1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme DVB T2 anschließen eines Receivers an alten Fernseher

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Catteneo, 28. April 2017.

  1. Catteneo

    Catteneo Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    folgendes Problem habe ich, im Kinderzimmer will ich einen alten LED Fernseher mit DVB-T2 ausstatten.
    Ich habe mir einen Edision Piccollo 3in1 Receiver gekauft und eine Freenet Empfangskarte + DVB-T2 Antenne, der Fernseher ist leider etwas Älter und hat somit kein CI-Schacht. Ich habe den Fernseher per HDM mit dem Receiver verbunden und an dem Edision Receiver habe ich die DVB-T2 Antenne angeschlossen, leider findet der Receiver keine Sender :-( wie kann das sein ? oder habe ich was falsch gemacht ? sobald ich vom Receiver in die Kabeldose gehe empfängt alle Programme auch in HD nur die Privaten nicht, hierfür habe ich allerdings die Karte ja gekauft. Liegt es daran das die Antenne defekt ist vielleicht ?
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Du meinst den Edision piccollo 3in1 plus CI? Das Gerät unterstützt kein H.265/HEVC und ist daher nicht für den Einsatz in Deutschland geeignet.
    Bei Freenet.tv kommt ein kartenloses Verschlüsselungssystem zum Einsatz - wenn dir eine Smartcard verkauft wurde, stimmt da was nicht?!

    Wenn du Freenet.tv - also den kostenpflichtigen Empfang von privaten Sendern wie RTL via DVB-T2 - nutzen möchtest, solltest du gleich einen entsprechenden Freenet.tv-Receiver kaufen. Dort ist das notwendige kartenlose Entschlüsselungssystem (Irdeto cloaked CA) integriert, so dass auch kein zusätzliches Conditional Access Module gekauft werden muss.

    Zusätzlich empfiehlt es sich zu prüfen, ob man sich überhaupt im Empfangsgebiet befindet und welche Art von Antenne (Zimmerantenne/Außenantenne/Dachantenne) benötigt wird.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  3. Catteneo

    Catteneo Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    na super das heisst ich kann den Receiver in die Tonne kloppen :-( und mir entweder einen Receiver mit Schacht holen oder so eine Freenet Box :-( wie läuft das mit so einer Mediabox ab habe ich da auch 3 Monate die privaten frei ? und wie lade ich dort das Guthaben auf für die privaten.
     
  4. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Warum willst du unbedingt einen Receiver mit CI-Schacht? Verstehe ich nicht. Kostet nur unnötig Geld ohne erkennbaren Vorteil. Allein das dann noch notwendige freenet TV CI+ Modul kostet 79,99 EUR.

    Derzeit ist das Freenet.tv-Angebot zwar verschlüsselt, aber kostenlos empfangbar. Das gilt generell bis 30.06.2017 mit allen für Freenet.tv geeigneten Geräten ("Gratis-Phase"). Bei Registrierung eines Freenet.Tv-Receivers gibt es i.d.R. einen zusätzlichen Gratis-Monat.

    Von der Freenet-Webseite:

    Um freenet TV zu aktivieren, stehen Ihnen zwei verschiedene Optionen der Bezahlung zur Verfügung. Doch egal wofür Sie sich entscheiden: freenet TV kostet immer 5,75 € pro Monat.

    1. Bankeinzug: 5,75 €/ Monat

    Mit dem Bankeinzug, der sich automatisch verlängert, nutzen Sie freenet TV so lange Sie wollen. Dank der monatlichen Kündigungsfrist bleiben Sie dennoch flexibel und bezahlen nur, was Sie auch nutzen.

    2. Guthabenkarte: 69 €/ 12 Monate (5,75€/ Monat)

    Mit der Guthabenkarte erhalten Sie einen Aktivierungscode, mit dem Sie freenet TV für 12 Monate für Ihr Gerät aktivieren können. Die Guthabenkarte wird nach Ablauf der 12 Monate automatisch inaktiv. Sie müssen also nichts kündigen.
     
  5. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    An der Kabeldose angeschlossen werden die Privaten in SD wahrscheinlich empfangen.
    DVB-T2 mit Freenet ist wahrscheinlich viel attraktiver als ein zweijähriges Kabel-Abo.
     
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Den Receiver und das freenet Modul umtauschen in einen freenet-Receiver, wenn das Umtauschen noch möglich ist. Ansonsten beides verkaufen und von dem Erlös einen freenet-Receiver kaufen.
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2017
    Redeemer gefällt das.
  8. Redeemer

    Redeemer Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S2: TT-budget S2-1600 (DiSEqC 1.0: 19,2 - 28,2 - 13,0 - 23,5)
    DVB-S: Pinnacle PCTV Sat (19,2)
    DVB-T: Logilink VG0002A, Terratec TstickRC, Technaxx DVB S4 (Unterweser, Hannover, West-NDS)
    Das kann HD+ nicht, oder?
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    Nicht offiziell, im AllCam-Kartensteckplatz von patchbaren Receivern ist eine HD+ Karte
    mehrfach nutzbar, auch auf weiteren (patchbaren) Receivern im EFH / in der Wohnung.
    Neue Anlage für 10 Dosen > HD04 bei HD+
    Das wäre aber ein von RTL/HD+ nicht nachweisbarer Verstoss gegen die HD Plus AGB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2017
  10. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Natürlich kann der XORO HRT 8772 Twin kein HD+ weil er keinen Sat-Empfang hat.
     

Diese Seite empfehlen