten Kopfstellen werden Sat-Transponder mit einer SR 27500 meist
    in QAM-Transponder mit einer SR von 6875 umgesetzt.
    Das paßt schon.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2012
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    übersteuern kann er vom UKW sicher nicht, der ist ja nur 2-3dB stärker was ein ganznormaler Pegelunterschied ist. Normal sollte der Tuner schon pegelsprünge von 10dB und mehr mitmachen.
    Aber Humax ist noch nie normal gewesen. Vieleicht ist die AGC garnicht aktiviert.
     
  7. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Ja, wenn es analoge Träger mit 7 oder 8 MHz Abstand wären.
    Sind es aber nicht.
    UKW ist bis 107,xx MHz belegt und der S02 geht schon bei 109/110 MHz los.
    Da sind nur ca. 2MHz dazwischen und 3 dB stärker bedeutet doppelte Leistung.
    Das schneidet eine zu flache Filterflanke nicht weg.

    Wie früher beim UKW.
    Der starke Ortssender drückt schwächere benachbarte Sender zu,
    wenn keine ordentliche Selektion vorhanden ist.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2012
  8. karsten.

    karsten. Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Also die Dose ist Uralt, 2 Kabel drinne (An/Ab).
    Da die Dose mit der Wand abschließt nehme ich an das dort keinerlei Filter verbaut ist.

    Die ACG wäre an einen Verstärker, richtig?
    Da komme ich ja als 08/15-Meiter leider nicht ran.

    Also mit Dämpfungssteller versuchen?

    EDIT: Eine Sache ist mir auch aufgefallen.
    Wenn ich das Kabel in der Dose ist, habe ich auf dem VGA-Eingang des Fernsehers, an dem ein PC hängt, ein nettes Flackern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2012
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Der Abstand zwischen zwei Digitalen Trägern ist aber noch geringer. ;)
    Aber auch nur weil dann der benachbarte Sender meistens 10dB und mehr stärker war.
    Die selektion heutiger tuner ist da deutlich besser. (früher hatten die einfachen Tuner nur eine Stufe dafür, heute sind es 2-3 Stufen.
     
  10. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Probleme Humax S HD 3 bei 114MHz und 122MHz im Privatnetz

    Was steht denn so auf der Dose?
     

Diese Seite empfehlen