1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von r123, 18. März 2008.

  1. r123

    r123 Guest

    Anzeige
    Ich nutze für eine yahoo.de Emailadresse das Emailprogramm Dreammail (www.dreammailer.de). Auch funktioniert das Empfangen von Emails und Versenden neuerstellter Emails stets problemlos. Erhalte ich hingegen eine Email, bei deren Erhalt man eine Empfangsbestätigung verschicken soll, wird, wenn ich die Frage nach dem Versenden einer Empfangsbestätigung bejahe, automatisch eine Empfangsbestätigung erstellt. Jedoch gelang diese Email nie aus dem Postausgang. Vielmehr kommt stets eine nichtssagende Fehlermeldung, dass die Nachricht nicht verschickt werden konnte.
    Teilweise (aber nur teilweise) tritt das Problem auch auf, wenn ich eine Email erhalte und mit einer Antwortmail antworten möchte, indem ich auf den "Antworten" Button klicke. Diese Antwortemail verlässt dann ebenfalls nicht den postausgang und es erscheint dann ebenfalls immer eine Fehlermeldung.
    Neuerstellte Emails kann ich hingegen jederzeit verschicken.
    Weiß jemand einen Rat?
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Eventuell limitiert Dein E-mail Provider zu häufige / schnelle Verbindungen. Bei web.de gibt es da beispielsweise Einschränkungen. Bei welchem Provider bist Du? Ich nehme an, dass Du POP3 und nicht IMAP verwendest, richtig?

    Nichts gegen Dein E-Mail Programm, aber wenn Du die Ursache finden möchtest, solltest Du zu Testzwecken ein Programm verwenden, dass eine bessere Fehlermeldung ausgibt (z.B. Outlook Express).
    Dann kannst Du ja wieder zu Deinem alten wechseln, aber für die Fehlerfindung ist eine aussagekräftige Fehlermeldung von Vorteil.
     
  3. r123

    r123 Guest

    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Nein, da ich zur gleichen Zeit neuerstellte Emailsverschicken kann. Die Empfangsbestätigung bleibt hingegen auch nach einer Stunde noch im Postausgang und es kommen die Fehlermeldungen.
    Anbieter ist, wie geschrieben :), yahoo.de
    Ja, POP3.
     
  4. r123

    r123 Guest

    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Fehler (0x80042109) beim Ausführen der Aufgabe "pop.mail.yahoo.de - Nachrichten werden gesendet und empfangen": "Outlook kann keine Verbindung mit dem Postausgangsserver (SMTP) herstellen. Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter."

    Kann jmd.was mit dieser Fehlermeldung anfangen(ist von outlook)?
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Ist die Adresse Deines SMTP Servers "smtp.mail.yahoo.com"?
    Hast Du das alles nach Anleitung eingetragen?
    http://help.yahoo.com/help/de/mail/pop/pop-05.html

    Da steht auch:

    Wenn Sie beim Senden von Mails technische Probleme haben, versuchen Sie es beim Senden über den SMTP-Server von Yahoo! mit dem Port 587.

    (Wie das geht steht auch da)
     
  6. r123

    r123 Guest

    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Nein, ist "smtp.mail.yahoo.de", da es eine yahoo.de Emailadresse ist. Auf den yahoo.de Hilfeseiten haben sie teilweise offenbar einfach den Inhalt von yahoo.com übersetzt und nur vereinzelt daran gedacht (z.B., ich glaube, bei den Einrichtungshinweisen für Outlook oder Eurdora), statt "smtp.mail.yahoo.com" "smtp.mail.yahoo.de" anzugeben.
    Ich habe es dennoch auch mal mit "smtp.mail.yahoo.com" probiert. Ebenfalls habe ich mal mit "smtp.mail.yahoo.de" und mal mit "smtp.mail.yahoo.com" den Port 587 ausgewählt. Bleibt aber alles erfolglos.
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Hast Du vielleicht eine Personal Firewall, die das Senden beeinträchtigen könnte?
     
  8. r123

    r123 Guest

    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Firewall hatte ich probeweise auch schonmal extra ausgeschaltet; aber brachte ebenfalls nichts
     
  9. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Lade Dir mal den SMTP Explorer runter, gib Deinen SMTP Server ein und klicke auf "Verbinden" und poste hier, ob das funktioniert.
     
  10. r123

    r123 Guest

    AW: Probleme beim Versenden von Emails in Form von Empfangsbestätigungen

    Winsock-Fehler: 10060 - Connection timed out

    Es war nicht möglich, eine Verbindung zum Server "smtp.mail.yahoo.de" aufzubauen. Überprüfen Sie, ob es sich bei dem eingegebenen Namen wirklich um einen SMTP-Server handelt, ob der Name korrekt geschrieben ist und ob ihre TCP/IP-Anbindung funktioniert

    Bei "smtp.mail.yahoo.com" kam hingegen eine positive Meldung, dass die Verbindung aufgebaut werden konnte und im oberen Fenster stand das:
    220 smtp107.plus.mail.re1.yahoo.com ESMTP
     

Diese Seite empfehlen